Follow:
Beauty

p2 Spa Time! Bathing Pearls

Nach der langen Klausurphase wollte ich meinen Händen doch einmal etwas Gutes tuen. Sie neigen besonders bei Kälte zu Trockenheit und ich bin leider oft zu faul, sie einzucremen… Bei dm habe ich diese Perlen entdeckt und wollte meine vernachlässigten Hände endlich einmal verwöhnen. Das Fläschen befindet sich in der p2 Nagelpflegetheke und kostet 3,45 Euro.

Für eine Behandlung wird empfohlen 10 g in einem Liter Wasser aufzulösen und zehn Minuten lang darin baden zu lassen. Zehn Gramm sind ungefähr eine handvoll.
Hier noch einmal das Herstellerversprechen:
Feine Badeperlen lassen das Hand- oder Fußbad zum puren und verwöhnenden Wellness-Vergnügen werden. Hände und Füße werden Dank schützendem Bernstein- und feuchtigkeitsspendendem Perlen-Extrakt sowie Urea rundum gepflegt. Der luxuriöse Duft sorgt für das Spa-Erlebnis zuhause. (Quelle: dm)

Die Perlen schimmern wundervoll, der Duft ist recht frisch und angenehm. Im Wasser lösen sie sich nicht vollständig auf, ein paar Partikel bleiben übrig Das Gefühl während des Handbades ist jetzt nicht spektakulär aber ich habe auch keinen Vergleich^^

Nach zehn Minuten „Behandlungszeit“ hatte ich ein angenehmes Hautgefühl, dass nach weiteren zehn Minuten wieder vorrüber war, meine Hände waren wieder trocken wie zu vor. Finde ich etwas enttäuschend…

Fazit:
Für mich ist das definitiv kein Nachkaufprodukt, da mich die Wirkung nicht wirklich überzeugt, vielleicht wird es nach einer längeren Nutzung besser, was ich aber stark bezweifle. Immerhin muss man sich zehn Minuten hinsetzen, die Hände eben eincremen geht viel schneller und die Wirkung ist sofort erkennbar und hält länger an.
Habt ihr auch trockene Hände? Welche Handcreme benutzt ihr so?

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

6 Comments

  • Reply sari

    Also ich hab das Problem mit den trockenen Händen ja auch ganz massiv.
    Ich benutze eigentlich immer eine sehr reichhaltige Handcreme (immer irgend eine neue, meistens von DM, aber Rituals finde ich auch gut) und creme mich dann ca alle 2 Stunden ein. Anders geht es einfach nicht :/
    Naja und 1 mal die Woche noch ein Handpeeling.

    GLG

    9. April 2012 at 05:43
  • Reply Coco

    Ich hab dasselbe Problem und neige dann auch zu Ekzemen 🙁 Zum Glück hab ich das aber in den Griff bekommen. Trockene Hände so lange ins Wasser zu legen hat auch den gegenteiligen Effekt, die Hände werden nur noch trockener. Deswegen sollte man auch nicht so oft Händewäschen (haha, klappt bei mir jedenfalls nicht). Benutz Handcreme mit viel Urea (wenigstens das ist an den Bathing Peals gut). Auch Weleda Handcremes vertrage ich sehr gut, die haben auch bei Ökotest gute Noten bekommen.
    Liebe Grüße, Coco

    9. April 2012 at 09:27
  • Reply Sandrina

    Ich nehme immer die Yves Rocher arnica Handcreme, die finde ich super 🙂

    9. April 2012 at 11:36
  • Reply seifenblasenmitpuderzucker

    Ok, also niiicht nachkaufen auch wenns so schön aussieht 😀
    Das ist mein grösstes Problem:
    Ich brauch es nicht, es nutzt nichts, aber es sieht doch so schön aus!
    Also was mach ich? Ich kauf's meist doch! 🙂
    Habe auch oft trockene Hände, benutze einfach Balea Urea Nachtcreme.
    Handcreme ist oft so schmierig und bringt am Ende doch nichts/nicht viel.
    Habe die Wortbestätigung abgestellt, danke für den Hinweis!!! :))
    LG, Kim >>> seifenblasenmitpuderzucker

    9. April 2012 at 14:49
  • Reply Alexx

    Ich habe eine Handcreme von L'OCCITANE und finde die so super!! 🙂

    9. April 2012 at 14:58
  • Reply Merle

    ogh schade schade das es nicht so geklappt hat. Als ich anfing den post zu lesen fand ich das es so vielversprechend klingt (also nicht du hast mich enttäuscht sondern iwie die perlen xD)
    Als ich das bild gesehen hab dacht ich schon uiii ab zu dm das schimmert und alles das musst du haben xD
    aber naja ^^ probiers doch noch 1-2 mal aus
    vllt dauert es echt ein bisschen was wenn man es öfter macht o.o

    9. April 2012 at 15:05
  • Leave a Reply