Follow:
Backen, Uncategorized

nachgebacken – Spossenquiche und Blaubeermuffins

Und noch einmal Hallo Allerseits! 
Ich bin beim Rumstöbern auf DIESES Rezept hier gestroßen.
Es vereint zwei Sachen die ich gerne mag, Tomaten, besonders wenn sie „warm gemacht“ wurden und Mungosprossen! Die Sprossen habe ich bisher nur als Suppeneinlage verwendet oder sie landeten im Wok.
Die Idee sie in einer Quiche zu verbacken sprach mich total an!
Obwohl ich gerne ab und zu Fleisch esse, bin ich immer für vegetarische Gerichte zu begeistern 🙂

Anders als im Rezept beschrieben habe ich für den Teig 100 g „normales“ Mehl und 100 g Vollkornmehl verwendet.
Statt Cocktailtomaten habe ich normale verwendet. Da ich eh zum Asiamarkt unterwegs war, nahm ich von dort auch gleich Mungosprossen mit. Gemischte Sprossen, wie sie im Rezept stehen, gibt es beim REWE.

Ein tolles leckeres Rezept!

Gestern wollte mein lieber Freund noch Blaubeer-Muffins haben…
Wo findet man im Herbst Blaubeeren? Ja genau, im Tiefkühlschrank!
In einem meiner Lieblingsblogs fand ich dann DIESES Rezept. Statt der Kirschen habe ich die Blaubeeren verwendet.
Die Zubereitung ging recht fix und die Konsistenz überraschte. Mal etwas anderes! Auf den Guss habe ich mangels Saft verzichtet. Schmeckte trotzdem!

Die Papierförmchen mit den Marienkäfern gibt es übrigens im dm!

So, beste Grüße!

Eure Mary

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

1 Comment

  • Reply mici

    lecker lecker lecker!!! 🙂 oh mann ich hab mich sowas von in deinen header verliebt!! der is so schön ^.^

    6. November 2011 at 18:10
  • Leave a Reply