Follow:
Lowcarb

Healthy Dinner: Gefüllte Gurken

Einer meiner liebsten Abendessen war bisher Gurke mit Kräuterquark gewesen. Aus Bequemlichkeitsgründen auch immer fertig gemischter Quark aus dem Supermarkt. Am besten fand ich den Chili-Quark von Milram, den meine Supermärkte aber irgendwie leider nicht mehr führen… Ansonsten ist der leichte Frühlingsquark auch nicht schlecht! Die Gurke wurde nur schnell in lange Stücke geschnitten, Packung auf gemacht, fertig war der Abendschmaus.
Seit gestern habe ich allerdings etwas Neues entdeckt. Zwar etwas aufwendiger als das andere „Gericht“, aber dafür auch umso leckerer! Das Rezept stammt übrigens vor hier.
 

 

Zutaten

♦ 1/2 Gurke
♦ 4 Cherrytomaten
♦ Hüttenkäse
♦ Salat-Kerne
♦ Salz & Pfeffer
♦ frisches Basilikum

 

Zubereitung (1 Person)
Die Gurke waschen, halbieren und entkernen.
Tomaten waschen und würfeln.
Basilikumblätter ebenfalls wachen und in Streifen schneiden.
Nun die Tomatenstückchen mit Hüttenkäse zusammen mit den Kernen vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Käsemasse auf die Gurkenhälften verteilen und mit dem Basilikum bestreuen.

Hüttenkäse und ich werden noch richtig gute Freunde glaube ich! Ich greife auch immer zum Normalen, nicht zum Fettreduzierten. Erstens schmeckt er viel besser und zweitens spart man eh kaum Kalorien und bei Low Carb ist der Fettanteil ja eh erstmal zweitrangig. 

 

Dieses Gericht schmeckt wunderbar erfrischend und leicht. Man nimmt die Gurke einfach in die Hand und beißt ab, es erinnert mich fast ein wenig an ein Bistro Baguette, nur eben ohne Brot und mit wenigen KH.^^ 
Die gefüllte Gurke eignet sich natürlich nicht nur als Abendessen für Low Carber wie mich, sondern kann auch prima als Vorspeise serviert werden. Was mir besonders gut daran gefällt, das es gleichzeitig auch vegetarisch ist! Allerdings könnte ich mir auch kleine magere Speckwürfel in der Käsemasse vorstellen, nicht zu viel , nur ein paar. Das werde ich heute Abend direkt ausprobieren, schließlich sind noch alle Zutaten im Hause 😀
 
Wie esst ihr Quark am liebsten? 
Mit Früchten oder lieber herzhafter mit Gemüse und Kräutern? 

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

31 Comments

  • Reply LaNita

    Danke für das geniale Rezept! Ich bin seit 2 Wochen am abnehmen und da kommt so eine Idee für meinen Abendsnack genau richtig! Schönen Tag dir 🙂

    24. April 2013 at 05:03
  • Reply Jola

    Ich mache fast genau das gleiche Rezept immer mit Zucchini und überbacke das ganze dann im Ofen 🙂

    24. April 2013 at 05:32
  • Reply Geli Montclain

    …lecker, lecker, ich lese ja nun schon länger hier diese tollen Rezepte mit, probiere das eine oder andere auch aus, lasse es mir schmecken, heute wollte ich mal danke sagen für die sehr gesunden Anleitungen…

    lG Geli

    24. April 2013 at 05:52
  • Reply bun, hun.

    Das sieht echt wunderbar köstlich aus! Muss ich definitiv ausprobieren. Oder zeig es meiner Schwester, die wird auch total begeistert sein 😀

    24. April 2013 at 05:56
  • Reply Karti

    Die sehen richtig lecker aus! Du inspirierst mich immer wieder und auch dieses Rezept werde ich mir abspeichern 🙂

    24. April 2013 at 06:34
  • Reply Patricia ♥

    Sieht lecker aus und werde es im Sommer sicherlich ausprobieren 😉

    24. April 2013 at 07:05
  • Reply Himmelsblume

    Hallo,

    das sieht einfach lecker aus, wie doch so einfache Dinge immer wieder gut ankommen und rucki zucki gemacht sind!!

    Liebe Grüße
    Paticia

    24. April 2013 at 07:05
  • Reply annikaherz

    das werd ich definitiv nachmachen!!

    24. April 2013 at 07:06
  • Reply Janine Bauer

    Sieht echt lecker aus. Ich werde das gleich heute Abend für uns machen.

