Follow:
Browsing Category:

Beauty

    Beauty, DIY

    [DIY] Marshmallow Shower Jellys

    Sogenannte Duschjellys  oder Duschwobbel sieht man immer mal wieder auf YouTube oder bei Lush. Letztere Quelle weiß ich aber nur vom Hörensagen, da ich dort so gut wie nie anzutreffen bin. Nun vor Weihnachten ploppten sie vielerorts erneut als  selbstgemachte Geschenkideen hervor. Die große Flasche Duschgel stand schon lange bereit, Gelatinepulver war auch vorrätig, nur haben meine Schwester und ich erst nach den Feiertagen Zeit gefunden die Jellys zu zubereiten. Die Zubereitung war recht simpel und unser Ergebnis lässt sich sehen oder? Mit etwas Glitzer drauf wird dann alles direkt noch schöner! Keine Sorge, nach dem Duschen sieht man nichts mehr vom Funkeln.

    Die Marshmallow-Herzen riechen so unglaublich lecker, dass man gerne davon naschen möchte. Von der Farbe her erinnern sie an Litschipudding. Viele Anleitungen geben an, dass man noch Lebensmittelfarbe unterrühren kann, aber die meisten Duschgels sind für meinen Geschmack bereits genügend gefärbt. Ihr könnt natürlich  jedes beliebige (Lieblings)duschgel verwenden.

    Aufgrund der Zutaten sind diese Seifen leider nicht besonders formstabil. Wenn die Zimmertemperatur zu hoch ist, zerlaufen sie etwas. Deshalb empfehle ich die Lagerung im Kühlschrank. Obwohl nach einem Mal Duschen lässt sich die Form auch nur noch erahnen… Besonders im Sommer stelle ich mir das Duscherlebnis mit den gekühlten Jellys toll vor und um seinen Liebsten eine kleine Freude zu machen, kann man sie das ganze Jahr über verschenken, nicht nur an Weihnachten. 

    Für ca. 5 Jellys benötigt ihr:

    • 50 ml kaltes Wasser
    • ein Päckchen gemahlene Gelatine
    • 300 ml Duschgel euer Wahl
    • 1 TL Salz
    • Silikonform
    • (Gliterpigment oder Aromaöl)

    So bereit ihr sie zu:

    1. Die Gelatine mit dem Wasser in einem Topf verrühren und 10 Minuten quellen lassen.
    2. Danach erwärmt ihr die Masse ganz vorsichtig über dem Herd bis sie sich aufgelöst hat.
    3. Nach und nach gebt ihr nun das Duschgel zur Gelatine. Immer gut verrühren. 
    4. Zum Schluss rührt ihr das Salz ein und gießt die Seife in die Förmchen. Im Kühlschrank, am besten über Nacht, fest werden lassen.
    5. Wer mag, verziert die Jellys noch mit Glitter oder gibt ein Aroma hinzu.

     

    Zum Verschenken haben wir die Herzen in einen kleinen Plastikbecher gegeben und diesen in einen Folienbeutel, z.B. die für Plätzchen, gestellt und mit einer Schleife zugebunden. Fertig ist euer selbstgemachtes Duschjelly! Falls ihr keine Herzform besitzt, verwendet gerne Silikonmuffinförmchen. Kleine Pralinenförmchen eignen sich ebenfalls.

