Follow:
Lowcarb, Muffins & Cupcakes

Lowcarb Marmor-Muffins

Lowcarb steht bei mir aktuell wieder hoch im Kurs – zumindest beim Mittag- und Abendessen und bei den „Snacks“. Den Anfang der kommenden Lowcarb-Gerichte-Reihe machen Marmor-Muffins. Bis auf das  Erythrit sind alle Zutaten in jedem Supermarkt oder Discounter erhältlich. Den Spezialsüßstoff gibt es mittlerweile aber auch bei dm und Rossmann oder wer es etwas preiswerter möchte, kann ihn auch aus dem Internet beziehen. Es gibt ständig irgendwo Rabattaktionen, einfach die Augen bei Facebook oder Instagram offen halten. 

Bevor wir zum Rezept kommen noch eines vorweg, die Muffins haben zwar kaum Kohlenhydrate, sind aufgrund der anderen Zutaten dennoch mächtig. Sie liegen zwar nicht schwer im Magen, doch wer beispielsweise abnehmen möchte, sollte die Kalorienbilanz nicht aus dem Auge verlieren! Von der Konsistenz her sind sie außerdem etwas gewöhnungsbedürftig. Der Teig aus gemahlenen Mandeln, Quark und Ei ist etwas „feuchter“ und anders „luftig“ als bei der klassischen Variante mit Mehl. Das muss mal halt mögen! Alternativ findet ihr HIER Schoko-Bananen Muffins und HIER Strawberry Cream Cheese Muffins. Da es alte Posts sind, werden leider nicht alle Bilder geladen, das Problem ist mir bekannt und ich werde es etappenweise manuell beheben müssen… das wird ein Weilchen dauern, bitte habt Nachsicht.

Lowcarb Marmor-Muffins
Portionen 9
Drucken
Zutaten
  1. 3 Eier
  2. 50 g Xucker light (Erythrit)
  3. 25 g weiche Butter
  4. 125 g Magerquark
  5. 110 g gemahlene Mandeln
  6. 1 TL Zitronenabrieb
  7. 1 Finesse Vanillearoma
  8. 1 Prise Salz
  9. 1 Messerspitze Natron
  10. 1 EL Backkakao
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und beiseite stellen.
  3. Eigelb mit Butter und Xucker schaumig schlagen.
  4. Die restlichen Zutaten dazugeben und verrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
  5. Die Hälfte des Teiges in die Förmchen füllen. Den Rest mit dem Backkakao vermischen,
  6. Den dunklen Teig auf die Förmchen verteilen, mit einem Stäbchen die beiden Teigschichten "durchmischen" und 30 Minuten backen.
SHELIKES http://shelikes.de/
lowcarb_marmor_muffins_food_shelikesde_04

lowcarb_marmor_muffins_food_shelikesde_03

Share:
Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Rosie von Waldherr

    Schaut soooo lecker aus! Ich versuche mich auch mehr Low-Carb zu ernähren, vor allem bekomme ich nach dem Abendessen immer so ein „Volles“ Gefühl wenn ich Carbs esse. Diese Muffins wären auch perfekt für meinen „Sweet tooth“ xD

    xoRosie // Rosie’s Life

    4. Oktober 2016 at 12:23
  • Leave a Reply