Follow:
Dessert, Thaifood

[THAI FOOD] Egg Jelly | วุ้นไข่ (Wun Kai)

Neben Sticky Rice with Mango oder zu Deutsch: Klebreis mit Mango gibt es auch noch andere thailändische Süßspeisen und Desserts, wer hätte das gedacht! Gefühlt wird in den hiesigen Thairestaurants oder in den Touristengebieten entweder nur dieses Dessert oder gebackene Banane/Ananas serviert. Dabei gibt es, zumindest für mich persönlich, so viel bessere Kreationen! Okay, das Kokoseis direkt in einer Kokosnusshälfte serviert, erfreut sich auch zunehmender Beliebtheit.

Schon als kleines Mädchen habe ich Wun Kai geliebt, besonders dann, wenn es von meiner Oma selbstzubereitet wurde. Bei Oma schmeckte es generell immer am aller besten!

Das Eiergelee basiert auf Agar-Agar. Die Konsistenz ist mit Instant-Götterspeise vergleichbar, allerdings ist es etwas fester und hat „mehr Biss“.  Die Zutatenliste ist übersichtlich, Agar-Agar ist heutzutage fast überall erhältlich. Etwas schwieriger sieht es beim Jasmin-Aroma aus. Wenn man Glück hat, findet man es im Asiamarkt, ansonsten online. Wie bei allen Aromen gibt es natürlich oder künstlich hergestellte. Mein Fläschen habe ich von meiner letzten Thailandreise im März mitgebracht. Jasmin-Aroma wird in sehr vielen Desserts und Süßspeisen verwendet. Da es sehr intensiv ist, wird diese kleine Flasche sehr ergiebig sein und lange halten. Sollte sie irgendwann mal leer gehen, werde ich versuchen ein natürliches Aroma nachzukaufen.

Traditionell wird die Geleemasse in viereckige Behältnisse aus Aluminum gegossen. Sobald das Gelee festgeworden ist, wird es in kleine Quadrate geschnitten und in zweier Einheiten verkauft. Falls ihr eine Brownie- oder ähnlich kleine viereckige Backform habt, könnt ihr auch diese verwenden. Ich habe mein Gelee diesmal in kleine Alu- und in Puddingförmchen** zubereitet. 

Was ich an diesem Dessert besonders mag, ist nicht nur die Erinnerung an meine Oma, sondern auch die schnelle Zubereitung bzw. die kurze Wartezeit bevor es serviert werden kann. Im Gegensatz zu Nachspeisen mit Gelatine, benötigen Gelees aus Agar-Agar viel weniger Zeit um fest zu werden. 

Wer die thailändische Küche liebt, dem kann ich dieses einfache Dessert nur empfehlen. 

Thai Egg Jelly | วุ้นไข่
Bewertung
Ausdrucken
Zutaten
  1. 500 ml kaltes Wasser
  2. 3 g Agar Agar Pulver
  3. 75 g Zucker
  4. 1 großes Ei (L)
  5. 1/2 TL Jasmin Aroma*
  6. (gelbe Lebensmittelfarbe)
Zubereitung
  1. Wasser und Agar Agar in einen Topf geben, umrühren und kurz quellen lassen.
  2. Das Wasser zum Kochen bringen. Den Zucker einrühren.
  3. Das Ei verquirlen, anschließend durch ein feines Sieb in einen Messbecher geben.
  4. Das Aroma und die Farbe hinzufügen, das Ei langsam in den Topf gießen (siehe Video).
  5. Den Pudding in die gewünschte Form gießen, abkühlen lassen und anschließend im Kühlschrank fest werden lassen.
Anmerkungen
  1. * Jasmin-Aroma findet ihr in Asialäden oder online. Alternativ könnte man auch Vanille oder etwas Rosenwasser nehmen.
SHELIKES http://shelikes.de/

Zum Video geht es hier entlang: KLICK

Servicelinks**:

Share:
Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Beauty Mango

    Oh das kenne ich gar nicht. Würd ich gern mal probieren!

    30. August 2017 at 13:46
  • Leave a Reply