Follow:
Travel

[AUSFLUGSTIPP] Alaris Schmetterlingspark in Lutherstadt Wittenberg

Aus gegebenem Anlass – wir haben den 12. August 2017 und die aktuelle Temperatur beträgt 14°C. Sehr viel wärmer soll es heute auch nicht mehr werden. Ein schöner Sommertag – NICHT! Ähnliche Bedingungen waren auch für meinen Geburtstag im Juli angesagt. Nach knapp drei Jahren in Sachsen-Anhalt kenne ich mich bezüglich toller Ausflugsorte natürlich noch nicht umfassend aus. Deshalb stöberte ich auf der Suche nach möglichen Ausflugszielen auf Groupon herum. Und nein, es folgt jetzt keine Werbung. Ich finde Groupon als Seite / Portal persönlich wirklich hilfreich seine (neue) Umgebung kennenzulernen und nebenbei spart man dank der Deals auch noch Geld.

Die Angebote sind standortbezogen – mit einem angemessenen Radius. Ich bekomme also auch Angebote aus Sachsen und Thüringen angezeigt, aber keine aus Hamburg oder NRW. Ergebnisoffen scrollte ich mich durch die Seite, es hätte auch in einem Massagesalon enden können, und entdeckte den alaris Schmetterlingspark in Lutherstadt Wittenberg. Von Halle aus sind es gute 80 km, für die man zur Zeit (dank der Baustellen auf der A9) ca. 1 Stunde 15 Minuten braucht. Als ich Schmetterlinge las, musste ich nicht mehr lange überlegen. Ich wollte sie sehen und wenn man sich vorab die Bilder von dem Park anschaut, ist es dort auch schön warm, wie daheim in Thailand! Und da die Wettervorhersage für den Geburtstag ohnehin eher bescheiden waren, konnte man mit diesem Ausflugsziel erst recht nichts falsch machen.

Angekommen, war ich zunächst etwas enttäuscht. Mit dem Wort „Park“ assoziiere ich eigentlich einen etwas größeren Ort… „Schmetterlings-Haus“ wäre meiner Meinung nach treffender ausgedrückt. Trotz der unerwartet kleineren Fläche konnte man sehr viel entdecken. Wir waren vormittags unter der Woche dort, die Besucheranzahl war überschaubar. Ich würde sogar sagen eine ideale Menge, mehr hätten es nicht sein dürfen – sofern man Fotografieren möchte. Bei zu vielen Menschen wäre es zu unruhig geworden und die Schmetterlinge hätten sich weniger ruhig auf die Pflanzen niedergelassen. Auch so war es  nicht leicht die schönen Insekten vor das Objektiv zu bekommen. Etwas Geduld sollte man mitbringen und eine Portion Glück gehört ebenfalls dazu.  

Welche Falter man zu Gesicht bekommt, hängt nicht nur von der Tageszeit (Tag- und Nachtfalter) ab, sondern auch davon, welche Arten gerade erwachsen sind. Schmetterlinge werden nicht alt. Besonders erstaunlich für mich war der Fakt, dass der große Atlasspinner höchstens zwei Wochen lebt, da die Tiere im Schmetterlingsstadium keine Nahrung mehr aufnehmen können. Je mehr die Raupe also gefressen hat, desto länger kann das erwachsene Tier leben. Ein paar tote Exemplare wurden zu Schauzwecken auf den Pflanzen platziert, lebende Tiere habe ich leider keine gesehen, dafür war es vermutlich noch zu früh am Tag, denn die Atlasspinner zählen zu den Nachtfaltern.

Neben Raupen und Schmetterlingen kann man auch ganz viele verschiedene Hibiskusblüten bewundern. Da schlug mein Blumenmädchenherz besonders hoch! Etwas fehl platziert fand ich die kleinen Äffchen. Richtig glücklich sahen sie in ihrem Gehege, was nicht besonders schön war, nicht aus. Laut Prospekt laufen auch kleine Zwergwachteln herum, die wir aber leider auch nicht entdecken konnten. 

Die kleine Anlage ist zusammenfassend wirklich schön gestaltet, es gibt noch eine zweite Ebene, die man über eine Treppe erreichen kann. Dort oben ist es sogar noch ein ganzes Stück schwüler. Auf dieser Ebene befindet sich auch der Schmetterlingskindergarten. Darüber hinaus gibt es einen Wasserfall und einen kleinen Teich mit Goldfischen. 

Wer tropisches Klima und Schmetterlinge liebt, dem kann ich diesen Ort nur empfehlen. Zeitlich würde ich 1,5-2 Stunden einplanen. Anschließend kann man noch die Stadt besichtigen gehen. Gerade jetzt im Reformationsjahr finden in Wittenberg viele Veranstaltungen statt.

Neben den Fotos habe ich dieses Mal sogar ein paar Impressionen in Videoform für euch. Ich hätte gerne noch mehr gefilmt, aber leider klappte es mit meiner neuen Kamera nicht rechtzeitig. Das iPhone hat seine Dienste trozdem ganz gut gemeistert, wie ich finde. Vor dem Anschauen bitte die Bildqualität auf HD stellen. Enjoy!

Alaris Schmetterlingspark

Rothemarkstraße 131

06886 Lutherstadt Wittenberg

Homepage

Mein verwendetes Objektiv**

Share:
Previous Post Next Post

3 Comments

  • Reply Beauty Butterflies

    Sehr schöne Aufnahmen! Ich hatte so einige schlechte Erfahrungen mit Groupon, weshalb ich da nicht mehr schaue, aber als Inspirationsquelle sicher keine schlechte Idee 😉

    12. August 2017 at 13:49
    • Reply Tanja Marie

      Schade, dass du damit öfter Pech hattest. Mit welcher Art von Deals war das?

      18. August 2017 at 21:46
  • Reply Elisabeth-Amalie

    Die Bilder sind richtig gut geworden. *-* Und es gibt ja wirklich so schöne Geschöpfe – traumhaft toll. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    15. August 2017 at 11:20
  • Leave a Reply