Follow:
Backen, Drinks

Cherry Pockets & Pink Lemonade

Meine eeewig lange Klausurphase ist seit gestern endlich vorbei. Nun werde ich meine drei Tage Semesterferien noch ordentlich genießen, bevor am ersten Oktober mein Praktikum beginnt. Während der vorlesungsfreien Zeit war es ja leider nicht möglich gewesen eins zu machen, da man ja ständig lernen muss.
Jetzt kann auch endlich meine Abnehmphase beginnen. Vorher war wegen dem ganzen Lernstress nicht daran zu denken. Beides erfordert viel Disziplin und zusammen wäre  das einfach zu viel gewesen. Ab und zu ein Stückchen Schokolade beim Lernen musste einfach sein!
Als mich meine Schwester besuchen kam, hatte ich noch ein paar Cherry Pockets gebacken, um uns die gemeinsame Bahnfahrt zu versüßen. Leider musste sie nach Köln fahren, da es an jenem Tag keine MFG mehr nach AC gab und weil ich mein NRW-Ticket eh zu selten in Anspruch nehme, nutzte ich die Gelegenheit, um sie von dort abzuholen. Schließlich ist zusammen Bahn fahren doch schöner als alleine?
 
Das Rezept stammt aus der aktuellen LECKER BAKERY, ist ja  quasi das Must-Have eines jeden (Food)bloggers? Lustigerweise kam mir aber schon vorher mal in den Sinn welche zu backen. XD
 
Cherry Pockets
Portionen 6
Bewertung
Ausdrucken
Zutaten
  1. 1 Rolle Blätterteig
  2. 1 kl. Glas Kirschen
  3. 1 Ei (M)
  4. 2 EL brauner Zucker
  5. 1 EL Vanillepuddingpulver
  6. 1/2 Pk. Orangenabrieb
  7. 1 EL Milch
Zubereitung
  1. Die Kirschen in einen Topf geben, ein wenig vom Kirschwasser separat mit dem Puddingpulver verrühren. Die Kirschen aufkochen, Puddingpulver dazu geben und andicken lassen, danach den Orangenabrieb unterrühren. Das Ganze abkühlen lassen.
  2. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Die Blätterteigrolle in sechs gleich große Rechtecke teilen. Ei und Milch verquirlen und den Teig damit dünn bepinseln. Nun die Kirschmasse auf die Teigplatten geben, nicht zu viel, sonst kann man sie nicht umklappen. Die Taschen werden von der Längsseite her geschlossen, den Rand mit einer Gabel eindrücken.
  3. Die Taschen auf ein Backblech legen (Backpapier unterlegen!) mit der restlichen Eiermilch bestreichen und mit dem Zucker bestreuen. Als letztes mit einem scharfen Messer die Oberfläche einschneiden und für 25 Minuten in den Ofen geben.
SHELIKES http://shelikes.de/
 
Als Füllung eignet sich auch Puddingcreme oder leckere Apfelstücke. Wer ein paar Kalorien sparen möchte, dem empfehle ich den Light-Blätterteig mit weniger Fett. Er schmeckt mir genau so gut 😉 Die Pockets sollten noch am selben Tag verspeist werden, denn am nächsten Tag sind sie nicht mehr knusprig.
Eingepackt habe ich die Täschen in Backpapier und sie einmal mit Schnur und einmal mit Bast umwickelt. Welche Variante gefällt euch besser? Um dem Ganzen ein wenig Farbe zu verleihen, habe ich noch kleine Tags ausgedruckt und dann ausgestanzt. 
 
 

 

Als letztes habe ich noch ein Limonadenrezept für euch, kann man eigentlich immer trinken finde ich, da es in meinem Kobel eh immer warm ist 😀

Für die Pink Lemonade braucht ihr: eine Zitrone, Cranberrysaft, Zucker, Salz, kaltes Sprudelwasser. Die Zitrone auspressen, etwas Salz hinzugeben, dann Zucker nach belieben (ich nehme immer einen guten Esslöffel braunen Zucker) hinzufügen, etwas Cranberrysaft dazugeben, nicht zu viel, sonst wird es zu sauer und am Ende alles mit Sprudelwasser auffüllen. Die genauen Mengen kann jeder für sich bestimmen, wenn sie euch zu sauer ist, einfach mehr Zucker dazugeben. 😉
 
 
 Hach hat das Spaß gemacht, wieder einmal einen Blogpost zu schreiben.
Nun wird gebacken! Es gibt Mini-Schokocupcakes mit Frischkäsefrosting für meine Freundin, die ihren Geburtstagsgutschein heute einlöst 😀
 
Dann habe ich noch zwei Dinge zu verkünden, ich bin jetzt auch bei Twitter und versuche regelmäßig bei Instagram etwas hochzuladen. Bei über 4000 Fotos auf dem Handy wird das ja auch mal zeit oder? Mein Name dort: shelikesde
 
Ich würde mich über ein paar Follower freuen 🙂 Wenn ihr auch dort angemeldet seid, lasst mir doch euren Accountnamen in den Kommentaren da.
 
