Follow:
Breakfast, Snack

Meine Top 5 Frühstücksideen & Banana Mug Cake

In den letzten Jahren haben sich einige Frühstücksrezepte hier auf dem Blog angesammelt. Heute möchte ich meine Top-5 Lieblinge küren, ganz getreu dem Motto Oldie but Goldie müssen es ja nicht immer neue Rezepte sein. Ich bin zwar bestrebt immer wieder neue Rezepte auszuprobieren, um sie mit euch teilen zu können, häufig koche ich aber bestimmte Gerichte vom Blog immer wieder gerne selber nach. Mein Blog ist halt meine Rezeptesammlung und was besonders lecker ist, das gibt es eben öfter!

Im Kühlschrank warten auch schon drei neue Varianten an Overnightoats, die ich gerade teste. Einer davon wird es definitiv auf den Blog schaffen. Auf die anderen beiden bin ich selbst schon ganz gespannt. Overnightoats halten den ganzen Vormittag über satt und schmecken sowohl kalt, direkt aus dem Kühlschrank, als auch kurz in der Mikrowelle erwärmt. Für mich das perfekte Büro oder To-Go Frühstück!

Breakfast Drink

Wenn ich Bananen kaufe, landen sie meistens in diesem Drink. Mittlerweile bereite ich ihn aber nur noch mit einer Obstsorte zu (Banane) plus einem Löffel Erdnussbutter oder Nutella. Der Drink ist für mich quasi die spontane Alternative zu den Overnightoats. 

Banana Bread

Sind die Bananen doch mal nicht im Drink gelandet und schon ein paar Tage älter… dann werden sie zu Bananenbrot verarbeitet!  Falls ihr keine drei Bananen mehr übrig habt, sie dennoch sehr reif geworden sind, dann macht einen Banana Mug Cake daraus!

Für den Banana Mug Cake benötigt ihr:

1 reife Banane

1 TL Backpulver

1 Ei

1 EL Erdnussbutter oder Nutella

(1 Prise Salz)

Alle Zutaten in eine Tasse geben und mit einer Gabel gut zerdrücken, solange bis sich alles vermengt hat. In der Mikrowelle 3 Minuten (~ 700 Watt) garen. Sollten Teile des Kuchens noch etwas flüssig sein, noch einmal kurz in die Mikrowelle stellen. Ob er gar ist, erkennt ihr an der Stäbchenprobe!

Quarkbrötchen

Ganz schnell mit den Händen zusammengeknetet, falls man spontan Lust auf Sonntagsbrötchen hat und keine Lust hat beim Bäcker anzustehen. Vorausgesetzt Quark ist im Haus. Gehört bei mir mittlerweile zu den absoluten Basics! Wenn er nicht zu den Brötchen verarbeitet wird, dann wird daraus der süchtig machende Quarkauflauf gezaubert.

Vollkornpancakes mit Kokosmilch und griechischem Joghurt

Diese Pancakes sind eine neue Entdeckung! Für mich momentan die aller besten. Griechischen Joghurt habe ich auch fast immer im Haus, da ich mittlerweile fast nur ungesüßten / puren Joghurt esse bzw. ihn selber verfeinern möchte. Und als halbe Asiatin gehört natürlich auch Kokosmilch zum Standard.

Overnightoats

Habe ich in den letzten Monaten sehr sehr oft zubereitet und ich bekomme  davon immer noch nicht genug. Die Spekulatius Overnights habe ich bereits gepostet, doch der Vorrat an den Keksen neigt sich langsam dem Ende zu. Es wird Zeit für neue Geschmacksvarianten.

Share:
Previous Post Next Post

3 Comments

  • Reply Sarah

    Mhh sehen alle 5 super lecker aus 🙂

    29. Januar 2017 at 12:17
  • Reply Carolina Aurélie

    Das sind aber wieder viele leckere Ideen! Ich sollte auch mal etwas kreativer frühstücken 😀

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend,
    Caro

    29. Januar 2017 at 18:16
  • Reply Beauty Mango

    Klingt alles total lecker! Overnight Oats esse ich zum Frühstück auch oft 🙂

    29. Januar 2017 at 19:05
  • Leave a Reply