    Servicelinks:**

    Share:
    Beauty, Lifestyle

    [Shopvorstellung] Mimisue & Reviews zu OIL Miracle Produkten

    Meine Haare mussten meinetwegen in den letzten Wochen einiges über sich ergehen lassen. Nach Ombre folgte eine semipermanente Farbe in Dunkelbraun. Das Ergebnis gefiel mir so gut, dass ich diesen Farbton gerne dauerhaft haben wollte. Also zog ich los in die nächste Drogerie und griff zu der NUTRISSE Creme von Garnier in Espresso 30 Dunkelbraun. Und da fing das Dilemma an. Meine Haare waren nach der Anwendung nicht Dunkelbraun sondern… gingen in Richtung Blauschwarz inklusive silbrigem Schimmer und nein, es waren keine grauen Haare!! Es sah grausam aus… die Haarfarbe harmonierte ganz und gar nicht mit meinem Teint. Was nun? Noch einmal drüber färben? Wer weiß, ob das was wird. 
    Dann entdeckte ich DIESEN Haarfarbenentferner, der die künstlichen Farbpigmente wieder aus den Haaren zieht. Die Prozedur war mehr als langwierig. Auftragen, einwirken lassen, ausspülen, die nächste Tube auftragen, einwirken lassen, wieder ausspülen und so weiter und sofort und das Ergebnis? Das hässliche schwarzblau war  tatsächlich weg! Allerdings kam nicht meine Naturhaarfarbe zum Vorschein, sondern waren die Haare um einiges heller geworden, Dank dem Wasserstoffperoxid der Nutrisse Creme. In klaren Worten, meine Haare hatten danach einen intensiven Kupferstich. Ging auch mal gar nicht! Es musste also abermals eine Farbe drüber, zu Garnier würde ich nie nie wieder greifen, also probierte ich die DIADEM 732 Schokobraun Schwarzkopf aus und ein Glück, das Ergebnis ist super geworden!! 
    So schnell werde ich nicht mehr mit Farbe herumspielen… zumindest nicht auf meinem Kopf. Das es absolut nicht gut für die Haare war, ist mir auch bewusst, weshalb ich mich sehr über das Angebot von Mimisue* gefreut habe, ein paar Produkte aus dem Shop testen zu dürfen.

     

     
    Neben Pflege- und Stylingprodukten bekannter Frisörmarken (z.B. TIGI oder Paul Mitchell) findet ihr bei Mimisue auch Elektroartikel wie Glätteisen oder Haartrockner, sowie weitere Produkte Rund um das Thema Haare. Der Shop ist übersichtlich aufgebaut, man kann nach Marken oder bestimmten Produktgruppen suchen und die Preise  empfinde ich auch als fair. Falls ihr nach einem Glätteisen von GHD schmachtet, schaut ab und an mal dort vorbei, manchmal gibt es welche im Angebot! 😉
    Falls ihr euch nicht ganz sicher seid, welche Produkte am besten für eure Haare sind, könnt ihr euch auch telefonisch von Frisören beraten lassen. Ebenfalls nett, zu jeder Bestellung erhaltet ihr zwei Gratisproben, wovon ich persönlich ein riesen Fan bin. Durch Proben habe ich schon so manches tolle Produkt entdeckt!
     
     
    Lasse ich meine Haare ohne die Zugabe eines Pflege- oder Stylingproduktes an der Luft trocknen werden sie zwar auch wellig, doch von Definition oder Struktur kann man dann nicht wirklich reden. Die Wellen bzw. Strähnen sind ziemlich klein, wild und teilweise sogar ziemlich trocken. Um dem Mopp ein wenig Struktur zu verleihen, flechte ich die Haare nach dem Waschen immer ein, damit sich am nächsten Morgen schöne Wellen bilden und damit diese auch halten und schön glänzen, verwende ich am Abend davor immer Haaröle.
    Meine Haare lieben Haaröl, ganz besonders die trockenen Partien! Da ich schon einige Öle ausprobiert hatte, war ich ganz besonders auf das OIL MIRACLE Light Finishing Treament* gespannt, mehr Informationen zum Produkt findet ihr HIER. Wie mag es gegen meinen Liebling von Balea wohl abschneiden?
    Die Aufmachung des Flacons empfinde ich als edel und stylisch, doch sagen mir persönlich Flaschen mit einem Pumpspender mehr zu, dieser fehlt hier leider. Der Geruch des Öls ist klasse, ebenso das Gefühl auf den Haaren. Es fühlt sich in der Tat sehr schwerelos an! Mehr glänzen tun die Haare aber nicht wirklich, weshalb ich dieses Produkt wahrscheinlich nicht nachkaufen werde.
     
