Follow:
Backen, Fast Food

Lieblings-Pizza-Grundteig & Pizza bianca mit Chorizo und Süßkartoffeln

Nach all dem Süßen wird es Zeit höchste Zeit etwas Herzhaftes zu servieren. Bei meinem kleinen Citytrip nach Stuttgart vor einigen Wochen besuchten meine Freundin C. und ich an unserem ersten Abend die Pizzeria L.A. Signorina am Marienplatz. Das Lokal war sehr gut besucht, laut C. ist es zu jeder Tageszeit voll. Eine Reservierung wäre also zu empfehlen (wir hatten uns zu kurzfristig für Pizza entschieden und hatten es dann auf gut Glück versucht). 

Die Speisekarte ist saisonal ausgerichtet und die Auswahl an Pizzen war übersichtlich. Neben zwei Klassikern gab es acht sehr kreative Kombinationen, unterteilt in rossa und bianca. Meine Favoriten waren die Pizza Padre Rocco mit Fior di Latte, scharfer Salsiccia und Champions und die Pizza Palm Groove, die ich euch heute vorstellen möchte. Das Original aus dem Signorina wurde mit Orangenöl serviert, das ich mit Kürbiskernöl ersetzt habe. Passt auch super zu Chorizo und Süßkartoffel. Zusätzlich habe ich meine Pizza noch mit Mozzarella verfeinert.

pizza_bianca_chorizo_shelikesde_01

Pizza - Grundteig
Portionen 2
Bewertung
Ausdrucken
Zutaten
  1. 20 g frische Hefe
  2. 200 ml lauwarmes Wasser
  3. 350 g Mehl
  4. 2 EL Olivelöl
  5. 1 Prise Zucker
  6. 1,5 TL Salz
Zubereitung
  1. Die Hefe im Wasser auflösen.
  2. Anschließend alle Zutaten mit einem Knethaken verkneten. Zum Schluss den Teig noch eimal mit den Händen durchkneten.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf ausrollen. Alternativ zwei Runde Pizzen formen. 30 Minuten an einem warmen Ort mit einem Küchentuch abgedeckt gehen lassen.
  4. Den Teig belegen und bei 200°C ca. 30 Minuten backen.
SHELIKES http://shelikes.de/
Für eine runde Pizza Bianca mit Chorizo und Süßkartoffeln benötigt ihr:

  • 1 kleiner Becher Creme fraîche (Dr. Oetker) 
  • ein paar gekochte Scheiben Süßkartoffel*
  • Chorizo in Scheiben
  • Mozzarella (ich habe kleine Kugeln halbiert)
  • Kürbiskernöl
  • getrockneten Oregano

Den Pizzaboden mit der Creme fraîche bestreichen, mit der Süßkartoffel, Chorizo und Mozzarella belegen. 30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Kürbiskernöl betreufeln und mit Oregano bestreuen.

* Ich habe die Süßkartoffel vorher geschält und dann mit dem Hobel des Nicer Dicers auf Stufe 3 geschnitten und anschließend weich gekocht.  

pizza_bianca_chorizo_shelikesde_05

pizza_bianca_chorizo_shelikesde_02

pizza_bianca_chorizo_shelikesde_04

L.A. Signorina | Marienplatz 12 | 70178 Stuttgart

Share:
Previous Post Next Post

4 Comments

  • Reply diekuechebrennt

    Das ist echt mal ein anderer Pizzabelag, das habe ich so noch nie gesehen bzw. gegessen. habe es direkt mal abgespeichert und werde mir das näher anschauen!

    6. Dezember 2016 at 10:10
  • Reply yiting

    Die möchte ich auch essen, wenn ich da bin!! Isabel hatte in Mailand auch ne leckere Bianco Pizza mit Lachs und noch irgendwas. 🙂

    6. Dezember 2016 at 10:32
  • Reply Beauty Butterflies

    Was für ne leckere Kombi – die sieht fantastisch aus!

    6. Dezember 2016 at 13:40
  • Reply Ina Apple

    Ich hab auch erst die „weiße Pizza“ für mich entdeckt! Meine letzte habe ich mit Ricotta gemacht und das war auch unglaublich lecker!!
    Deine Variante mit Chorizo muss ich auch unbedingt probieren!
    Liebe Grüße, Ina

    6. Dezember 2016 at 16:10
  • Schreibe einen Kommentar zu diekuechebrennt Cancel Reply