Follow:
Food

Crostini mit Bohnenpüree und gebratenen Champignons

Beim Durchschauen der alten Festplatte bzw. des USB-Sticks entdeckte ich nicht nur die Bilder von diesem saftigen Marmorkuchen, sondern auch die von den Crostini mit Bohnenpüree. Über 2,5 Jahre fristeten sie ihr Dasein auf dem Datenträger. Die Bilder würde ich heutzutage zwar ein wenig anders machen, aber passabel sind sie allemal. Länger möchte ich mit der Veröffentlichung nicht warten, denn das Rezept ist mehr als genial und dazu vegetarisch, wenn nicht sogar vegan? Wer Hummus genauso liebt wie ich, der wird das Bohnenpüree sicherlich auch mögen. Was passt besser zum Herbst als warme knusprige Brotscheiben mit cremigen Bohnen und angebratenen Pilzen?

Crostini mit Bohnenpüree und gebratenen Champignons
Portionen 12
Drucken
Zutaten
  1. 1/2 Ciabatta oder eine andere Brotsorte nach Wahl
  2. 1 Dose weiße Bohnen (250 g)
  3. 3 EL Olivenöl
  4. 4 EL Gemüsebrühe
  5. Thymian
  6. 2 Schalotten
  7. 3 EL Olivenöl
Zubereitung
  1. Das Brot in 12 Stücke schneiden und kurz im Ofen anrösten. Beiseite stellen.
  2. Die abgetropften Bohnen zusammen mit dem Olivenöl, der Gemüsebrühe und dem Thymian zu einer glatten Creme pürieren. Bei Bedarf noch etwas mehr Gemüsebrühe dazugeben.
  3. Die Schalotten fein würfeln, die Champignons in Scheiben schneiden.
  4. Öl in die Pfanne geben, die Schalotten darin dünsten und die Pilze kurz mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Brotscheiben mit dem Bohnenpüree bestreichen, die Pilze drauf geben und sofort servieren.
SHELIKES http://shelikes.de/

crostini_bohnenpuree_champignons_shelikesde_04

crostini_bohnenpuree_champignons_shelikesde_01

crostini_bohnenpuree_champignons_shelikesde_02

Share:
Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Beauty Mango

    Ich mag Champignons ja überhaupt nicht, aber das sieht total lecker aus!

    10. November 2016 at 15:55
  • Leave a Reply