Follow:
Fitness

Favorite Running Songs | MSW [CW 15 & 16]

Was Musik angeht, bin ich wirklich nicht up to date. Sie hat in meinem Leben keinen  Stellenwert, ich war noch nie auf einem Konzert oder Festival gewesen. Ich bin kein Fan eines bestimmten Künstlers. Zu Hause läuft sie bei mir sehr selten. Zum Aufräumen lasse ich lieber einen Fernsehsender nebenbei laufen. 
Warum ich euch das alles erzähle? Damit sich niemand wundert, warum manche Titel schon so furchtbar alt sind.^^ 
Viele Titel z.B. Call Me Maybe sind bei euch schon sicher ausgelutscht, doch ich höre ihn mir immer noch sehr gerne beim Laufen an. 
Früher bin ich meistens ohne Musik joggen gewesen, ich empfand es irgendwie als störend, doch mittlerweile wäre es ziemlich langweilig (gerade bei meinen Distanzen), hätte ich keine dabei. Passende Musik spornt einfach enorm an, das habe ich inzwischen erkannt und schätzen gelernt.

Deshalb wollte ich euch heute mal meine Lieblingslieder vorstellen. Wie musikinteressiert ich bin, kann man glaube ich auch an meinem iPod Shuffle erkennen. Von dem einen GB großen Speicher sind gerade einmal 300 MB belegt XD 

 
App: runtastic

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Da ich die genaue Rechtslage bezüglich Verlinkungen zu YouTube nicht kenne, habe ich nur die Titel notiert. Die meisten Songs dürften aber bekannt sein oder? ^^
  1. Capital Cities – Safe & Sound
  2. Diddy – Special Feeling feat. Mika Lett
  3. Bingo Players ft. Far East Movement – Get Up
  4. Sammy Adams – Only One
  5. Ying Yang Twins – Drop
  6. Tinchy Stryder ft N-Dubz-Number One
  7. MGMT – Kids
  8. Kid Cudi – Day ’n‘ Night
  9. Carly Rae Jepsen – Call Me Maybe 
  10. Avicii – Levels

MSW – My Sport Weeks

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
14 km Joggen Pause 2 Std Fußball Pause 6,5 km Joggen Pause Pause

 

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Athen Athen Athen Fechten Pause 14,5 km
Joggen
Pause

 

Sportlich schaute es die letzten beiden Wochen leider etwas mau aus. Ich war ziemlich demotiviert gewesen und hatte absolute Unlust Laufen zu gehen. Woran es genau lag, weiß ich leider nicht. Zu viel zwischendurch habe ich auch noch gegessen, ja ich hatte mich einfach nicht im Griff gehabt…
Naja, nach dem gestrigen Lauf bin ich aber wieder auf dem richtigen Pfad, hoffe ich. Die Sonne schien, ich hatte lange genug nach dem Mittagessen gewartet und es war einfach traumhaft gewesen, so toll, dass ich noch ein wenig länger als geplant gelaufen bin 😀 Ernährungstechnisch werde ich nun verstärkter auf Low Carb setzen. Zum Frühstück wird es beispielsweise nun auch kaum noch KH geben. Käse-Omlett & Co. am Morgen machen auch schön satt!
 
Was ist euer Lieblings-Laufsong?
 
1) wird heute Abend nachgetragen

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

23 Comments

  • Reply Katie

    Also ich höre zum Laufen total gerne Künstler bzw Bands wie David Guetta, Rihanna, Katy Perry und Maroon 5. Wobei die Lieder, die in meiner Playlist sind auch schon uralt sind. Ich nehme mir immer vor, sie mal zu aktualisieren, dann vergess ichs aber trotzdem immer wieder 😀

    21. April 2013 at 08:10
  • Reply Liia

    Du gehst fechten? Mich würde das immer interesieren. Magst mal so etwas schreiben drüber? wie das so ist?

