Follow:
Sweets

[Sweet Cravings] Microwave S’mores

Gestern war ein wenig der Wurm bei mir drin gewesen… Hoch motiviert diesen Post zu reloaden, mit neuen und besseren Fotos, habe ich fröhlich angerichtet und los geknipst. Das Dessert anschließend verputzt, danach eine gepflegte Runde Fußball spielen gegangen und dann am Abend, als ich den Post vorbereiten wollte, bin ich wie immer die Schar an Bildern durchgegangen und war enttäuscht… 
Was habe ich mir da für einen Spökes beim Anrichten geleistet? Wie wäre es mit vorher Planen oder Nachdenken?^^ 
Wie konnte es dazu kommen? Ich habe einen Verdacht: und zwar ging das Mittagessen schon in die Hose. Geplant war dieses Gericht von Nani nachzukochen, Zucchini wurde eingekauft, den leckeren echten Feta aus Schafsmilch und Fisch. Und genau da lag mein Problem, ich Dummerchen habe Seelachs statt Wildlachs gekauft, muss ich da geträumt haben im Laden… (Kleine Info am Rande: Ich mag eigentlich keinen Fisch – Ausnahmen: Lachs, Thunfisch und Scholle^^) 

 

 

Schon beim Auftauen kamen leichte Zweifel auf. Irgendwie sieht dieser Fisch seltsam aus. Die Farbe ist ganz anders als sonst… Warum stand auf der Packung eigentlich „praktisch grätenfrei“… Naja er wird schon seine typische Lachsfarbe nach dem Garen erhalten… Erst als ich ihn dann wieder aus dem Ofen holte, fiel es mir (Achtung Wortwitz!) wie Schuppen von den Augen. Es stand ja auch dick SEELACHS auf der Packung drauf. In dem Moment, als ich in die Kühltruhe griff, hat mein Gehirn einfach nicht reagiert. 😀
Geschmeckt haben die Zucchinis trotzdem und ich habe auch den Fisch gegessen UND keine Gräten erwischt. Zu Hause habe ich IMMER welche abbekommen, während die anderen Familienmitglieder verschont geblieben sind. Nun ja, das Rezept hätte ich euch auch gerne gezeigt, aber auch da stimmte die Optik leider nicht…
 
 

 

Bevor die Misere jedoch angefangen hatte, war ich noch ein paar Kirschblüten fotografieren gewesen und meine zwei aktuellen Lieblingsnagellacke wollte ich euch auch demnächst zeigen. Für letzteres Shooting habe ich Marshmallows als Requisiten gebraucht und wenn die Packung schon mal offen war, wollte ich fix etwas ausprobieren und heraus gekommen sind diese köstlichen Marshmallow-Sandwiches. Die Idee mit der zusätlichen Schokolade kam dann noch von meinem Freund, dem Leckermäulchen.^^ 
So funktioniert es:
Ihr legt einen Butterkeks in die Mikrowelle, darauf ein Stückchen Schokolade. Das Ganze erhitzt ihr dann für 10 Sekunden. Nun legt ihr einen Marshmallow auf die Schokolade und erhitzt alles noch einmal 10 Sekunden lang. Am Ende legt ihr einen zweiten Butterkeks auf den Marshmallow und fertig ist ein verdammt leckerer Snack!!!
Noch besser sollten über dem Grill oder Lagerfeuer geröstete Marshmallows schmecken. Falls ihr da auch Schokolade verwenden wollt, nehmt direkt Butterkekse mit Schokoüberzug!

 

 

Ich freue mich gerade ein bisschen über die Menge an Text. Für so ein kurzes und simples „Rezept“ habe ich doch recht viel geschrieben. Das war so auch nicht geplant gewesen. Also was nehme ich aus den Ereignissen nun mit? Fotos lieber etwas besser vorbereiten, bei Texten lieber drauf los tippen!
Damit nicht alles umsonst gewesen war, hier noch eines der Bilder vom Joghurt-Bomben-Shooting (das Dessert selbst, zeige ich besser nicht *schäm*)
 
 
Auf dem Weg zum Fußball habe ich zusammen mit meinem Freund noch ein wenig über meinen Geburtstag im Juli fantasiert, ob und wie ich feiern soll. Ich bin jemand, der so etwas sehr rechtzeitig plant, zumal meine Zeit eh sehr knapp bemessen sein wird in nächster Zeit, dank Klausuren und der Masterarbeit. Da wir gerade beim Thema Marshmallows waren, sind wir auch schnell zum Grillen gekommen, bietet sich in einem Sommermonat ja auch an oder?^^ Eine Idee für die Gestaltung der Einladungen schwebt mir auch schon vor. DIESE Sticker wären perfekt!! Dann noch ein paar Bierbänke organisieren, Salate machen, Kuchen backen, Soßen, Grill & Co. bereitstellen und der Rest (Fleisch & Getränke) bringt einfach jeder selber mit. Klingt nach einem guten Plan würde ich sagen. Wenn auf das Wetter noch Verlass wäre, sogar nach einem perfekten! Schauen wir einfach mal, was aus den Fantasien letztendlich wird. :))
 
