Follow:
Veggy

Herbstküche – Ofengemüse mit Schmandcreme

Ein ganz alter Hut aber dennoch immer wieder lecker – das Ofengemüse! Diesmal bestehend aus einem Ensemble aus Kürbis, Kartoffeln und Äpfeln. Statt mit Rosmarin wurde mit Majoran gewürzt. Dazu gab es eine feine Schmandcreme mit Meerrettich und Schnittlauch. Bei diesem vegetarischen Gericht fällt es mir absolut nicht schwer auf Fleisch zu verzichten. Ich hätte das ganze Blech alleine verputzen können! Allerdings wäre die sonntägliche Joggingsession dann mit Sicherheit ausgefallen… Blech? Ja genau, das Ofengemüse habe ich auf dem Backblech zubereitet, fotogener ist jedoch die Auflaufform aus Glas… der eine oder andere mag die Umverteilung des Essens für ein paar Bilder sicher verstehen, allen anderen einen guten Start in die neue Woche! 

ofengemuese_kuerbis_food_shelikesde_02

Ofengemüse mit Schmandcreme
Portionen 2
Bewertung
Ausdrucken
Zutaten
  1. 4 Kartoffeln
  2. 1/2 Hokkaido Kürbis
  3. 3 säuerliche Äpfel z.B. Elstar
  4. Olivenöl
  5. Salz & Pfeffer
  6. getrockneter Majoran
Für die Creme
  1. 1 Becher Schmand
  2. Schnittlauch, gerne auch TK
  3. 2-3 TL Sahnemeerrettich
  4. 1 TL Honig
  5. Salz
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Die Kartoffeln gut waschen und in Spalten schneiden. Mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen, auf das Backblech geben und 20 Minuten im Ofen backen.
  3. Währenddessen den Kürbis gut putzen, aushöhlen und in Spalten schneiden.
  4. Äpfel waschen und achteln.
  5. Kürbis und Äpfel anschließend mit Öl, Salz, Pfeffer und dem Majoran vermischen.
  6. Nachdem die Kartoffeln 20 min im Ofen waren, das restliche Gemüse dazugeben und weitere 20 garen oder solange, bis alles weich ist.
  7. Für die Creme alle Zutaten zusammenrühren.
Anmerkungen
  1. Die Mengenangaben sind nur Pi x Daumen, nehmt von jedem Gemüse so viel ihr mögt.
  2. Zusätzlich könnte man auch noch eine Gemüsezwiebel zum Gemüseensemble dazugeben.
SHELIKES http://shelikes.de/
ofengemuese_kuerbis_food_shelikesde_04

ofengemuese_kuerbis_food_shelikesde_01

Share:
Previous Post Next Post

5 Comments

  • Reply Cookies&Style

    Ofengemüse ist eines vom aller besten. Ich liebe es Abends nach Hause zu kommen, schnell was zu schnibbeln, alles rein in den Ofen und dann schon entspannen bis der Timer klingelt.

    Liebst,
    Ulrike

    24. Oktober 2016 at 09:20
  • Reply Beauty Butterflies

    Yummi – Genau so in der Art gab es das bei mir letztens auch. Meine Fotos sind aber vom Blech aus entstanden – So ganz „raw“ und ursprünglich ^^

    24. Oktober 2016 at 14:55
  • Reply Sarah

    Da hast Du Recht Liebes 🙂 Du steckst wieder viel liebe in deine Rezepte!

    24. Oktober 2016 at 17:54
  • Reply Elisabeth-Amalie

    Ich liebe Ofengemüse aber mit Kürbis habe ich das noch nie probiert. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    26. Oktober 2016 at 10:46
  • Reply Antje

    Klingt super lecker, allerdings bin ich bei den Ofenzeiten etwas skeptisch.
    Ich mach häufig Wedges selbst und schiebe die Kartoffelspalten dafür ca. 20 bis max. 30 Minunten bei 180°C in den Ofen. Wenn ich sie noch länger drin lasse, sind sie bei mir schwarz 😀

    29. Oktober 2016 at 16:59
  • Leave a Reply