    21. April 2013 at 08:13
  • Reply Janine

    tolle songs, ohne musik gehts gar nich♥

    21. April 2013 at 08:14
  • Reply Patricia ♥

    Musik spielt eine extrem wichtige Rolle in mein Leben, aber ich beneide Leute, so wie du, die nicht abhöngig sind. Leider bin ich auch sehr faul und hasse es Sport zu treiben, ich gebe es aber zu, ich fühle mich 1000x besser wenn ich es tue xD

    Liebe Grüße,
    allthatglittersnotgold.blogspot.com

    21. April 2013 at 08:30
  • Reply Flowerstar

    Wenn du deine Musik furchtbar alt nennst, was würdest du dann zu meiner sagen? Das wenigste davon ist nach dem Jahr 2000 entstanden 😉 … Beim Laufen höre ich sehr gern Fiddler's Green (deutsche Irish Speed Folk-Band) oder The Boss Hoss – Hauptsache, relativ schnell. Ich hatte mal Sting/The Police beim Laufen dabei, das ging mal gar nicht …

    Liebe Grüße,
    Mareike

    21. April 2013 at 08:30
  • Reply HoneyBunny

    Höre beim Sport am liebsten die Mix-Tracks von Kontor. Schaue immer, ob mir die Zusammenstellung zusagt und lade sie mir gleich bei Amazon. Mein Freund findet diese House Musik schrecklich, aber mich motiviert sie unheimlich, sodass mich der Sport mittlerweile richtig fröhlich macht 🙂

    21. April 2013 at 08:33
  • Reply Jenni/Fynni

    Endlich mal jemand, der auch leicht musikuninteressiert ist! 😀 Ich höre im Alltag so gut wie nie Musik. Eigentlich läuft nur im Auto und eben beim Joggen ein bisschen Gedudel bei mir.

    Den Laufgurt schau ich mir direkt mal genauer an. Bisher steckt mein iPhone in einer Tasche im Laufshirt, aber am Arm würde das noch weniger stören glaub ich…

    21. April 2013 at 08:38
  • Reply LaNita

    Ich habe das Laufen auch seit kurzem wieder für mich entdeckt. Mehr wie 6km schaffe ich noch nicht, deshalb sind deine 14,5 echt beeindruckend. Bin gespannt wann ich so weit komme! Musik ist für mich auch ein Muss beim Joggen, liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag

    21. April 2013 at 08:47
  • Reply Jola

    Geplant waren für heute 5 km auf Tempo, drin waren dann aber nur 3,3 km. Irgendwie war das nicht mein Lauf heute… =/ Liegt bestimmt daran, dass wir nicht mehr winterliche Temperaturen haben ^^

    21. April 2013 at 08:57
  • Reply Fantastin

    Ich bin echt beeindruckt. 14 km?! Wow. Bis ich mal soviel schaffe, vergehen sicherlich noch Jahre. Wäre schon über 3 km froh *schäm* Aber gut, ich war bisher auch kein Jogging-Fan. Aber jetzt wohne ich so günstig, dass ich das einfach nutzen muss. Ich habe eine kleine und eine große Runde direkt vor der Tür und schaffe im Moment nur die kleine (1 km). Aber ich habe mir vorgenommen dreimal pro Woche vor der Arbeit (und dem Frühstück) laufen zu gehen. In der Zeit, die ich dafür eingeplant habe, sollte sogar ich 3 x die kleine Runde schaffen. Das ist mein Ziel für Mai. Beim Laufen höre ich auch gerne schnelle Musik. Carly Rae Jepsens Call me maybe macht mich immer happy, daher unverzichtbar. Ansonsten auch Katy Perry, Maroon Five, Britney/Will.i.am etc. Muss sein. Langsame Musik beim Laufen geht mal so gar nicht. Ich hab mir gestern eine kleine Tasche für den Gürtel genäht, damit ich Handy und Schlüssel nicht immer in der Hand halten muss. Mal sehen, wie das klappt. Ansonsten wäre eine Anschaffung wie der obige Laufgurt wohl meine letzte Rettung. 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicole

    21. April 2013 at 09:07
  • Reply Shades of Nature

    Krasses Laufpensum hast du da! Ich bin aktuell immer nooch auf der Suche nach der besten Playlist zum laufen, hab mit dank deiner direkt mal ein paar Songs notiert!

    21. April 2013 at 09:22
  • Reply Patricia Sophie

    Hey meine Liebe,

    du bist aber wirklich super dabei 14,5km Hut ab. Da kann ich mir wirklich ein Beispiel an dir nehmen.
    Mich würde ja ganz stark interessieren, wie du die tolle tabelle auf deinen Blog gezaubert hast? 🙂

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag, genieß´die Sonne. Ich werd nun nach draußen gehen und ein kleinesd Workout absolvieren, um mich wieder in Shape zu bekommen.

