Follow:
Dessert

Grillage-Torte [reloaded]

Lernen, lernen, lernen ist angesagt, deshalb gibt es heute nicht nur einen kurzen Post, sondern wieder einen aus der Kategorie reloaded. Rezepte mit dieser Überschrift habe ich alle schon einmal gepostet, sie wurden nur noch einmal mit neuen und besseren Bildern überarbeitet. 
Heute serviere ich euch deshalb noch einmal diese Eistorte, diesmal aber mit Schokosoße!

 

Zutaten

♦ 2 Becher Schlagsahne
♦ 3 Baisers
♦ Mandelblättchen

♦ Schokoblättchen hell
♦ Schokoblättchen dunkel
Zubereitung (Schokosoße)
Die Sahne steif schlagen. Den Baiser über der Sahne zerkleinern und die restlichen Zutaten dazu geben, alles miteinander vermengen.
Die Masse in Silikonförmchen füllen und einfrieren. Wer keine Förmchen besitzt, der legt eine Kastenform mit Frischhaltefolie aus, verteilt die Masse darauf und friert diese dann ein. Bei dieser Methode ist die Portionierung etwas schwieriger.

 

Wie man die Schokosoße zubereitet, habe ich euch HIER bereits gezeigt. Die  tolle Silikonform mit den Herzen, die man auch zum Backen verwenden kann, findet ihr HIER. Wenn ihr möchtet, könnt ihr sogar noch bis Sonntag an meinem Giveaway für den Zaubergarten teilnehmen. Dort könnt ihr einen 15 Euro Gutschein gewinnen und euch zum Beispiel diese Form bestellen. Na, wäre das nichts?

 

( hier noch einmal das Bild vom alten Post )

 

Ich verabschiede mich in ein lernintensives Wochenende und wünsche euch ein schöneres Wochenende!

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

7 Comments

  • Reply saveyoursoul

    Ohhh Grillage Torte, die hat mein Papa immer so gerne gegessen 🙂 Ich mochte sie aber auch! Und die Idee mit den Herzchen bzw. so kleinere Küchlein finde ich toll.

    14. Dezember 2012 at 07:16
  • Reply Zeitverschwender

    Was für eine wundervolle Idee, das muss ich auch mal machen, die Torte sieht köstlich aus und du hast sie wunderschön abgelichtet!

    14. Dezember 2012 at 07:47
  • Reply Jana

    Oh wow, das sieht toll aus! Schade dass es nicht vegan ist, aber man könnte das ja mal mit veganer Schlagsahne probieren 🙂
    Ach, und die Idee mit den reload-Posts finde ich super!
    LG ♥

    14. Dezember 2012 at 10:14
  • Reply Jeannette

    Das sieht ja so köstlich aus!!! Da bekommt man direkt Appetit 🙂
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

    14. Dezember 2012 at 20:51
  • Reply Petit Mademoiselle

    sieht richtig lecker aus ♥

    14. Dezember 2012 at 21:21
  • Reply Maja

    oh das sieht ja auch köstlich aus 😀

    15. Dezember 2012 at 07:36
  • Reply Tammy Bre

    Das sieht so gut aus!

    15. Dezember 2012 at 22:04
  • Leave a Reply