Follow:
DIY, Sweets

Baileys Pralinen

Hallo Allerseits!
Mein Liebling hatte mir (ganz uneigennützig) ein Pralinen & Konfektset geschenkt. 
Neben dem Buch  gab es noch Pralinenbesteck und kleine Papierförmchen. Da die meisten Rezepte aber auf Hohlkugeln basieren und ich die Herstellung dieser zu aufwendig finde, habe ich zusammen mit einer Freundin vor einigen Tagen beim Pati-Versand bestellt. Die Lieferung erfolgte trotz Vorabüberweisung richtig schnell!!!
Neben den Hohlkugeln habe ich noch ein rosanes Glitzergel bestellt, dass ich gerne zusammen mit einem weißen Cupcaketopping verwenden möchte, bin schon gespannt, wie es ausschauen wird. Es ist rosa, es glitztert, wer will es? ICH! XD

Für 15 Pralinen braucht man:
♥ 15 Vollmilch Hohlkugeln
♥ 50 g weiße Schoklade
♥ 25 g Vollmilchschokolade
♥ 35 g Sahne
♥ 1 EL lösliches Kaffeepulver
♥ 25 ml Baileys
♥ 75 g abgekühlte, geschmolzene Vollmilchkuvertüre (zum Wälzen)

Zubereitung
Die Sahne kurz aufkochen und vom Herd nehmen, das Kaffeepulver und den Baileys einrühren.
Anschließend wird die Sahne auf die Schokolade gegossen und darin aufgelöst. Das Ganze wird für ca. 20 Minuten abgekühlt. 
Die Masse wird in einen Spritzbeutel gegeben (oder in einen Gefrierbeutel, wo man unten ein kleine Öffnung reinschneidet). Die Hohlkugeln mit der Creme befüllen, nicht ganz voll machen!
Mit der abgekühlten Vollmilchkuvertüre die Kugeln verschließen, damit es schneller fester wird, kurz in den Kühlschrank stellen.
Als Letztes die Kugeln in der restlichen Kuvertüre wälzen und auf Backpapier fest werden lassen! Dafür habe ich die eine Pralinengabel verwendet, die mit dem Körbchen, klappte super.
Was sind eure Lieblingspralinen? :))
Viele Grüße!

Eure Mary

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

3 Comments

  • Reply Schneeweisschen

    Ui, rosa und Glitzer? Jetzt bin ich mal richtig gespannt! 🙂

    Übrigens, du wwurdest getaggt ^^

    http://tanzendimminenfeld.blogspot.com/2012/01/wuush-du-wurdest-getaggt.html

    Einen wundervollen Sonntag wünsche ich dir♥

    15. Januar 2012 at 10:11
  • Reply BinerellaSco

    Hey!

    So wirklich Lieblingspralinen habe ich nicht. Aber dein Rezept klingt sehr lecker.

    LG BINE

    15. Januar 2012 at 10:31
  • Reply Peppie

    woah leckeeeeeeeeeeeeeeeeeeer!!!!! 😀

    15. Januar 2012 at 21:30
  • Leave a Reply