Follow:
Misc.

Pretty up your Bar of Chocolate

Bevor ich gleich mein Zimmer aufräume (heute Morgen sah noch alles neat und tidy aus – wirklich!) und anschließend ein paar Sit Ups und Kniebeugen dran hänge, möchte ich noch eine weitere kleine Idee für den Valentinstag präsentieren.

Nichts Spektakuläres, eher etwas für die letzte Minute oder als hübsche Begleitung für größere Präsente zu gebrauchen. Auch als Dankeschön finde ich umverpackte Schokoladentafeln besonders klasse! Denn wenn wir mal ehrlich sind, hat sich der eine oder andere gewiss dabei schon einmal erwischt, etwas nur wegen der schönen Verpackung gekauft zu haben oder?

Wie heißt es doch so schön? Kleider machen Leute und adrette Verpackungen können vielleicht manchmal auch aus einer einfachen Schokolade etwas Besonderes machen. Wer kein Freund von gekaufter Schoki ist, der kann ja HIER mal vorbeischauen 😉

 
WAS WIR BRAUCHEN

• Lieblingsschokolade in Tafelform
• eventuell Alufolie
• Geschenkpapier
• Geschenkbänder
• Maskingtape / Washitape
• Aufkleber
• Anhänger
• Dekoclips (z.B. von Rossmann)
• Dymo Prägegerät*
 
 

UND SO EINFACH GEHT’S

 Befreit die Schokolade aus ihrem aktuellen Gewand, die Folie dran lassen. Sollte keine Folie vorhanden sein, z.B. so wie es bei Milka-Tafeln der Fall ist, wickelt die Tafel selbst in etwas Alufolie ein.

 
Danach wird die Tafel mit eurem Geschenkpapier wieder „angezogen“ und nach Belieben beklebt, bemalt, behangen, bestempelt oder what ever! Einfach mal schauen, was eure Bastelkiste eben so hergibt!Mein Tipp für kleine Tafeln: 
• Von Lindt gibt es kleine Täfelchen in Vollmilch und Dunkel. Im Aachener Werksverkauf habe ich öfters mitgenommen, so schön klein und man kann die ganze Tafel aufessen, ohne ein schlechtes Gewissen hinterher zu haben! 😉
• Für den (preiswerten) Eigenbedarf kann ich euch die Schokotafeln von Moser Roth (ALDI) empfehlen. Haltet hier mal nach den dunklen Sorten Ausschau! Nicht nur ich finde sie klasse, auch Stiftung Warentest hat die Edelbitter Schokolade von Moser Roth zum Testsieger gekührt!
 

Wer immer noch selbst aktiv werden möchte, für den hätte ich noch köstliche Espresso Fudges , Choco-Spoons, Schokoladenfondant oder Baileys Pralinen im Angebot.

Die kleinen pinken Wabenbälle habe ich übrigens selber gebastelt (oh ja, ab und zu werkel auch ich herum XD). Eine Anleitung dafür findet ihr z.B. HIER. Wer sich die Prozedur, wie ich, mit den vielen Lagen Seidenpapier ersparen möchte, kann fertiges Wabenpapier* verwenden. Eine tolle Auswahl findet ihr z.B. bei Minidrops, wo das fertige Wabenballsortiment aber auch fast keine Wünsche mehr offen lässt!

So, das Chaos hinter meinem Rücken ruft, ich lege mal los und wünsche euch noch einen schönen Samstagabend! Bleibt ihr auch daheim oder seid ihr unterwegs?

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

8 Comments

  • Reply frl. wunderbar

    Richtig süß sieht die Verpackung aus 🙂

    8. Februar 2014 at 21:25
  • Reply Steffi

    sieht alles sehr sehr süß aus =)

    lg steffi
    L i t t l e ❤ T h i n g s

    9. Februar 2014 at 07:13
  • Reply netzbaendsche

    das ist eine wunderbare idee!

    9. Februar 2014 at 08:52
  • Reply Maja

    Ouu, das ist alles so verdammt süß, vor allem die erste Verpackung! 🙂 Ich muss ja allerdings zugeben, dass ich den Tag immer geflissentlich übergehe 😀

    9. Februar 2014 at 10:34
  • Reply ChrissyS Corner

    Wie immer wieder so tolle Fotos. Da wird auch die simple Tafel Schokolade zu einem echten Highlight.

    9. Februar 2014 at 10:48
  • Reply Zeitverschwender

    Das ist sehr, sehr süß!

    Ich befürchte nur, dass mein Männlein gar nicht auf rosa und so steht. Stehe absolut ratlos da im moment 😀 Hiiiilfe

    Liebste Grüße
    Maria

    9. Februar 2014 at 13:24
  • Reply Maja

    superschöne bilder 😀 so frsch und pink! <3

    9. Februar 2014 at 16:49
  • Reply Miss.Tammy

    Ach, sowas ist doch einfach zauberhaft! Danke für den Tipp mit der Aldi Schoko – momentan entdecke ich nämlich dunkle Schokolade für mich.

    10. Februar 2014 at 14:44
  • Leave a Reply