Follow:
Dessert

Famose Schaumkuss Creme

Ein gutes Gespräch mit der Allerbesten reichte aus und mein Elan ist plötzlich wieder da. Warum habe ich nicht eher mit ihr über meine mangelnde Motivation geredet? Sie weiß halt mit am besten, welche Knöpfe bei mir gedrückt werden müssen, welche Worte die Richtigen sind. Es sind eben oftmals die wahren, harte Worte, die einen wieder wachrütteln und zurück auf die Spur bringen. Den Mut diese Worte auch wirklich auszusprechen, bringen meiner Meinung nach nur sehr wenige auf. Haben sie Angst dadurch die Freundschaft zu gefährden? Ist nur ein oberflächlicher Umgang erwünscht? Die Motive sind vielfältig und spielen an dieser Stelle auch weiter keine Rolle. Denn das Einzige, was für mich zählt ist, dass meine Allerbeste mutig ist und dafür möchte ich ihr bzw. dir, J., danken! ♥ ♥ ♥

 
Diese gefüllten Eier standen bereits letztes Jahr auf meiner To-Try-Liste. Sehen sie nicht klasse aus? Die Optik hatte mir damals auf Anhieb gut gefallen und wieso ich nicht eher auf die Idee gekommen bin Ü-Eier zu verwenden, weiß ich auch nicht… Ich Dummerchen warte natürlich bis zur nächsten Ostersaison, es sollten ja echte Schoko-Ostereier befüllt werden. Dann stellte ich fest, dass die meisten Hohlkörper eigentlich viel zu klein sind… döm döm. Was solls, zeitlich passen die gefüllten Eier ja wunderbarst zu Ostern. Wollt ihr sie auch einmal ausprobieren, scheut euch nicht es direkt zu tuen, das lange Warten hatte ich ja bereits für euch übernommen! XD.
 
 

Zutaten für 2 Eier

• 2 Ü-Eier (+ Ersatzeier, falls etwas schief läuft)
• 2-3 große Schaumküsse
• 80 g Frischkäse
• etwas gelbe Marmelade
• ein Gefrierbeutel
 
➊ Mit einem scharfen kleinem Messer die Ü-Eier vorsichtig einschneiden. Da die Öffnung vermutlich zu klein sein wird, werden die beiden Hälften getrennt, das Spielzeug entfernt und dann wieder zusammen gesetzt. Dafür könnt ihr beide Hälften einfach in einen Eierbecher stellen.
➋ Für die Masse werden die Schaumküsse von ihrem Waffelboden und der Schokoschicht befreit. Der Frischkäse wird zunächst cremig gerührt, danach die Schaummasse unterheben.
➌ Alles in einen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke abschneiden und die Creme in die Eier spritzen. Am Ende mit einem Klecks Marmelade garnieren. Fertig!
 

Die Schaumkusscreme schmeckt auch wunderbar in einem Schälchen serviert, ganz ohne Schokomantel. Für den besonderen Pfiff gebt noch ein paar Früchte dazu: frische Erdbeeren, Himbeeren oder lieber Mangos? Ganz wie ihr mögt! Die übrig gebliebenen Waffelböden könnt ihr zum Garnieren des Desserts verwenden, vielleicht noch ein Minzblättchen dazu, fertig! Den Frischkäse könnt ihr übrigens mit Quark ersetzen. Je höher die Fettstufe, desto cremiger wird das Ganze natürlich!

Ich finde die Creme und die Schokolade der Eier übrigens mehr als genial. Meine J. hingegen fand es überhaupt nicht köstlich, gar pfui. XD Dafür schmeckten ihr meine selbstgemachten Kirsch-Eis-Pops wiederum wunderbar, obwohl sie eine Saure Sahne Basis hatten… Es ist einfach zu herrlich mit ihr! :))

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

12 Comments

  • Reply Beauty Mango

    oh was für eine tolle Idee!

    16. April 2014 at 13:53
  • Reply coalhearted

    In dem Rezept in der Deli ist ja auch Nuss-Nougat-Masse drin, aber irgendwie taugt mir die Zartbitterschokolade im Rezept gar nicht. Außerdem ist die Konsistenz furchtbar. In der Deli steht zwar, 40 min vor dem Essen aus dem Kühlschrank nehmen, aber wer wartet denn bitte 40 min, bevor er frühstückt? Ich zumindest nicht… 😀

    16. April 2014 at 14:49
  • Reply cora

    Eine tolle Idee, die auch wirklich lecker aussieht! 🙂

    16. April 2014 at 14:59
  • Reply Denise

    Ach wie süß 😀
    Die Idee find ich mal toll für Ostern!
    Liebe Grüße, Denise

    16. April 2014 at 15:03
  • Reply Anett E.

    Sehr originell 🙂

    16. April 2014 at 15:04
  • Reply Coco Jana

    Wie schön…. 🙂 muss ich unbedingt meiner Arbeitskollegin erzählen, die mir heute morgen noch sagte, dass ihr Mann Schaumküsse über alles liebt.

    Liebste Grüße
    Tanja

    16. April 2014 at 15:30
  • Reply frl. wunderbar

    Oooh. Die sehen superlecker aus!! Kinderschoki ist sowieso die Beste!! 🙂

    16. April 2014 at 16:29
  • Reply Sarah ♡

    OMG sieht einfach viel zu lecker aus!!

    16. April 2014 at 17:34
  • Reply Ella Loves...

    Das sieht total genial aus!!!

    Liebe Grüße von Ella loves

    17. April 2014 at 06:41
  • Reply Miss.Tammy

    Ein Hoch auf die besten Freundinnen! Mit Kinderschokolade jagt man mich zwar weit davon, aber wie Du bereits geschrieben hast, man kann die auch weglassen XD

    17. April 2014 at 08:21
  • Reply Miss.Tammy

    Übrigens – Parmesan und Oregano mit dem Quarkbrot klingt auch herrlich. Ein schönes Osterfest!!!

    17. April 2014 at 08:42
  • Reply Jenni/Fynni

    Schaut richtig super aus! Auch wenn ichs mir geschmacklich jetzt auch nicht sooo gut vorstellen kann, da bin ich glaub ich eher bei deiner Freundin. 😀 Fürs Auge ist das aber auf jeden Fall was!

    18. April 2014 at 16:15
  • Leave a Reply