Follow:
Dessert

[Sweet Cravings] Ricotta Creme

Nach den drei herzhaften Rezepten wird es wieder einmal Zeit für etwas Süßes oder? Heute möchte ich euch eine Alternative zur klassischen Panna Cotta ans Herz legen, eine traumhaft leckere Creme, die genau so schnell zu bereitet ist wie oben erwähntes Dessert. Seit einiger Zeit habe ich ja Ricotta für mich entdeckt, er ist pur schon sooo lecker, dass ich stets aufpassen muss, ihn nicht schon vorher so wegzulöffeln. XD Zur süßen Creme ein säuerliches Fruchtpüree = EIN TRAUM ZUM LÖFFLEN! 
 
 
Zutaten
♦ 2 Blatt weiße Gelatine
♦ 2 EL Milch
♦ 250 g Ricotta
♦ 50 g Zucker
♦ 1 EL Kirschsaft
♦ 200 g TK Himbeeren
♦ 3 EL Kirschsaft 
Zubereitung ( 2 gr. oder 4 kl. Portionen)

1. Die Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen.
2. Gelatine danach leicht ausdrücken in einem Topf mit den 2 EL Milch bei schwacher Hitze und unter Rührer auflösen.
3. Ricotta, Zucker und 1 EL Kirschsaft miteinander verrühren.
4. Die Ricottamasse Stück für Stück unter die Gelatine rühren.
5. Die Creme in Förmchen füllen und zugedeckt für minds. zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
6. Die Himbeeren auftauen lassen und mit den 3 EL Kirschsaft pürieren. (Wer die Kerne nicht mag, sollte das Püree anschließend noch durch ein feines Sieb streichen.)
7. Die Creme zusammen mit den pürierten Himbeeren servieren.

         
 

Dann verabschiede ich mich mal ins Wochenende bzw. wünsche euch ein schöneres als meins… es sei so viel gesagt, das Ende der Masterarbeit ist schon in Sicht! 😀 

Ansonsten habe ich mich die letzten Tage sehr über die Beiträge von Anett, Carina und Gesine gefreut, alle Drei haben eines meiner Rezepte ausprobiert und darüber gebloggt. Schaut doch mal bei ihnen vorbei! 
Für die Zukunft möchte ich gerne eine neue Rubrik aufmachen, wo ich alle eure Links sammeln werde, wenn ihr etwas nachgekocht habt. Also, falls ihr schon etwas ausprobiert habt, postet mir doch den Link unter diesen Beitrag, dann kann ich schon mal sammeln! :))

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

18 Comments

  • Reply Meiky

    hmmm lecker! Das sieht richtig gut aus!

    13. September 2013 at 05:52
  • Reply Ein Dekoherzal in den Bergen

    toll WENN jemand WAS nachKOCHT… wird i sicha a bald machen… du hsch einfach ZUUUU leckere GERICHTE…und NACHSPEISEN…. yummy… bussale::: Birgit…

    13. September 2013 at 06:16
  • Reply strawberryred

    Mhh yummy schaut das lecker aus *-*

    Liebste Grüße
    strawberryred

    13. September 2013 at 06:41
  • Reply Miss.Tammy

    Das sieht sehr gut aus, ich habe schon lange nichts mehr mit Ricotta gegessen, damals mochte ich es nicht, vielleicht gebe ich dem armen Ricotta noch eine Chance!

    13. September 2013 at 06:54
  • Reply Greeklicious

    Das esse ich auch sehr gerne.

    13. September 2013 at 07:04
  • Reply Carina Kro

    Oh wie lecker, ich hab glaub ich noch nie Ricotta gegessen =D
    Das nächste mal werd ich dich einladen 😉
    Alles Liebe <3

    13. September 2013 at 07:07
  • Reply coalhearted

    Ich wuenschte, bei meiner Masterarbeit waere endlich auch mal ein Ende in Sicht, aber ich hab noch drei Monate…

    13. September 2013 at 10:47
  • Reply LoveYourEgo

    Hab noch nie Ricotta gegessen, aber für süße cremes bin ich immer zu haben. 😀

    13. September 2013 at 10:58
  • Reply Krisi

    Oh wie lecker…da hätte ich jetzt auch richtig Lust drauf. Ich weis nicht ob ich hier in Afrika Gelantine bekommen, aber ich muss mal schaun und es dann grad nach kochen=) Danke für die Idee…
    Lg,
    Krisi

    13. September 2013 at 11:34
  • Reply Sarah ♡

    Yummyyyy!

    13. September 2013 at 12:01
  • Reply Evα ♡

    Beautiful photos ⋆。˚✩

    Eva,
    http://Facebook.com/28thSeptemberPhotographie

    13. September 2013 at 16:01
  • Reply Dandelion

    Ein Dessert mit Ricotta kann ich mir sehr gut vorstellen 🙂
    Ich hab erst ein Rezept von dir ausprobiert und das waren die Blueberrymuffins. Aber die waren wirklich super lecker und schön fluffig.
    Hier der Link: http://dandelion01.blogspot.de/2013/07/heidelbeermuffins.html
    Ich wünsch dir ein tolles Wochenende!

    13. September 2013 at 17:55
  • Reply Kristina D

    Das sieht so lecker aus. Wie gerne würde ich die Ricotta creme jetzt essen!

    Liebe Grüße Kristina
    von Fashion-Beauty-by-Kristina

    13. September 2013 at 20:04
  • Reply SUnikat kreativ

    ist sicherlich eine leckere variante des rezeptes "panna cotta"!
    lg

    http://sunikat.blogspot.ch/

    14. September 2013 at 16:49
  • Reply Jana

    Oh das sieht so köstlich aus! Ich liebe ja solche tollen Cremes total ♥

    15. September 2013 at 12:02
  • Reply Mona

    was für ein toller Blog!!!
    Wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße, Mona <3

    16. September 2013 at 16:40
  • Reply Lieblingsdetails

    Das sieht lecker aus. Obwohl ich nicht gerne mit Gelatine koche, werde ich es aufjedenfall mal versuchen nachzumachen 😉

    17. September 2013 at 18:00
  • Reply herzballon

    Uh, das sieht lecker aus, sollte ich bald auch einmal ausprobieren.
    Zwei Rezepte von deinem Blog habe ich schon nachgebacken.

    http://herzballon.blogspot.de/2013/08/cakepops-ohne-backen-101-in-1001.html

    http://herzballon.blogspot.de/2013/03/blueberry-muffins-101-in-1001.html

    Anneke ♥

    18. September 2013 at 19:58
  • Leave a Reply