Follow:
Dessert

Coconut Custard

Habt ihr noch Kokosmilch vom Kochen über und wisst nicht wohin damit? Oder möchtet ihr aus der Kürbis-Käse Suppe von gestern ein kleines Menü zaubern? Dann habe ich ein ganz einfaches Rezept für Kokospudding für euch.

Zum Dämpfen habe ich ein Bambuskörbchen aus dem Asiamarkt verwendet. Es ist vielseitig einsetzbar und eignet sich auch zur Zubereitung von Klebreis oder Dumplings. Kommen euch die kleinen Glasschälchen bekannt vor? Ja genau, sie sind aus dem Supermarkt. Nach dem Auslöffeln einfach wegwerfen, viel zu schade! Eine andere tolle Idee, wofür ihr die Schälchen noch weiter verwendet könnt, findet ihr auf Daily the Dose. Passt auch prima zur (Duft-)kerzenzeit. 😉

Falls ihr keinen Asiamarkt in der Nähe habt, hier einige Modelle bei Amazon.**


Coconut Custard
Portionen 4
Drucken
Zutaten
  1. 1 Cup Kokosmilch
  2. 2 Eier (M)
  3. 1 EL Zucker
  4. evtl. Kokoschips zum Garnieren
Zubereitung
  1. Alle Zutaten miteinander verquirlen.
  2. Die Masse auf vier Schälchen verteilen und für ca. 10 - 12 Minuten dämpfen.
  3. Die Puddings gut abkühlen lassen, bis zum Servieren kühlen.
SHELIKES http://shelikes.de/
coconut_custard_dessert_shelikesde_02

coconut_custard_dessert_shelikesde_03

Share:
Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Elisabeth-Amalie

    Klingt wirklich lecker und erfrischend. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    2. Oktober 2016 at 09:31
  • Reply Beauty Mango

    Das klingt ja total lecker! Muss ich auch mal ausprobieren!

    2. Oktober 2016 at 11:16
  • Leave a Reply