Follow:
Cake

Chewy Brownies

Letzten Samstag hatte der Vater von meinem Liebsten Geburtstag gehabt. Passend zum Anlass wollte ich etwas Gebackenes mitbringen. Die Wahl fiel auf die allseits beliebten Brownies mit Walnüssen- für die es bisher immer Lob gab. Außerdem kam mein Browniebackblech mit Portionierer einmal wieder zum Einsatz. 
Hübsch verpackt, sah das Ganze auch fast wie gekauft aus oder?^^ Der Karton war ursprünglich für Cupcakes gedacht, den Einsatz habe ich einfach weggelassen. Zu kaufen gab es die Kartons bei Mein Cupcake, sie sind allerdings zur Zeit ausverkauft.

Zutaten
♥ 300 g Kuvertüre, bitter
♥ 200 g Butter
♥ 200 g Zucker
♥ 4 Eier (M)
♥ 100 g Mehl
♥ 3 EL Kakao
♥ 150 g Wal- oder Pecannüsse

Zubereitung
Die Kuvertüre schmelzen, über dem Wasserbad oder vorsichtig in der Mikrowelle.  Dann die Butter in der Schokolade auflösen. Die Nüsse hacken. Eier und Zucker schaumig rühren. Die Schokobuttermasse und die restlichen Zutaten hinzugeben. Als letztes die Nüsse unterrühren. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form  füllen (ca. 15 x 30 cm). Bei 190°C, unteres Drittel ca. 25 Minuten backen. Am Stäbchen sollte noch leicht etwas kleben bleiben. Die Brownies danach abkühlen lassen. Sie werden dann etwas fester 🙂

Sobald die Kartons wieder auf Lager sind, möchte ich mir neue bestellen. So schön verpackt, sehen die Backsachen doch gleich doppelt lecker aus und die Beschenkten freuen sich bestimmt noch mehr 😉 In den nächsten Wochen stehen nämlich wieder einige Geburtstage an! =)

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

13 Comments

  • Reply wieczorama

    Danke für das tolle Rezept. Sehr schöne Fotos als solche und auch als Arrangement.
    Dein Blog gefällt mir! Ich blätter mich mal durch.
    Hoffe du verirrst dich auch mal auf meinen 😉

    und kurze Frage: Wie gefällt dir speziell mein jüngsten Post?

    wieczorama Fotoblog

    21. Februar 2012 at 23:03
  • Reply Nivia

    Werde ich auf jeden Fall nach machen *__*
    Sehen richtig lecker aus 😀

    22. Februar 2012 at 05:59
  • Reply Kampfflamingo*s kleine Welt

    Ohhh sehen die lecker aus 🙂

    22. Februar 2012 at 09:55
  • Reply Miriam

    Oh sehen die gut aus 🙂
    Kannst du mir vielleicht verraten wie du den kommentarlink neben das Datum bekommen hast? 🙂

    22. Februar 2012 at 12:45
  • Reply Zuckerwattewunderland

    Leeecker 🙂 Ich bekomme Hunger 🙂

    http://zuckerwattewunderland.blogspot.com/

    22. Februar 2012 at 13:12
  • Reply Merle

    das klingt & sieht echt super (aus)!!!

    22. Februar 2012 at 16:06
  • Reply Anna

    woah lecker 😀 ich müsste nur die Walnüsse durch Haselnüsse ersetzen 🙂
    die Boxen sehen total toll aus, ich wollte mir schon oft welche kaufen, mehr so kleinere wo man nicht reingucken kann aber die macht ja zum Verschenken echt was her 🙂

    22. Februar 2012 at 16:15
  • Reply Miss Dillinger

    Woah geil 😀 genau ein Rezept für mich 🙂
    werd ich gleich mal zur Einweihung in die neue Wohnung backen 🙂

    22. Februar 2012 at 17:07
  • Reply Yeliz

    Danke Mary, das werde ich bald mal nachbacken, ich liebe Brownies…habe die Seite jetzt in meiner Schnellleiste 😉

    LG Yeliz

    22. Februar 2012 at 18:44
  • Reply Vanessa

    Die Brownies sehen sooo lecker aus, Rezept ist schon gespeichert 😉 Liebe Grüße Vanessa

    22. Februar 2012 at 22:10
  • Reply Steffi

    Echt toll, mit den kartons.Macht richtig was her. Zu sowas nettem zum Geburtstag sollte ich auch über gehen!

    23. Februar 2012 at 06:00
  • Reply fierce dedication

    Hmm wie toll, Brownies sind einfach immer der Wahnsinn :-).
    Die Schachteln gefallen mir auch sehr, ich liiebe es Cupcakes
    zu backen [habe kürzlich meinen Blog gestartet und schon ein Tiramisu-Cupcakes-Rezept gepostet :-))], und für die Brownies eignen die sich scheinbar auch super!
    Toller Post, gefällt mir! 🙂

    Glg, Isa

    http://fierce-dedication.blogspot.com/

    24. Februar 2012 at 16:37
  • Reply Belliska

    oh wie lecker <3

    25. Februar 2012 at 11:02
  • Leave a Reply