Follow:
Misc.

[Food] Real hot – Chilisoße selbstgemacht!

08-09-2011

Guten Tag! 🙂
Heute soll es um Chili-Soßen gehen. Wer kein scharfes Essen mag oder verträgt, braucht auch nicht weiter zu lesen…^^

Die meisten Soßen, die ich bisher getestet habe, enttäuschen mich in ihrem Schärfegrad doch sehr… Bis auf den Curry Gewürz Ketschup extra hot von HELA (ein Bild findet ihr HIER) und die thailändischen Sriracha Hot Saucen (HIER klicken) fand ich den Rest sehr ernüchternd. Auch Tabasco hat mir weniger geschmeckt, da der Essiggeschmack zu stark herauskommt.
Nun denn, ich habe mich jetzt selbst an eine Soße herangewagt.

Die Optik erinnert etwas an die Sweet Chili Sauce (DIESE ist gemeint) aber vom Geschmack her hat meine Soße doch ein anderes Kaliber! XD

Für 300 ml Soße benötigt man:

  • ca. 100 g frische Chilischoten, am Besten aus einem Asiamarkt, da kann man sicher sein, das sie auch scharf sind!
  • 250 g Zucker
  • 300 ml Reisessig (soll auch mit Weißweinessig funktionieren)
  • 2-3 EL Gelierzucker 2:1
  • 2 TL Salz

Und so wird sie zubereitet:

  1. Die Schoten waschen und in feine Ringe schneiden. ACHTUNG danach nicht mit den Fingern am Auge herumspielen. Notfalls Einmalhandschuhe für den Haushalt anziehen.
  2. Den Zucker mit dem Essig bei schwacher Hitze auflösen, dann Gelierzucker, Salz  und Chilies hinzugeben und minds. 3 Minuten stark sprudelnd aufkochen lassen.
  3. Danach lasse ich die Soße noch einwenig bei reduzierter Hitze weiter köcheln, bis die Chilies glasig werden.
  4. Anschließend die Soße in Einmachgläser abfüllen.

Meine Gläschen habe ich bei NanuNana für 75 Cent das Stück erworben. Die Aufkleber habe ich selber entworfen, ausgedruckt, ausgeschnitten, aufgeklebt und zuletzt mit klarer Bucheinschlagfolie vor Nässe geschützt.

Schmecken tut die Soße göttlich! Die Süße des Zuckers kann man eben so wie die Schärfe der Chilies herausschmecken. Die Schärfe ist dennoch erträglich, weil sie natürlich ist. Deshalb empfehle ich sie all denen, die etwas Schärfe vertragen. Die kleinen Gläschen habe ich übrigens verschenkt. Meine Portion habe ich in die Reisessigflasche gefüllt. Das Ganze soll ca. ein Jahr haltbar sein!

Wie schaut es bei euch aus? Mögt ihr scharfes Essen oder vertragt ihr es nicht so?

Quellen: eatfire.de

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

1 Comment

  • Reply Maja

    dsa hört sich seeeehr seeehr lecker an!!!

    8. September 2011 at 17:17
  • Leave a Reply