Follow:
Backen, Cookies

Vanillige Kokosmakronen

Hier findet gerade ganz großes Bilderrecycling statt, obwohl so ganz trifft das nicht zu. Die Bilder wurden zwar alle im Jahr 2014 geschossen, doch wurden die meisten nicht für den Blog verwendet. Da es draußen viel zu früh dunkel wird und die Wochenenden teilweise nicht immer für Shootings genutzt werden, bin ich froh, noch einige brauchbare Bilder auf der Festplatte gefunden zu haben. „Brauchbar“ waren nämlich nicht alle, was ich mir teilweise zusammen geknipst habe… grausam und höchst augenkrebsgefährdend! Viel zu bunt und viel zu viel und vor allem nicht im RAW-Format. Dennoch zeigen einem diese Art von Bildern, dass man sich ein wenig weiterentwickelt hat. Zuerst nur aus der Hand, dann mit Stativ, dann im RAW-Format und seit einiger Zeit auch mit einem Reflektor! Ich bin gespannt, welche Entwicklungsstufe als nächstes kommt!

vanille_kokos_makronen_weihnachten_backen_shelikesde_04

Ich liebe Kokosmakronen! Deshalb gab es vor einigen Tagen bereits Kokos-Quark-Makronen. Schön soft und saftig! Diese hier hatte ich damals zusammen mit meiner Freundin Nisi gebacken. Sie findet sie etwas zu trocken, doch ich finde sie auch sehr gut. Sie bestechen mit einer tollen Vanillenote und sind schließlich mit Schokolade!

Für den nächsten Beitrag gibt es „frisches“ Material von gestern. Die Sonne bescherte bestes Fotolicht und ich hatte dazu noch Urlaub und was macht ein (Food)blogger dann natürlich, genau, eine ganze Ladung an Fotos! (Und 3 Waschmaschinen und noch mehr Haushaltskram und und und …)  

Vanillige Kokosmakronen
Portionen 20
Bewertung
Ausdrucken
Zutaten
  1. 4 Eiweiß
  2. eine Prise Salz
  3. 12 Päckchen Vanillezucker
  4. 150 g Puderzucker
  5. 250 g Kokosrapel
  6. 100 g Kuvertüre
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 150°C vorheizen.
  2. Das Eiweiß mit dem Salz steifschlagen.
  3. Langsam den Vanille- und Puderzucker unterrühren.
  4. Danach die Kokosraspel unterheben.
  5. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Kokosmasse mit Hilfe von 2 Teelöffeln oder einem Spritzbeutel auf das Blech geben und ca. 20 Minuten backen.
  6. Anschließend die Makronen auf einem Gitter abkühlen lassen.
  7. Die Kuvertüre schmelzen. Die Makronen entweder mit der Unterseite in die Schokolade tauchen oder die Schokolade mit einem Gefrierbeutel drauf spritzen.
SHELIKES http://shelikes.de/
vanille_kokos_makronen_weihnachten_backen_shelikesde_01

vanille_kokos_makronen_weihnachten_backen_shelikesde_02

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

1 Comment

  • Reply Elisabeth-Amalie

    Die sehen voll schön aus. 🙂 Letztes Jahr hatte ich Kokosmakronen gebacken, dieses Jahr werde ich daher bestimmt mal etwas anderes ausprobieren. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    3. Dezember 2016 at 16:58
  • Leave a Reply