Follow:
Salad, Thaifood

Same same but different!

Heute morgen gab es meine Lieblingsnudeln gerollt in Reispapier. Jetzt zeige ich euch die lose Variante. 
Die Zutaten bleiben bis auf die Reispapierblätter die gleichen. Die Zubereitung ist auch ähnlich, alle Zutaten werden gleichzeitig in einer Schüssel miteinander vermischt. Fertig!
Ich liebe liebe liebe diesen Salat und könnte mich Tag und Nacht von ihm ernähren. Leider bekomme ich ihn nicht genau so hin, wie er in Thailand schmeckt. Irgendetwas fehlt noch aber ich komme dem Original immer näher. 
Der Salat schmeckt auch wunderbar als Frutti di Mare Version. Neben den Garnelen werden noch Tintenfischstücke und Muscheln unter gehoben.
Wenn ich die Fotos so sehe, bekomme ich glatt schon wieder Lust drauf XD.
Kennt ihr Glasnudeln? Wie bereitet ihr sie zu?

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

14 Comments

  • Reply Steffi

    wie machst du das nur das du soviel zeit hast solche leckere essen zu zaubern?^^ ich würde auch mehr selbst kochen aber ich schaffs kaum =/

    lg steffi
    Colorofmypictures

    14. Mai 2012 at 17:03
  • Reply Maja

    Ich hab dich jetzt auch 🙂
    Und das sieht ja mal lecker aus…obwohl ich von Glasnudeln ehrlich gesagt noch nie was gehört hab 😀

    14. Mai 2012 at 17:36
  • Reply Chrissy

    Das sieht super, super lecker aus.

    LG
    Chrissy

    14. Mai 2012 at 18:27
  • Reply Miss Dillinger

    HUNGER! 😀

    14. Mai 2012 at 20:08
  • Reply Shades of Nature

    Ohhh man, jetzt bekomme ich hunger, dabei wollte ich gerade ins Bett…

    14. Mai 2012 at 21:38
  • Reply Mary

    Toll! Auch Reisnudeln habe ich noch nie gemacht, aber das sind wirklich gelungene Fotos!!!

    Liebe Grüße
    Mary

    15. Mai 2012 at 12:06
  • Reply jare

    Habe heute Dein Rezept mit Reispapier "Sommerrollen" ausprobiert. Sehr lecker, leider bissi zuviel gemacht, man kann micht jetzt rollen. Hast wirklich einen tollen blog mit klasse Rezepten 🙂

    15. Mai 2012 at 13:54
  • Reply amenita

    Gott, bei dir merkt man richtig, schön hergerichtetes Essen macht sogar Lust auf Sachen, die man sonst gar nicht mag. Ich HASSE Meeresfrüchte, aber so wie du es hier aufgetischt hast, läuft selbst mir das Wasser im Mund zusammen. Ganz großes Lob an dich. Wow… und das wahrscheinlich auch ganz ohne Effekte wie in solchen professionellen Magazinen. Bin schwer begeistert.

    Was hälst du von gegenseitiger Verfolgung? Würde mich sehr über einen Besuch oder einen evtl. Kommentar freuen. Wir kleinen Blogger müssen uns doch unterstützen *g*.

    Hab einen schönen Tag.

    Amenita

    16. Mai 2012 at 08:14
  • Reply Maja

    ich liebe den salat auch sehr 😀 mache da immer noch so ne leckere chili-garlic-shoße dran und zitronensaft und koriander 😀 yam yam yam ^^

    17. Mai 2012 at 08:57
  • Reply Yvi3009

    Hey Liebes,
    gern würd ich mit Dir Banner tauschen…wo hat sich denn deiner versteckt ?!
    Hattest du einen schönes, freien Tag ?!
    Ach, deine Fotos sind auch so schön…mit welcher Kamera fotografierst du?!

    Liebste Grüße
    Yvi

    17. Mai 2012 at 16:29
  • Reply Julia

    du postest immer so leckere Rezepte, ich verfolge dich mal, damit ich keines mehr verpasse 🙂 Ich finde deinen Blog wirklich toll, Kompliment auch dafür, dass du auch so schöne Bilder hinbekommst 🙂 Liebe Grüße!

    17. Mai 2012 at 22:48
  • Reply Marina

    Was für ein schönes Essen, sieht sehr aufwendig aus, obwohl es oftmals gar nicht so ist.

    18. Mai 2012 at 18:21
  • Reply miamouz*

    Schöner Blog 🙂
    Ich abboniere dich gleich mal und schnappe mir deinen Banner für meine Blogging Friends-Liste. Hoffentlich bist du bald wieder da 🙂

    30. Mai 2012 at 20:12
  • Reply Julia-*

    Das sieht so lecker aus,ohh ich liebe thailändisch*_____________*

    31. Mai 2012 at 18:06
  • Leave a Reply