Follow:
Beauty, DIY

Dolce – MyParfuem

Die Firma MyParfuem hatte mich vor ein paar Wochen angeschrieben, ob ich Lust an einem Shoptest hätte. 
Da ich eigentlich nie ohne Parfüm aus dem Haus gehe, habe ich mich sehr über diese Anfrage gefreut. An dieser Stelle noch einmal danke schön!

MyParfuem ist eine online Parfümerie bei der man sich seinen eigenen Duft kreieren kann. Normale Parfüms, die es bei Douglas und Co. gibt, werden nicht verkauft. Allerdings können bereits zusammengestellte Düfte bestellt werden.

Seinen persönlichen Duft kann man entweder unter der Option „Parfüm“ oder unter „Duftentwicklung“ erstellen. Bei letzterer kostet die günstigste Variante 59.90 Euro, bei Parfüm zahlt man für 30 ml 39,90.
Ich habe mich für die Parfümvariante entschieden. Den Fragebogen für die Duftentwicklung habe ich trotzdem einmal ausgefüllt. Teilweise traf aber nichts auf mich zu, wer weiß, was da entstanden wäre.
Zu Beginn kann man sich für einen von sechs Dufttypen entscheiden. Für den Sommer sollte es bei mir etwas sportlicher werden. Neben diesem Typ gibt es auch noch romantisch, verführerisch, elegant, glamourös und extravagant.
Hier die Beschreibung zu sportlich:

Das Leben ist ein einziges Abenteuer! Eine Wanderung über den Himalaya plus Durchquerung des Regenwaldes mit einem anschließenden Tauchkurs in der Karibik ist ein Programm ganz nach ihrem Geschmack. Die Sportliche präsentiert sich natürlich, modern und voller Tatendrang.

Im zweiten Schritt kann man seine Duftnoten zusammenstellen, bis zu zehn Anteile sind dabei möglich. Ich habe mich nur für vier Anteile entschieden. Zweimal Honigmelone, einmal Apfelblüte und einmal asiatischer Lotus. An Melonenduft kann ich mich einfach nicht satt riechen. Wie die beiden Blüten riechen sollen, wusste ich nicht…
Anschließend kann man seiner Kreation noch einen Namen geben und den Flakon verzieren. Extra Schmankerl, wie Glitzersteinchen, bekommt man gegen einen Aufpreis. Die Lieferzeit betrug fünf Werktage. Sonntagabend bestellt, Samstagvormittag kam das Päckchen an. (Donnerstag war Feiertag) Auf der Homepage wird mit Lieferzeiten ab zwei Werktagen geworben, schaut man genauer unter den FAQs nach, stehen dort andere Lieferzeiten. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen 3,90 Euro.
Nun die Frage aller Fragen, wie riecht mein Experiment? Da Parfüms ja bei jedem anders herauskommen, war ich schon sehr gespannt. Ich sprühte als drauf los und fand Gefallen! Die Honigmelone kommt sehr gut heraus. Auch nach einer Weile auf der Haut duftet es noch wunderbar. Die zwei Blütenessenzen habe ich leider nicht heraus riechen können.

Mein Fazit:
Seinen eigenen persönlichen Duft zu kreieren ist schon eine klasse Sache. Allerdings sind knappe 40 Euro nicht gerade wenig. Sollte einem der Duft allerdings nicht gefallen, bietet MyParfuem einen kostenlosen Umtausch an, bei dem man sogar noch 5 Euro Rabatt erhält. Sollte es dem Näschen überhaupt nicht gefallen, bekommt man sein Geld ohne Wenn und Aber zurück. 
Das ist wirklich ein klasse Service!
Wer nun auch Lust bekommen hat seinen eigenen Duft zu kreieren, bekommt mit diesem Code zu seiner Bestellung einen 40 Euro Gutschein dazu:
MYPdolceGG

Damit bekommt man quasi zwei Parfüms zum Preis von einem! Der Gutschein ist bis zum 20.06.2012 gültig.
Was ist euer Lieblingsparfüm?

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

3 Comments

  • Reply Marina

    *grrr* Das hat man davon, wenn man soviele gute Blogs liest, mittlerweile dürfen es ja sehr viele testen und am Anfang habe ich noch gesagt "hm.. toll, will ich nicht haben" und jetzt, will ich es doch ;D

    Ich weiß nicht, ob du das Parfüm Aquolina "Pink Sugar" kennst? Das gibt es nur noch ganz selten zu kaufen, Ebay ist mir zu unsicher, da es oftmals nicht die Originale sind und bei Parfümerien gibt es das nicht mehr.

    Daher werde ich wohl versuchen mir es nachzu"bauen". Ich bin mal gespannt 😉

    11. Juni 2012 at 06:27
  • Reply sparkling dreams

    Das ist ja total cool 🙂 Werd ich glaub ich auch mal testen 🙂
    Meine Lieblingsdüfte sind zum einen "Daisy" von Marc Jacobs und von Lush "Vanilla" (so heißt es glaub…).
    Hübscher Blog! 🙂

    Alles Liebe, sparkling dreams ♥

    11. Juni 2012 at 09:48
  • Reply BinerellaSco

    Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich wechsel zur Zeit ständig meine Nagellack Farbe 🙂 Und ein toller Post. Sein eigenes Parfüm kreiieren, schon eine cool Form der Selbstverwirklichung…

    LG BINE :*

    11. Juni 2012 at 18:13
  • Leave a Reply