Ohh und fast hätte ich es vergessen, das Cakepop Starterkit hat Sonja gewonnen! Vielen Dank an alle, die teilgenommen haben, das nächste Giveaway kommt bestimmt! 😉
 
Wünsche euch ein ganz tolles Wochenende!

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

14 Comments

  • Reply Shia

    Uhhh wie lecker <3 Nom Nom Nom!

    28. September 2012 at 08:32
  • Reply Lady-Pa

    tolle idee!
    Lady-Pa

    xoxo

    28. September 2012 at 09:06
  • Reply Behyflora

    Oha, das sieht richtig klasse aus. Was? Das Rezept ist aus der Lecker Bakery? Die hab ich hier liegen, aber irgendwie ist mir das gar nicht ins Auge gestochen. Danke, dass dus ausprobiert hast und mich nochmal drauf aufmerksam gemacht hast!
    Wollte heute auch backen.. mal sehen was es schlussendlich wird 🙂

    Viele liebe Grüße, Behyflor

    28. September 2012 at 09:23
  • Reply sunbeautyღ

    Das hört sich schon soooo lecker an und wie alles so schön dekoriert ist …ooo voll schön*-* da hat man richtig Lust rein zu hauen :D!
    LG

    28. September 2012 at 09:34
  • Reply Madline

    Ich hoffe, du hast die Klausuren gut überstanden 🙂 Ich muss Montag noch eine Hausarbeit abgeben und dann habe auch auch nochmal etwas frei und freu mich schon, wieder etwas zu backen 🙂 Ich glaub die Taschen könnten ganz gut bei meiner Familie und meinem Freund ankommen!

    28. September 2012 at 09:41
  • Reply Coco

    Oh die Kirschtaschen sehen aber lecker aus. Ich mag es wenn sie innen so ganz cremig knatschig sind. Ich finde du hast sie auch unglaublich schön in Szene gesetzt. Toll, toll! der perfekte Sommer- Herbst Übergang!
    Liebste Grüße, Coco

    28. September 2012 at 09:54
  • Reply Carina

    Lecker! 🙂
    Zum Glück hast du kein Foto von dem Inhalt der Kirschtaschen gemacht, sonst wäre mir vermutlich das Wasser im Mund zusammengelaufen 😀
    Gruß Carina

    28. September 2012 at 10:02
  • Reply diefahrradfrau

    Lecker lecker, Du hast wirklich immer tolle Ideen und machst superschöne Bilder dazu! Kompliment!

    28. September 2012 at 12:47
  • Reply Sine

    Werde ich direkt mal machen. Vor Kurzem habe ich Apfeltaschen gezaubert.
    Die habe ich am nächsten Tag für 5 Minuten in unseren Backofen gegeben. Dann sind die auch wieder knusprig 🙂 Und schmecken riiichtig gut 🙂

    LG, Sine

    28. September 2012 at 13:27
  • Reply Zauberhafte

    Hui- da hat mich der Herbstwind zu Dir geweht und ich muss sagen du hast einen wundervollen Blog. Werde hier absofort öfters vorbei schauen.

    Zauberhafte Grüße, Stefanie

    28. September 2012 at 15:52
  • Reply Jana

    Yummi sehen die Taschen lecker aus. Die Limonade schmeckt bestimmt lecker frisch 🙂

    28. September 2012 at 17:13
  • Reply Jenni/Fynni

    Yay, Glückwunsch zum Klausurenphasen-Ende!
    Hatte dieses Semester auch "nur" eine Woche Semesterferien, weil ich auch gerade ein Praktikum mache. Aber was solls. Besser als nix, ne? 😀

    Die Poches sehen gut aus! Hätte sie aber gern nochmal ausgepackt gesehen. 😉

    Bin übrigens sowohl bei Twitter (fynni) als auch bei instagram (Überraschung: fynni XD). Werd dich gleich mal adden.

    Liebste Grüße,
    Jenni

    28. September 2012 at 17:54
  • Reply ♥ Ria

    ich freu mich für dich, dass die klausurenphase vorbei ist und du dich endlich auf das konzentrieren kannst was du für dich machen möchtest 😀 du bist ja auch schon fleißig am schaffen^^

    diese limo klinge extrem lecker, vllt nehm ich mir mal die zeit und mach die nach *__*

    29. September 2012 at 08:50
  • Reply moni_♥

    ooooooh, es gab mal vor jahren bei mcdonalds heiße kirschtaschen, ich hab mich sofort in sie verliebt, aber dann gabs sie nie wieder 🙁 aber deine sehen und klingen genauso! yummi! 🙂

    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    8. Oktober 2012 at 16:09
  • Leave a Reply