    24. April 2013 at 07:18
  • Reply WHOISPAETRISCHA

    Das sieht unheimlich lecker aus. Danke für diesen Tipp, den werde ich gleich mal am Samstag zum Brunchen umsetzten. Wie ich finde kann Hüttenkäse wirklich viel, ich mag ihn sehr, vor allem die Varianten, die schon gewürzt sind. Also nochmal danke für den "leichten Tipp" daran wird sich sicher auch meine Figur erfreuen, wo ich doch grade dabei bin, wieder Gesund zu Essen 🙂

    Liebe Grüße.
    Patricia

    24. April 2013 at 07:18
  • Reply Kristina D

    Das sieht wirklich lecker aus!
    Fashion-Beauty-by-Kristina
    Follow me on Facebook

    24. April 2013 at 07:35
  • Reply Dandelion

    Gute Idee, das werde ich auch mal ausprobieren. Ich esse gerne Kräuterquark zu Ofenkartoffeln 🙂
    Liebe Grüße

    24. April 2013 at 08:18
  • Reply reni

    Hallo Liebes, wie geht's dir denn?

    Reni

    24. April 2013 at 08:44
  • Reply Emilie

    Klingt sehr lecker, das werde ich morgen Abend direkt mal ausprobieren 🙂

    24. April 2013 at 09:38
  • Reply Nici

    Ohh, super lecker Idee. Muss ich auch mal machen. in Deutschland esse ich abends oft Gemüsesticks mit Kräuterquark (und Chili. :P) aber diese Variante ist echt mal ne Abwechslung, besonders auch optisch anspruchsvoller. 🙂

    24. April 2013 at 11:23
  • Reply Sarah ♡

    Ja das hatte ich mir auch schon überlegt, aber im Handy habe ich sie direkt präsent und vergesse sie nicht so schnell ^_^

    24. April 2013 at 11:44
  • Reply Zeitverschwender

    Hmmm, das sieht super super köstlich aus! Sehr geile Idee. Muss ich unbedingt demnächst mal nachmachen 🙂

    Viele liebe Grüße
    Maria

    24. April 2013 at 12:26
  • Reply Lebenslieben

    Lecker lecker! Das gibt es gleich heute Abend zum Essen 🙂 super Rezept!

    Liebe Grüße
    Sophie

    24. April 2013 at 14:40
  • Reply Rothaariges

    Das ist ein super Rezept!

    24. April 2013 at 17:57
  • Reply Lisa Marie

    Mhhhh sieht das lecker aus! 🙂

    24. April 2013 at 18:45
  • Reply Rebecca

    Juhuu, was vegetarisches 😉 Könnte mir das super als Lunch vorstellen 😀 Ich glaube als Abendessen wäre es mir ein bissl wenig 😛 Aber dafür kommt es demnächst mittags mit zur Arbeit 😀

    24. April 2013 at 19:19
  • Reply Inga Cat

    Oh lecker! Will gleich ausprobiert werden 😉

    25. April 2013 at 07:27
  • Reply Maja

    Kein Problem, das eilt ja nicht 🙂

    25. April 2013 at 15:44
  • Reply Kochen mit Diana

    Also ich esse meistens am Abend nichts. Aber dafür würde ich eine Ausnahme machen. Sieht sehr lecker aus…und noch dazu fettarm…ideal!

    25. April 2013 at 20:35
  • Reply Kochen mit Diana

    Noch was…hab grade gemerkt, dass ich alle Zutaten da habe…das ist nicht gut…es ist schon 22:30.

    25. April 2013 at 20:36
  • Reply * Kiri *

    Ich hab eben dein Rezept ausprobiert und es ist wirklich verdammt lecker! Weil ich keine Salatkerne bekommen habe, hab ich ein paar Croutons reingemischt und noch etwas Lachs drüber gelegt 🙂 Yummy! Danke für das tolle Rezept.

    29. April 2013 at 09:29
  • Reply SabrinaSterntal

    lecker, lecker, lecker 🙂 ich liebe so einfache mahlzeiten vor allem am abend und jetzt zur frühlings- bzw. Sommerzeit! Danke für all die tollen Rezepte 🙂 diese inspirieren mich immer wieder dahingehend, mehr auf low-carb zu achten 😉 da ich deinen Blog so toll finde, kommst du zu meinen Blogging Friends 🙂 ich hoffe das ist okay!

    Sonnige Grüße,
    Sabrina

    30. April 2013 at 09:21
  • Reply martyn

    re people hunting details to get started on the latest eating habits as well as lose fat quickly? It is presumed that various meats eating habits helps to have this aim. Similar to a great many other diet plans, various meats eating habits offers its positives and negatives.proteine dieet

    9. Dezember 2013 at 15:18
  • Reply andrew

    Determing the best Garcinia Cambogia manufacturer may be tough intended for shoppers with several models contending available on the market. This article reveals a number of simple assessments you can create when selecting ones Garcinia Cambogia Get.vegetarian recipies

    28. Dezember 2013 at 17:28
  • Reply Jual Septic Tank

    very nice recipe… can’t wait to taste it….. thanks for sharig… Regard from young entrepreneur

    23. Mai 2016 at 03:50
  • Leave a Reply