Follow:
Snack

Funfetti Popcorn für eure Valentines

In einer Woche haben wir den 14. Februar und damit wieder Valentinstag! Ich mag zwar den Kommerz drumherum überhaupt gar nicht, doch finde ich die Idee, die dahinter steht, recht schön und die vorherrschen Farben an diesem Tag auch! Auch wenn ich mich von Rosa, Pink und Co. etwas distanzieren möchte, sind manche Dinge erst richtig toll, wenn sie in diesem Farbton gehalten sind. Rosa Zuckerwatte, Cupcakes, Tulpen und und und, manchmal muss es eben Babyrosa sein, da kommt bei mir momentan  noch kein Weg dran vorbei!
Ich möchte, um nochmal auf den Kommerz zurück zu kommen, niemanden anstiften an genau diesem etwas Tag zu verschenken. Viel mehr möchte ich Anregungen bieten für kleine Aufmerksamkeiten, die zeitlos und an kein bestimmtes Datum gebunden sind. Überraschungen hat schließlich jeder gern, oder und kommen sie aus dem Nichts, ist die Freude gewiss doppelt so groß!

 

ZUTATEN

• 50 g Maiskörner (Mikrowellenpopcorn)
• 4 EL neutrales Öl
• Salz
• 200 g weiße Schokolade oder Kuvertüre
• bunte Zuckerperlen
• Minilaugenbrezel

 
ZUBEREITUNG
• Die Maiskörner und das Öl in einen großen Topf geben, den Deckel schließen.
• Den Herd auf höchste Stufe schalten, sobald die ersten Körner ploppen, den Herd wieder ausschalten.
• Sobald alles wieder still wird, das Popcorn sofort in eine zweite Schüssel umfüllen. Wer mag, kann nun das Popcorn salzen.
• Bei Mikrowellenpopcorn einfach der Anleitung auf der Packung folgen!• Die weiße Schokolade schmelzen, einen Teil beiseite Stellen, den Rest über das Popcorn geben. Alles umrühren damit sich die Schokolade verteilt.
• Als nächstes die Zuckerperlen darüber streuen und vorsichtig noch einmal alles umrühren. Bei Bedarf / nach Geschmack noch mehr Perlen dazu geben.
• Die Minibrezeln in die beiseite gestellte Schokolade tunken, gut abschütteln, zum Festwerden auf Backpapier legen.

 
VERPACKUNG

Popcorn und Schoko-Brezeln können ganz einfach in einer großen Schüssel angerichtet werden. Viel schöner und besser zum Verschenken sind jedoch folgende Inspirationen.

Abgefüllt in kleine Plastiktüten und in eine verzierte Snackbox gesteckt, schaut das Ganze schon nach viel mehr aus oder? Wer keine Plastiktüten verwenden möchte, kann das Popcorn natürlich auch so einfüllen.
Zum Verzieren der blanko Snackboxen eignen sich z.B. Washitape, Aufkleber, Stempel, Bänder etc.. Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

Auch ganz putzig finde ich Popcorn in transparenten Bechern. Mit oder ohne Deckel, je nachdem, was das private Verpackungssortiment eben hergibt.
Meine Mini-Dom-Becher habe ich mit selbstklebendem Textilband verziert. Erstanden hatte ich sie in Thailand, doch bis meine Schwester und ich unsere Wunschgröße mit passendem Deckel gefunden hatten, haben wir sehr viele Geschäfte von Innen begutachten müssen.^^

 

Bakingcups neigen leider sehr oft dazu beim Backen durch zu fetten. Füllt ihr sie stattdessen mit Popcorn, bleibt euch dieses Leid erspart! Passend zum Tag der Liebe, sind meine natürlich schön in Rosa gehalten. Genauso wie die Plastikbecher, sind auch diese Cups ein Mitbringsel aus Thailand.

Auf dem zweiten Bild von oben hatte ich noch eine Verpackungsidee im Glas gezeigt. Große gebrauchte Gläser (z.B. von Sauerkirschen) müssen nicht zwangsweise immer im Altglascontainer landen. Gut ausgespült und von ihren Etiketten befreit, eignen sie sich wunderbar als Geschenk-Gefäß. Nicht nur buntes Funfetti Popcorn schaut darin hübsch aus, sondern z.B. auch selbst kreierte Cookie-Backmischungen! 😉 Schließlich muss es ja nicht immer das teure Weckglas sein oder?

Wer hat nun Lust auf Popcorn bekommen? Ich hoffe, euch haben meine kleinen Inspirationen gefallen. Valentinstag hin oder her, Popcorn geht, wie oben bereits erwähnt, immer und die Kombi aus süßer Schoko und salziger Brezel solltet ihr unbedingt ausprobieren! Ich war zunächst auch mehr als skeptisch, ob das überhaupt schmecken kann und obwohl ich eigtl. weder Fan von weißer Schokolade, noch von Laugen-Knabberkram bin, hatte mich diese Kombination durchaus begeistert! Fix und fertig gedippte Exemplare findet ihr auch im Supermarkt, z.B. die Brezel Snax von Milka.