     
    Über die Produkte der OSIS+ Reihe habe ich immer mal wieder etwas gehört, stets Positives, weshalb ich mich ganz besonders über dieses Produkt gefreut habe! Habe ich meine Haare tagsüber gewaschen und wollte sie danach offen tragen, arbeitete ich die Curl Me Soft Cream* ein. Bei diesem Produkt hat mir der Verschlussmechanismus besonders gut gefallen. Um den Deckel zu öffnen, reicht es mit dem Daumen auf den Verschluss zu drücken und zack springt der Decke auf, wodurch frisch lackierte Nägel nicht in Gefahr geraten! ;D Die Creme ist recht ergiebig, lässt sich gut einarbeiten und zaubert  ein wirklich schönes Ergebnis mit samtigem Finish. Möchte ich die Haarpartien etwas größer haben, drehe ich die Haare komplett zu einer Seite ein und lasse sie so eingedreht trocknen, ab und zu drehe ich sie noch einmal nach. Ein Nachkauf wäre eine Überlegung wert!
     
     
    Zum Schluss kommen wir zum OIL MIRACLE Shampoo* und dem Gold Shimmer Treatment. Beide Produkte sind für alle Haartypen geeignet. Solche Allround-Produkte machen mich jedoch immer ein wenig skeptisch… Meine Haare sind doch aber trocken und dazu auch noch gefärbt… braucht es nicht eine ganz andere Pflege als naturbelassene und z.B. glatte Haare?
    Dieser Eindruck bestätigte sich auch bei und nach der Anwendung des Shampoos. Die Haare waren danach ganz „normal“, bzw. da hätte ich auch ein Shampoo von xy verwenden können, einen Unterschied konnte ich leider nicht feststellen…

    Im Gegensatz dazu, finde ich die Haarkur einfach nur toll! Allein wie sie schon ausschaut, sie schimmert und funkelt gülden (sieht man auf dem Bild leider nichts von), davon sieht man später auf den Haaren zwar nichts mehr, aber egal! Die Kur sieht so toll aus und duftet ungemein gut!! Nach der Haarwäsche wird die Kur in das handtuchtrockene Haar einmassiert und für mindestens 5 Minuten drin gelassen. Ich setze mir immer eine Duschhaube auf und lasse die Kur mindestens 15 Minuten wirken. Die Haare sind danach traumhaft weich, lassen sich ganz leicht kämmen und das Beste, sie riechen unglaublich guuut!!!

    Falls ihr Frisörprodukte liebt, dann schaut doch mal bei Mimisue vorbei.
    Mich konnten zwar nicht alle Testprodukte überzeugen, aber den Shop an sich finde ich klasse!
     
    * PR Sample 
    Share:
    Beauty, Lifestyle

    Top 5 unter 5 € – Pflege Edition & dm Lieblinge Juni ’14

    Die letzten Beitrage waren allesamt mal wieder sehr foodlastig gewesen… Aus diesem Grund wurde es höchste Zeit für ein wenig Abwechslung zu sorgen!! Auf Youtube und diversen Blogs entdeckt und immer begeistert angeschaut, möchte ich euch heute meine 5 Pflegelieblinge unter 5 Euro vorstellen. Meine Kosmetikfavoriten werden dann nächste Woche folgen! 🙂 Und wenn wir uns schon beim Thema Beauty sind, zeige ich euch weiter unten auch noch den Inhalt der dm Lieblingebox für den Monat Juni. Da sie schon einige Tage bei mir herumliegt, dürften alle Boxen mittlerweile abgeholt worden sein, sodass wohl keine all zu große Spoilergefahr besteht!^^
     
     

    Clean & Care Ölhaltiger Augen Make-Up Entferner (Rival de Loop, Rossmann)
    Der Produktname sagt ja eigentlich schon alles! Ich komme mit diesem Produkt super gut klar und kann gar nicht so genau sagen, wie viele Flaschen ich davon schon aufgebraucht habe! Eine Flasche kostet 1,49 Euro, im Angebot findet man sie aber auch öfters!

