Follow:
Breakfast, Fitness

Spekulatius Overnight Oats

In den letzten Wochen habe ich dieses Frühstück gefühlt 100 Mal zubereitet. Angefangen hat die Sucht als die Supermarktregale wieder mit dem Weihnachtssortiment aufgefüllt wurden. Das Erstaunliche an der ganzen Sache: früher fand ich die normalen Gewürzspekulatius überhaupt nicht lecker, es musste bitte immer die Butter-Variante sein. Diese Saison habe ich genau EINEN Butterspekulatius vernascht – auf einer Weihnachtsfeier… Er war immer noch sehr lecker aber in meinem Einkaufswagen sind trotzdem keine gelandet, dafür gefüllte Lebkuchenherzen, Dominosteine und die heiß geliebten Baumkuchenspitzen.

Das Rezept für die Overnight Oats mit Spekulatius habe ich auf einen meiner Lieblingsblogs – bei Mias Kochkarussell– entdeckt. Warum die Oats auch nach 100 Mal nicht langweilig wurden? Sie lassen sich wunderbar variieren. Statt Kuh- eignet sich auch Pflanzenmilch. Zusätzlich gebe ich noch ein paar getrocknete Früchte dazu. Besonders lecker finde ich große Sultaninen! Falls ihr abends keine Zeit oder Lust mehr habt die Oats anzurühren, sie schmecken auch frisch zusammengerührt am Morgen. Lasst die Haferflocken dann einfach 10- 15 Minuten quellen. Wenn ihr die Milch vorher kurz in der Mikrowelle erhitzt, geht das ganze noch etwas schneller. Bei dieser Variante werden die Früchte allerdings nicht so „saftig“.

Habt ihr noch Spekulatius von den Feiertagen über? Na dann probiert dieses Rezept unbedingt einmal aus! Ich esse es auch sehr gerne vor einer Fitnesseinheit, wenn ich morgens trainieren gehe. Nüchtern kann ich nur Joggen gehen, für Krafttraining brauche ich etwas im Magen. Dafür reduziere ich die Haferflocken auf 50 g bei 130 ml Flüssigkeit. Gibt Kraft und das frühe Aufstehen ist nur noch halb so schlimm.

Spekulatius Overnightoats
Portionen 1
Bewertung
Ausdrucken
Zutaten
  1. 75 g Haferflocken
  2. 180 - 200 ml Milch
  3. 2-3 Spekulatiuskekse
  4. Zimt
  5. (Rosinen, Cranberries, Mandelblättchen etc.)
Zubereitung
  1. Alle Zutaten miteinander verrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Anmerkungen
  1. Vor dem Verzehr erwärme ich die Overnight Oats gerne in der Mikrowelle.
  2. In einem kleinen Schraubglas zubereitet, eignen sie sich prima als Frühstück to go.
Adapted from Kochkarussell
Adapted from Kochkarussell
SHELIKES http://shelikes.de/

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

4 Comments

  • Reply Ina Apple

    Ich liebe Overnight Oats! Die Spekulatius-Variante würde mir auch seeehr schmecken!
    Probiere ich mit den spärlichen Resten mal aus!
    Liebe Grüße, Ina

    31. Dezember 2016 at 20:48
  • Reply Beauty Mango

    Lecker! Das muss ich auch mal ausprobieren!

    31. Dezember 2016 at 23:24
  • Reply Elisabeth-Amalie

    Frohes neues Jahr, Liebes! Und ja, irgendwie werden Haferflocken generell nicht langweilig, das sieht einfach soooo köstlich aus. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    1. Januar 2017 at 17:47
  • Reply Beauty Butterflies

    Jetzt bin ich ein wenig traurig, dass ich keine Spekulatiuskekse mehr übrig habe … aber es gibt sie hier und da ja noch zum halben Preis im Supermarkt 😉

    3. Januar 2017 at 09:22
  • Leave a Reply