Ich wünsche euch einen „wurmfreien“ Tag! ;D

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

14 Comments

  • Reply MiriMari

    Dafür sieht das Foto aus dem Dessert-Shooting wahnsinnig toll aus! 🙂
    Finde ich aber wahnsinnig sympathisch, dass Du manchmal auch träumst. 😉
    Und Du weißt ja gar nicht, ob WIR die Fotos nicht gemocht hätten, die Du uns jetzt einfach vorenthältst? 😉 😀

    2. Mai 2013 at 06:36
  • Reply Sincerely...Eva

    Das ist ja eine süsse Idee 🙂
    Schade wegen dem Gericht, aber hauptsache du hast dich an keiner Gräte verschluckt 😉
    Manchmal ist man beim Einkaufen einfach mit den Gedanken wo anders, ich glaube das kennt jeder 😀
    Wann hast du den im Juli Geburtstag? Ich hab nämlich auch 😉
    <3 Eva

    2. Mai 2013 at 07:10
  • Reply Theresa

    Oh das sieht so lecker aus! Dass muss ich unbedingt mal ausprobieren! 🙂

    Liebst, Theresa ♥

    2. Mai 2013 at 07:38
  • Reply Reni

    ui, lecker und einfach zuzubereiten! danke für den tipp!

    reni

    2. Mai 2013 at 08:22
  • Reply Rebecca-Desireé

    Ohh mein Gott, dass sieht so lecker aus und ich bin so süchtig nach Marshmallows.

    2. Mai 2013 at 09:17
  • Reply lunasphilosophy

    *hihi* hab ja zuerst nur das erste foto gesehen und habe mich gefragt: wo ist die schokolade? dann fing ich an deinen text zu lesen (mit dem: alles geht schief) und dachte mir dann: ah! sie hat die schokolade vergessen! und jetzt glaube ich, der marshmallow hat die schoki verschluckt. wie so ein Blobb! oder ein kissen. schoki ist im marshmallow verschwunden… :o) aus echter US-erfahrung kann ich bestätigen: s'mores sind der knaller!

    liebe grüße von der luna

    2. Mai 2013 at 09:22
  • Reply Judy

    achso ok, also so vom auge her sah der ricottaauflauf richtig fluffig aus 😉
    Das mit den Marshmallowkeksen ist ja eine tolle Idee! Auf dem Bild ist aber keine Schokolade zu sehen oder hast du sie versteckt? 😉

    2. Mai 2013 at 09:50
  • Reply Lalu

    yummy! 😮 <3
    Liebst, Lalu
    http://seemyblog-lalu.blogspot.com/

    2. Mai 2013 at 16:13
  • Reply Katniss Heart

    Sieht total klasse aus! Yummy! Ich würde es gerne ausprobieren, allerdings haben wir keine Mikrowelle 🙁

    2. Mai 2013 at 17:37
  • Reply Rebecca

    Also ich finde die Fotos die du gezeigt hast ganz toll 😉 Und ich glaube auch dass die anderen mit Sicherheit gut waren 😀 Nicht immer so streng sein 😉 Ganz liebe Grüsse!!

    2. Mai 2013 at 19:46
  • Reply Miamouz Tells Tales

    So als Fingerfood kann ich mir diese Snacks richtig gut vorstellen! Lecker.

    3. Mai 2013 at 18:28
  • Reply Jenni/Fynni

    😀 Marshmallow-Keks-Sandwiches. Sehen lecker aus! Und sind ja echt einfach zu machen.
    Wär dann ja auch was für deine Geburtstags-Grillparty: Kekse bereitstellen, die Gäste die Marshmallows über dem Feuer brutzeln lassen und tadaa! Fertig sind die S'mores!
    Im Juli sollte man ja meinen, dass das Wetter auf jeden Fall grilltauglich ist, aber naja… ich würde nicht drauf wetten…

    5. Mai 2013 at 13:41
  • Reply Lisa Marie

    Wie super cool das schon aussieht!
    Kommt auch auf meine Nachmach-Liste! 🙂 ♥

    5. Mai 2013 at 17:44
  • Reply Helene

    Sieht super lecker aus!
    Dein Blog gefällt mir total gut, bin direkt Leserin geworden 🙂

    8. Mai 2013 at 10:22
  • Leave a Reply