Follow:
Pasta

Classics: Spaghetti Carbonara

Ein Gericht, dass jeder kennt, ein Klassiker eben, die Spaghetti in Carbonarasoße. Ich liebe dieses Gericht und könnte es jede Woche essen. Deshalb möchte ich auch eine neue Reihe auf dem Blog starten, die Classics. Es muss ja nicht immer etwas Aufwendiges oder Neues sein. Wenn man mal wieder nicht weiß, was man kochen kann/soll, wie wäre es dann mit einer alten Leibspeise? 🙂

Zutaten

♦ 150 g Würfelspeck
♦ 3 Eigelb
♦ 100 ml Sahne

♦ 50 g Parmesan
♦ 200 g Vollkornspaghetti

Zubereitung (2 Personen)
Die Spaghetti kochen. Den Würfelspeck anbraten, ggf. etwas Öl dazu geben. Eigelb, Sahne und Parmesan miteinander verquirlen, mit Pfeffer würzen. 
Nun die abgetropften Spaghetti mit dem Speck und der Eiermasse mischen, dafür ruhig den Nudeltopf verwenden und wieder kurz auf die noch warme Herdplatte stellen. So lange mischen, bis das Eigelb bindet.

Da ich momentan eigentlich auf Kohlenhydrate und Beilagen verzichten will, habe ich die gesunde Vollkornversion der Nudeln gewählt, was auch sehr lecker war. Hach eigentlich könnte ich dieses Gericht sogar jeden zweiten Tag essen. Aus dem übrig gebliebenen Eiweiß habe ich noch Baisers gemacht, die ich am Wochenende zu einer Grillagetorte weiter verarbeiten werde. Dafür einfach das Eiweiß steif schlagen und nach und nach 150 g Zucker einrieseln lassen. Die Masse auf ein Backblech Spritzen und bei 110°C 110 Minuten im Backofen trocknen lassen. 
Am Ende möchte ich auch noch etwas beichten. Ich habe dieses Gericht gar nicht gekocht, sondern mein Freund, es gehört nämlich zu „seinen Gerichten“, die er immer zubereitet. Eigentlich wollte ich ihn auch überreden einen Gastbeitrag zu schreiben, aber der gute Herr meinte nur, das ihm das nicht so liegt.^^
Mal schauen, vielleicht bekomme ich ihn irgendwann doch einmal dazu.
Was ist denn euer Lieblingsklassiker? Welches Gericht könntet ihr jede Woche essen?

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

24 Comments

  • Reply Vanuxx

    Definitiv auch Spaghetti Carbonara 😀 Wenn der Mitbewohner meines Freunds sie kocht, verfalle ich (oder eigentlich wir alle) jedes mal in fröhliche Völlerei 😉
    Ansonsten auf jeden Fall Hühnchen-Curry mit Reis. Ich liebe Hühnchen, ich liebe Reis, und die Curry-Soße gelingt mir eigentlich immer… und das ist leider nicht selbstverständlich +lach+

    22. November 2012 at 05:30
  • Reply Via

    Ohh lecker 😀 Ich kenne auch eine Carbonara-Version, in die kommt aber kein einziger Tropfen Sahne 😀 Ich finde die Idee mit den Klassikern gut! Bin schon gespannt, was du als nächstes vorstellst 🙂

    22. November 2012 at 07:10
  • Reply Llew

    Oh das sieht mal nachkochbar aus 😀 Sogar für Kochmuffel für mich; Nudeln gehen immer. 🙂 Sieht wirkich lecker aus, und ich glaube, Carbonara gab es so bei uns noch gar nicht.
    Muss also unbedingt nachgekocht werden.
    Und ich bin echt gespannt was noch so folgen wird.

    Liebe Grüße!

    22. November 2012 at 07:12
  • Reply Lisa

    Ich oute mich jetzt und gebe zu das ich NOCH NIE IN MEINEM LEBEN dieses Gericht gegessen habe. Obwohl ich außnahmsweise alle Zutaten mag.
    Vielleicht sollte ich das mal ändern =D
    Ich ess am liebsten meinen Kartoffel-Hackfleisch-Zuccini Auflauf… den könnte ich auch ständig essen!

    22. November 2012 at 08:13
  • Reply Kathy

    Das sieht sehr lecker aus =)
    Da ich aber keinen Speck/Schinken mag lasse ich den immer weg und werde im Restaurant dann doof angeschaut, wenn ich sage ohne Schinken =D

    22. November 2012 at 08:24
  • Reply MrsCake

    Ach es sieht immer alles so lecker aus bei dir 🙂 Du solltest mich dringend mal zum Essen einladen!

    22. November 2012 at 08:24
  • Reply Zeitverschwender

    Ich lieeebe Spaghetti Carbonara, aber ich hasse Speck, deshalb mach ich die Soße lieber mal ohne 🙂 Ich liebe deinen Blog jeden Tag ein bisschen mehr!!!

    22. November 2012 at 08:58
  • Reply Madline

    Ich habe wirklich noch nie Spaghetti Carbonara selbst gemacht. Bei uns stehen immer alle mehr auf Tomatensoße.

