Follow:
Travel

[Travel Diary] Wat Muang in Ang Thong | Thailand

 
 
*Auf-die-eigene-Schulter-klopf*, ich habe es tatsächlich geschafft noch vor dem neuen Jahr ein paar weitere Bilder aus Thailand zu bearbeiten und hochzuladen. Die Zeit rennt aber auch wieder so ungemein.
Heute reise ich mit euch nach Ang Thong, nicht in den rühmten Marine Park, sondern zum Wat Muang (Wat = Tempel). Direkt ein kleiner Tipp zu Beginn, falls ihr den Tempel ebenfalls besichtigen möchtet, sucht euch am besten einen Wochentag aus, dann ist es nicht so überfüllt und ihr habt die Anlage fast für euch allein.
Die große goldene Buddha Figur ist schon von Weitem sichtbar. Einen Größenvergleich habt ihr auf dem ersten Foto. Berührt man die Fingerspitzen der rechten Hand, soll dies Glück bringen. Damit jeder Besucher (auch die etwas kleineren Thais) herankommt, wurde eine kleine Bühne unter der Hand platziert, nett oder? Ich hätte es mit meinen 173 cm auch ohne Steighilfe geschafft, vielleicht bringt das ja doppelt Glück?

 

 

 
 
In der dazugehörigen Tempelanlage sind verschiedene Szenerien aus Buddhas Leben dargestellt, die ziemlich bunt und farbenfroh sind (siehe Foto mit dem Elefant). Was ich besonders toll fand, waren die Glocken, die mit einem Holzstab geschlagen werden durften. Im dazugehörigen Teich nebenan kann man Fische mit altem Toastbrot füttern. Die Fische waren teilweise richtig riesig, ungefähr so groß wie Zweijährige!!
 
 

 

Zu jeder Anlage gehört auch ein Tempelgebäude. Der Tempel von Wat Muang ist von außen weiß gehalten, was in Thailand nicht so ungewöhnlich ist. Betritt man hingegen den Innenraum, funkelt und glitzert einen alles an. Der Raum ist reichlich ausgeschmückt, man kann sogar eine echte Mumie bewundern. Man kann sich kaum entscheiden, wo man zuerst hinschauen soll.

 

 

 

Der Ausflug zum Wat Muang hat sich definitiv gelohnt und ist absolut empfehlenswert. Wer etwas mehr Zeit in Thailand verbringt, sollte Wat Muang ruhig einen Besuchen abstatten. Da wir mit der Familie unterwegs waren, kann ich leider nichts über die Anreise ohne Privat-PKW schreiben. Ang Thong liegt aber nicht weit von Bangkok entfernt und sollte mit Minivans / Tourbussen gut zu erreichen sein.

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

3 Comments

  • Reply Sabrina Mohr

    Ohh wie schön! Ich war noch nie in Thailand oder generell in Asien. All die prachtvollen Tempel gefallen mir am besten! 🙂

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    22. September 2015 at 15:56
  • Reply I-like-shoes

    Tolle Bilder! wir wollen nächstes Jahr auch nach Thailand!

    liebe Grüße Ann-Kathrin

    http://www.i-like-shoes.de

    23. September 2015 at 09:16
  • Reply Beauty Mango

    ohhhh was für tolle Bilder! Da muss ich nächstes Jahr auf jeden Fall auch hin!

    23. September 2015 at 11:07
  • Leave a Reply