    Gliss Kur Ultimate Oil Elixir Express-Repair-Spülung (Schwarzkopf)
    Was für ein wahnsinnig laaanger Name! Doch ich liebe es! Da ich sonst keine Spülung verwende, die Haare aber sonst nicht durchgekämmt bekomme, ist dieses Spray für mich goldwert! Es erleichtert das Kämmen ungemein, man verliert weniger Haare dadurch und die Pflege der Spülung bleibt nach der Anwendung im Haar. Gliss Kur hat verschiedene Sorten aus dieser Reihe, doch meine Haare lieben diese Sorte am meisten! Das Spray mit Marrakesh-Oil & Coconut, das ich davor hatte, fand ich hingegen schrecklich! Der Duft war mehr als grausam… Je nach Geschäft kostet eine Falsche ca. 1,99 Euro.

     

    Oleo Intense Themo Care Tiefenpflege Öl-Shampoo (Syoss)
    Dank einer Cashback Aktion bin ich überhaupt erst wieder zu einem Shampoo von Syoss zurückgekehrt. Das letzte Shampoo dieser Marke hatte mich wenig überzeugt und weil die Flaschen alle so groß sind, möchte man auch nicht so viel Produkt wieder entsorgen wollen, falls das Ergebnis erneut unbefriedigend sein sollte. Ich beachtete diese Shampoos wie gesagt nicht weiter bis ich die Gratistestaktion entdeckte. Meine welligen Haare, die leider zur Trockenheit neigen, lieben dieses Shampoo sehr und ich werde es mir wahrscheinlich sogar wieder nachkaufen! Bei Rossmann kostet eine 500ml Falsche (mit der man gefühlt ein halbes Jahr auskommt!!!) 3,35 Euro.

    Mango Mambo Erfrischendes Bodyspray (Balea, dm)
    Es ist wieder Sommer und damit Zeit für Bodysprays! Dieses Produkt zählt nicht zu meinen Top 5, aber ich wollte es euch trotzdem unbedingt zeigen! Bodysprays sind besonders an heißen Tagen klasse und duften nicht ganz so schwer wie Parfüms. Klar gibt es auch Parfüms die etwas leichter sind, doch ich gebe ungern viel Geld für diese Sorte von Duftwässerchen aus. Außerdem kann man sich viel öfters ohne schlechtes Gewissen mit dem Bodyspray einnebeln ohne große Angst zu haben, dass die Flasche schnell leer wird und man erneut investieren muss.^^ Das Mango Mambo Spray riecht erfrischend und jetzt kommts und ebenso fruchtig (hätte man bei dem Namen nicht vermutet oder? XD). Da ich das Spray so toll fand, habe ich mir nachträglich auch noch das passende Duschgel dazu besorgt. Eine Flasche kostet 1,95 Euro. Das Duschgel kostet, glaube ich, 60 Cent?

    Frische Deo Granatapfel und Orangenblüten (CD)
    Von der Diskussion rund um die bösen (oder doch nicht so bösen) Aluminiumsalze in Deos habt ihr sicherlich alle etwas mitbekommen oder? Ich bin kein Experte und jeder soll es so handhaben, wie er es für richtig hält und möchte, aber wer einmal aluminiumfreie Deos ausprobieren möchte, dem kann ich folgende von CD empfehlen. Besonders das Deo mit Orangenduft riecht soo soo gut!!! Am liebsten benutze ich die Roll-On-Variante, doch für unterwegs sind Sprühflaschen schon etwas praktischer! Je nach Verpackung kosten die Deos bis zu 2,69 Euro.