    Wenn ich unter der Woche in meiner WG bin und wenig Zeit habe, dann gibt es in regelmäßigen Abständen immer Kartoffelspalten mit Sour Cream, Spinat mit Ei, Nudeln mit Zucchini in Sahnesoße und Tomate/Paprika Päckchen mit Feta.

    22. November 2012 at 10:06
  • Reply Tanja

    Danke für die Glückwünsche Marie! Wie toll ich deinen Blog finde weißt du ja 🙂 Ich könnte im Moment jeden Tag eine Baked Potatoe mit Sour Cream und Lachs essen – nichts aufwendiges aber einfach nur lecker! Ich weiß auch nicht warum, weil ich eigentlich gar nicht so der Kartoffel-Esser bin, aber das ist wohl eine Phase 😀

    Liebe Grüße
    Tanja

    22. November 2012 at 10:17
  • Reply Chrissy

    woooow, ich werde deine Variante nachkochen. Danke dir für das wunderbare Rezept!Das klingt ja echt lecker und sieht noch leckerer aus 🙂

    Liebste Grüße
    Frau Huegel

    22. November 2012 at 12:15
  • Reply Emilie

    Ich liebe Spaghetti Carbonara, die gibts bei mir ca. einmal im Monat 😉
    Allerdings mache ich die "Soße" immer ohne Ei… Das stockt mir doch etwas zu sehr.
    Liebe Grüße

    22. November 2012 at 13:24
  • Reply charlotte

    Ich liebe Pasta! Carbonara ist nicht so meins, aber Spaghetti mit Basilikumpesto geht immer! Oder Couscoussalat!
    Es muss wirklich nicht immer aufwändig sein.

    GLG
    Charlotte

    22. November 2012 at 16:06
  • Reply Irina

    ich liebe Pasta und Carbonara erst recht. Das sieht so lecker aus. Werde es am Samstag ma nachkochen 🙂 LG

    22. November 2012 at 18:21
  • Reply Steffi

    Ohh sieht das lecker aus 🙂 Nudeln gehen sowieso IMMER! Was auch RICHTIG gut ist, ist die Paprika-Carbonara aus "Essen und Trinken für jeden Tag" (http://www.essen-und-trinken.de/rezept/31333/paprika-carbonara.html), die könnte ich auch dreimal die Woche essen 😀 Aber deine Variante werde ich definitiv auch mal ausprobieren 😉
    Viele liebe Grüße

    22. November 2012 at 18:23
  • Reply Beauty Butterflies

    Tolle Rezept. Ich liebe Spaghetti Carbonara. Muss ich mal wieder kochen!

    22. November 2012 at 18:33
  • Reply Jenni/Fynni

    Ich liebe Nudeln zwar echt sehr, aber Spaghetti Carbonara war nie mein Fall. Schon als kleines Kind nicht und später als Vegetarierin dann sowieso nicht. 😀

    22. November 2012 at 19:25
  • Reply Janine

    wow toller Blog liebes,

    so schön gestaltet, tolle bilder, tolle farben ich musste einfach leser werden♥freu mich auf gaaanz viele posts von dir^^

    coral-cream-cup.blogspot.de

    23. November 2012 at 07:52
  • Reply Luka

    Hey, hast du eine Idee. Wir wollen das Ganze für 20 Mann auf einer Betriebsfeier machen. Gibt es da was zu beachten?

    LG
    Luka

    23. November 2012 at 11:49
    • Reply Maja

      Hallo Luca, 20 Mann ist gar nicht so wenig^^ ich würde sagen, einfach die Menge auf vier Pfannen oder so aufteilen?
      Für so viele Personen habe ich auch noch nie gekocht…

      Viele Grüße und gutes Gelingen!

      25. November 2012 at 17:34
  • Reply Tink

    Hallöchen 🙂
    Wollte nur schnell Bescheid geben, dass du eine E-Mail erhalten hast 🙂

    Schönes Wochenende
    Tink

    24. November 2012 at 14:59
  • Reply Carla Laetitia

    sieht sehr sehr lecker aus! ich liebe das Gericht auch total! :)ganz liebe grüße,Carla-Laetitia <3
    von: carla-laetitia.blogspot.de/

    24. November 2012 at 22:25
  • Reply ♥ Ria

    sieht suuuper lecker aus! meine mama hat das früher immer gemacht und isst es heute noch total gerne XD aber bei ihr sieht es nicht ganz so gut aus wie bei dir 😛 gut dass sie das nie lesen wird, haha XD

    26. November 2012 at 11:26
  • Reply Dorrit

    Ich finde die Idee ganz wunderbar. Meist sind es doch die Klassiker, die man besonders gerne hat und auch die wollen perfektioniert werden. Ich freu' mich schon auf weitere Rezepte und probiere das hier auf jeden Fall aus!

    30. November 2012 at 11:15
  • Reply moni_♥

    yummy 🙂 muss ich auch mal wieder zum mittag zaubern 🙂

    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    4. Dezember 2012 at 15:47
  • Leave a Reply