Follow:
Misc., Thaifood

Zweierlei Chillisoße – Fruchtig süß mit Mango & feurig scharf mit Habaneros

Die Tage wurde ich von meiner Kollegin mit einer selbstgemachten Chilisoße überrascht, die es wirklich in sich hatte! Geschmacklich war sie absolut hervorragend, anständig scharf, nicht so wie die Möchtegern-Chilisoßen aus dem Supermarkt mit 3% Chili…,  aber dennoch angenehm lecker. Für den gemeinen deutschen Gaumen dürfte sie allerdings etwas zu scharf sein. Wer trotzdem neugierig ist, gerne scharf isst und die Soße vorsichtig dosiert, dem kann ich dieses feurige Sößchen mit gutem Gewissen empfehlen! Selbstverständlich musste ich dem ersten Probieren nach dem Rezept fragen! Von der Konsistenz her erinnert die Soße an Sambal Oelek, meine nachgekochte Soße ist allerdings etwas fester geworden, da ich vermutlich weniger Essig verwendet habe. 

Als kleiner Rat und Tipp vorweg: verwendet bei der Zubereitung am besten Einweghandschuhe, die Finger sind schnell mal unbewusst im Gesicht und dann wird es schmerzhaft.

Scharfe Chillisoße mit Habaneros
Drucken
Zutaten
  1. ½ Zwiebel
  2. 200 g Chillies
  3. 50 g Habaneros oder Bird’s Eye Chillies
  4. 2 EL Zucker
  5. Tomatenmark
  6. 2-4 CL Whiskey
  7. 200 – 300 ml Apfelessig
  8. 2 EL Ahornsirup
  9. 3 Knoblauchzehen
  10. Paprikapulver
  11. Salz
  12. Pfeffer
Zubereitung
  1. Zwiebel würfeln. Chillies klein schneiden.
  2. Optional: Die Habaneros auf dem Elektrogrill oder im Backofen grillen.
  3. Die Zwiebel zusammen mit dem Zucker im Topf karamellisieren.
  4. Tomatenmark dazugeben und mit dem Whiskey ablöschen.
  5. Die Chillies und Habaneros dazugeben, kurz anschwitzen lassen.
  6. Mit Apfelessig ablöschen.
  7. Den Knoblauch reinpressen und den Ahornsirup dazugeben.
  8. Alles ca. 1 – 1,5 h köcheln lassen.
  9. Am Ende der Garzeit mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und alles pürieren.
SHELIKES http://shelikes.de/

Die zweite Soße klingt zwar harmloser, da sie eine süße Mangobasis hat, doch der Wumms kommt im Abgang. Das Rezept für die Mango-Chilli-Soße habe ich HIER gefunden. Statt gelber Habaneros habe ich meine restlichen roten verwendet, sieht in der Soße meiner Meinung nach auch besser aus. Im Gegensatz zu dem Originalrezept ist meine Soße leider nicht so schön gelb geblieben, eventuell habe ich sie zu stark gekocht oder lag es doch am falschen Gelierzucker? Ich hatte noch die 3:1 Sorte zu Hause und wollte nicht extra neuen kaufen (beim Original war es 2:1). Die Konsistenz ist dennoch super geworden, wie Marmelade nur etwas fester. Nächstes Mal werde ich das Ganze langsamer erhitzen, dann sollte auch nichts anbrennen und die Farbe bleibt erhalten. Der angebrannte Bodensatz wurde dank Stahlwolle und vorher Einweichen aber wieder sauber. 

Mango-Chilli-Soße
Drucken
Zutaten
  1. 700 g reife Mangos (ca. 2,5 Früchte)
  2. 100 ml Wasser
  3. 50 g Habaneros
  4. 200 g Zucker
  5. 150 g Gelierzucker*
  6. 1,5 EL Essig
  7. 2 EL Salz
Zubereitung
  1. Mangos schälen in Stücke schneiden und mit dem Wasser pürieren.
  2. Die Habaneros ebenfalls grob pürieren.
  3. Alle Zutaten in einen Topf geben und ca. 30 Minuten köcheln lassen.
Anmerkungen
  1. * nach Geschmack 2:1 oder 3:1, klappt beides.
SHELIKES http://shelikes.de/

Share:
Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply how to password protect a folder windows10

    good post !!!!!! haha !!!!!! yes

    18. März 2017 at 07:08
  • Leave a Reply