    Liebst.
    Patricia

    21. April 2013 at 09:59
  • Reply Doris

    Hey Mary,

    ich hab auch wieder zu laufen begonnen – am 26. Mai ist in Wien wieder der Frauenlauf und da muss ich wieder die 5 km schaffen! In den letzten zwei Wochen war ich leider nur vier Mal, aber hey: Besser als gar nicht, oder? 😉

    Mein Lieblings- bzw. Powersong bei Runtastic ist "Moves like Jagger" von Maroon 5 feat. Christina Aguilera. Zwar auch nicht neu, aber echt motivierend! Vielleicht packst du den ja auch noch rauf zu den 300 MB, dann bekommt dein iPod Zuwachs!

    Liebe Grüße aus Österreich
    Doris

    21. April 2013 at 11:22
  • Reply Sarah ♡

    Dankeee :* Ja hört sich beides toll an, sofern das Wetter mit spielt 😀

    21. April 2013 at 13:12
  • Reply Anna

    Oh, der Song von Carly ist wunderbar zum Laufen! Ich höre den auch. 😉 Nebenbei bemerkt bin ich dann songmaessig total vom Mond. Habe neulich meine ganz alten CDs ausgegraben, u.a. 2 Unlimited u. Capt. Hollywood. *blush* Du siehst also, dass du ganz schön trendy bist. 😉

    LG Anna

    21. April 2013 at 14:38
  • Reply Lena K

    Heey.
    Ich veranstalte zurzeit eine Spring/Frühling Themenwoche und brauche noch Blogger die mitmachen wollen. Vielleicht schaust du ja mal vorbei und amchst sogar mit?
    Diese Themenbereiche sind noch frei:

    Bildung
    DIY
    Essen & Trinken
    Garten
    Grafikdesign
    Handwerk
    Hobby
    Lifestyle
    Poesie & Prosa
    Privates
    Produkttests
    Reisen
    Unterhaltung
    Wohnen

    http://beautycoral.blogspot.de/2013/04/wer-will-mitmachen-springfruhlingstheme.html

    xoxo, BeautyCoral

    21. April 2013 at 15:49
  • Reply Laura Mitulla

    Lieblingssongs beim joggen zur Zeit :

    Impossible – James Arthur
    Imagine Dragons – Radioactive
    Hey Ho – The Lumineers

    21. April 2013 at 16:19
  • Reply Marie

    Hej 🙂
    Mensch, du läufst ja immer weiter. Finde ich wirklich toll!
    Mein liebster Song zum Laufen ist schon seit vielen Jahren "Mass Destruction" von Faithless – tatsächlich schon 9 Jahre alt, aber er motiviert mich immer wieder auf´s Neue!

    21. April 2013 at 17:48
  • Reply Verrücktes Mädchen

    Einen Lieblingssong könnte ich glaube ich gar nicht betiteln aber es gibt schon einige die mich beim Laufen ziemlich pushen. Ok einen der wirklich das letzte aus mir raus holt und den kann ich dir echt nur empfehlen: Kanye West – Stronger 🙂 probiers mal und sag bescheid ob's gefällt ;D

    22. April 2013 at 05:09
  • Reply Zeitverschwender

    DAAANKE für diesen Post! Mein Lieblingssong zum Laufen ist im Moment Trouble Maker von FloRida – obwohl das so gar nicht meine Musik ist, aber irgendwie hat's die richtige Geschwindigkeit und Motivationsmacht 🙂

    Toll, wie Du beim Sporteln weiter so durchhältst – in den vier Wochen Urlaub, die ich jetzt hatte, hab ich nur zwei Mal die Woche Sport gemacht, und das auch mehr halbherzig. Dafür gehts ab heute wieder richtig ran an die Muckies 😉

    viele liebe Grüße und einen ganz ganz tollen Start in die Woche wünsche ich Dir! Hier in England scheint schon die Sonne – wie das passieren konnte, kann ich mir auch nicht erklären, haha.

    Maria

    22. April 2013 at 06:47
  • Reply frl. wunderbar

    Ich bin zwar schon musikinteressiert und höre auch immer und überall Musik, allerdings glaub ich einfach, dass ich langsam nicht mehr 'up-to-date' bin. Ich höre einfach keine Chartsmusik und kenne da kaum Titel draus.

    Laufsong gibt es keine… Bin ja selbst nicht so die Joggerin…

    22. April 2013 at 07:05
  • Reply Nici

    14 km, nicht schlecht. Deine Instagram Bilder- Laufergebnisse zeigen ja eh immer, dass du ziemlich schnell läufst. Ich bin noch sehr langsam, aber die Distanz wird mittlerweile immer weiter. Irgendwann kommt dann bestimmt auch die Geschwindigkeit.

    22. April 2013 at 16:53
  • Leave a Reply