Follow:
Cake

Hello Fall – Rose Apple Tartes

Normalerweise präferiere ich ja schnelle und einfache Rezepte ohne viel Aufwand, so wie der Rote Couscous Salat von gestern, wofür man keine zehn Minuten braucht. Auch bei Kuchen lieber gerne unkompliziert schnell etwas zusammenrühren und dann ab in den Ofen damit. Doch heute gibt es eine Ausnahme, einfach der Optik wegen. Kleine Apfelküchlein in Rosenoptik… da konnte ich einfach nicht widerstehen und habe mich etwas länger in die Küche gestellt. Die Arbeit hat sich durchaus gelohnt, mit einem Klecks Sahne schmeckten die Tartes wunderbar. Nächstes Mal werde ich aber drauf achten, dass die Äpfel etwas mehr Farbe haben! 
 
Apfelrosen Tartes
Portionen 10
Drucken
Zutaten
  1. 150 g Mehl
  2. 30 g Zucker
  3. 65 g Butter
  4. etwas Zitronenschale
  5. 1 kleines Ei
  6. ---
  7. 2 große rote Äpfel
  8. 250 ml Wasser
  9. 125 g Zucker
  10. Saft einer halben Zitrone
  11. ---
  12. 30 g Zucker
  13. 1 Ei
  14. 60 g Quark
  15. Saft einer halben Zitrone
  16. 1 EL Speisestärke
  17. 1 kleiner Apfel
  18. ---
  19. Butter zum Einfetten, Puderzucker zum Dekorieren
Für den Teig
  1. Mehl, Butter, Zucker und Zitronenschale verkneten bis kleine Streusel entstehen, danach das Ei dazugeben und weiter kneten bis der Teig geschmeidig ist. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Für die Rosen: Äpfel waschen, Vierteln, Entkernen und in feine Scheiben schneiden. Die Scheiben zusammen mit dem Wasser, Zucker und dem Zitronensaft langsam zum Köcheln bringen. So lange köcheln bis die Scheiben weich sind (das ging bei mir recht schnell). Danach die Scheiben auf einem Teller abkühlen lassen.
Für die Creme
  1. Alle Zutaten verrühren, den Apfel fein hineinreiben.
  2. Die Muffinform mit Butter einfetten und mit Backpapierstreifen auslegen. Nach dem Backen lassn sich die Tarte so ganz leicht aus der Form heben.
  3. Den Teig ausrollen, zehn Kreise ausstechen und in die Muffinform legen.
  4. Die Mulden mit der Creme füllen.
  5. Für die Rosen immer 6-8 Apfelscheiben übereinanderlegen. Achtet darauf, dass sich die Enden Überlappen. Danach vorsichtig aufrollen. (Bei mir habe ich sie von links aufgerollt -> siehe Foto oben)
  6. Die Rosen in die Mulden setzten und bei 180°C Umluft 20-25 Minuten Backen. Danach kurz abkühlen lassen. Für extra Glanz könnt ihr die Tarte noch mit dem Zuckersirup bestreichen.
Adapted from Kristallzauber
SHELIKES http://shelikes.de/
 
 
 
 
Habt einen feinen Sonntag ❤

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

6 Comments

  • Reply Amely Rose

    Gott sehen die süß aus!
    danke für das tolle Rezept
    habe es mir direkt gespeichert und muss es die Tage mal probieren
    hoffe das Resultat wird ähnlich schön <3

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    13. September 2015 at 13:43
  • Reply Beauty Mango

    Wow die sehen aber echt lecker aus!

    13. September 2015 at 13:49
  • Reply Mia

    Hach Gottchen, sehen die hübsch aus!
    Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich die Apfelrosen bei Pinterest zwar schon oft bewundert, aber noch nie nachgemacht habe. Dabei sehen sie soooo gut aus <3
    Liebe Grüße, Mia

    13. September 2015 at 18:23
  • Reply Peter Leifeld

    Die Apfelrosen hab ich sofort in mein HERZ geschlossen, das werde ich heute testen, danke dafür.

    14. September 2015 at 05:37
  • Reply Beauty Butterflies

    Die sehen so fantastisch aus! Die muss ich dringend mal für die Arbeit machen 🙂

    14. September 2015 at 19:48
  • Reply Jenni Ko

    Oooh, die sehen ja zuckersüß aus!

    15. September 2015 at 06:06
  • Leave a Reply