Und damit ihr nicht extra für Dombecher und Bakingcups nach Thailand fliegen müsst, habe ich euch noch ein paar Bezugsquellen zusammen gestellt.

BEZUGSQUELLEN
Bakingcups
Snackboxen
Herzaufkleber
Washitape

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

16 Comments

  • Reply Angi.

    Eine super Idee, sieht klasse aus und klingt absolut lecker! Vielen Dank für die schöne Idee 🙂 ♥

    7. Februar 2014 at 17:55
  • Reply Steffi

    total süß.. mein Freund ist der absolute Filmfan, da passt solches Popcorn natürlich wunderbar =) ich glaube ich würde die Schokolade wenn möglich rot färben oder so^^ passend zum Valentinstag 😀

    danke für die Idee, werde ich auf jedenfall umsetzen =)

    lg steffi
    L i t t l e ❤ T h i n g s

    7. Februar 2014 at 17:58
  • Reply Annemay

    Die sehen so süß und lecker aus:)

    Liebe Grüße Annemay
    http://wunderbarelebensart.blogspot.de/

    7. Februar 2014 at 18:33
  • Reply Schinken.xoxo

    sehr schöne idee und dein Gedanke dahinter gefällt mir auch wirklich sehr! 🙂

    7. Februar 2014 at 19:14
  • Reply Lalu

    Sieht einfach fantastisch aus! :3
    Liebst, Lalu ♥♥♥
    seemyblog-lalu.blogspot.de

    7. Februar 2014 at 19:34
  • Reply Miriam

    Mhh, das sieht gut aus! ich mag den kommerz dahinter auch überhaupt nicht, aber ab und zu den Liebsten kleine Aufmerksamkeiten schenken finde ich wirklich eine schöne Sache 🙂

    7. Februar 2014 at 20:01
  • Reply V

    Sieht das süß aus! Und eine sehr schöne Idee!
    Der Misch aus Salzig und Süß irritiert mich noch ein wenig,
    aber glaube auch, dass das sehr lecker schmecken kann 🙂

    Mit so viel Liebe angerichtet und so viel rosa, da hüpft mein Herz 😀

    8. Februar 2014 at 06:57
  • Reply Christina H.

    Oh Marie, wieder sooo hübsch! Ich mag zwar den Valentinstag überhaupt nicht, aber dein Popcorn ist super!

    LG Christina – danke für's Verlinken. 😉

    8. Februar 2014 at 08:51
  • Reply Judy

    hach, das ist wirklich ne tolle Idee…. Für mich ist Valentinstag wie jeder andere Tag, aber mit so etwas selbstgemachtem kann man seinem Freund schonmal überraschen. Sieht wirklich toll aus 🙂

    8. Februar 2014 at 09:44
  • Reply MizzFloeckchen

    Super rezept *-* Auf jeden zum Nachmachen geeignet.
    Außerdem ein wunderschöner Blog & erst recht diese Pastellfarben *-*
    Klasse, mach weiter so ^^

    Liebe Grüße
    Mizzy von Flockenzauber

    8. Februar 2014 at 13:15
  • Reply Jule

    Super süße Ideen, mir macht es richtig Spaß, all die herzlichen Rezepte auf solch tollen Blogs wie deiner es ist zu bestaunen 🙂 Mir gefielen die Fotos nur viel besser wenn der Grauschleier nicht so stark wäre.. oder liegt das an meinem Laptop? Aufm Handy sah das ganze doch ein bisschen ander.. ach egal. Sie sind trotzdem klasse & lecker sieht es auch noch aus!

    8. Februar 2014 at 13:40
  • Reply Thi von Kawaii-Blog.org

    tolle idee!!!!!
    und sehr schön bildhaft dargestellt 🙂

    8. Februar 2014 at 21:07
  • Reply a viable H E A R T

    Oh wie schön und einladend das aussieht. Wirklich toll! Obs geschmacklich jetzt so ganz meins wär weiß ich nicht, aber als Geschenk oder kleines Beigebsel wenn Besuch zum Spieleabend oder so da ist – dafür find ichs echt zauberhaft 🙂

    Liebe Grüße & einen schönen Sonntag!
    Tina
    http://viableheart.blogspot.de/

    9. Februar 2014 at 18:49
  • Reply Miss.Tammy

    Davon war ich ja schon auf instagram begeistert, es sieht einfach phantastisch aus!
    Ich mag mir Aachen einfach ansehen, all die hübschen Bilder bei instagram haben mich richtig neugierig gemacht 😀

    10. Februar 2014 at 09:48
  • Reply Beauty Butterflies

    Ohhh, wie süß! Tolle Idee!

    12. Februar 2014 at 07:57
  • Reply file encryption windows 7 1383 bit

    good post !!!!!! haha !!!!!! yes

    18. März 2017 at 07:22
  • Leave a Reply