     

     
    Vaseline (Balea, dm)
    Mit 0,69 Euro ist die Vaseline von Balea wohl der Preissieger!! Die Benefits von Vaseline habe ich erst relativ spät für mich entdeckt. Doch jetzt, wo ich auf dieses Produkt gekommen bin, möchte ich es nie wieder missen!! Für unterwegs habe ich mir etwas in einem kleinen Tiegelchen abgefüllt, die es immer in den Reisesets gibt. Bei Primark kostet so ein Set mit 4 Fläschchen und 3 Tiegeln beispielsweise um die 1,50 Euro. 
     
    Und nun 5 Tipps, wofür man Vaseline verwenden kann:
    ✗ Als Lippenpflege, für tagsüber oder vor dem Schlafengehen dick die Lippen damit einschmieren und am nächsten Morgen werden sie super zart sein. Dieses Prinzip funktioniert auch für eure Hände und Füße! Hier solltet ihr euch nach dem Eincremen aber Handschuhe und Socken anziehen!
    ✗ Statt eure Beine nach der Rasur mit Bodylotion einzucremen, könnt ihr auch Vaseline verwenden!
    ✗ Die Augenbrauen bleiben nicht in Form? Etwas Vaseline kann da helfen!
    ✗ Falls ihr euch daheim die Haare färbt: Damit sich die Haut an der Stirnpartie und an den Ohren nicht verfärbt, cremt euch vorher damit ein!
    ✗ Parfüm riecht länger, wenn ihr die Hautstellen vorher mit Vaseline eincremt!

     

     

    Nun kommen wir also zur dm Lieblinge Box aus dem Juni 2014. Ich nehme mal das Fazit vorweg, die Mai-Box hat mir besser gefallen , doch über diesen Inhalt kann man auch nicht meckern! Zahnbürste (3,45 €) und Rasierer (9,95 €)  kann man IMMER gebrauchen! Beim Fructis Shampoo (1,75 €) verhält es sich ähnlich wie bei Syoss… meine Haare kamen bisher damit nicht klar. Ich werde es testen und ansonsten einfach an meine Schwester weiterreichen. 
    Eine ultra sensitive Hautpflege (3,95 €)? Hmmm… wird nicht schlecht und bei Zeiten sicher einmal getestet werden! Für die Faltencreme (14,95 €)  bin ich laut Verpackung wohl noch etwas zu jung… oder spielt das eigentlich gar keine Rolle mehr, wenn es um Falten geht? Haarentfernung (7,95 €) für das Gesicht, hätte ich mir jetzt so nie gekauft…^^ Naja schauen wir auch hier mal! 
    Die Box hat einen Gesamtwert von 42 Euro, da kann man absolut nichts gegen sagen! Schauen wir mal, was die Juli Box so bringen wird!
     
    Habt ihr auch schon einen Top 5 unter 5 € Beitrag gemacht, 
    dann lasst mir doch gerne euren Link da!
    Share:
    Beauty

    dm Lieblinge Box – Mai 2014

    Am Dienstag durfte ich nicht nur Maria bei einem Mini-Blogger-Treffen im Café Liebes Bisschen persönlich kennenlernen, sondern konnte auch meine dm Lieblinge Box in der Filiale am Jungfernstieg abholen. Die Boxen der jetzigen Abo-Runde (Mai/Juni/Juli) erstrahlen in einem quietsche Gelb und sind von der Form her quadratischer als ihre Vorgänger. Wer den Inhalt der Box jetzt nicht sehen möchte, der klicke am besten jetzt weg!

     

     

     
    Die Box beinhaltete diesmal 6 Produkte, von denen man auf den ersten Blick eigentlich alle recht gut gebrauchen kann. Okay, Parfum ist etwas schwierig, aber vielleicht passt es ja?! Fünf der Produkte sind eindeutig für die Frau auslegt, männliche Aboinhaber können sich zumindest über eine Sache freuen. Die beiden Wunder Wasser der Firma 4711 duften recht frisch, die Variante für den Herren riecht schön herb nach Mann, nicht zu muffig oder aufdringlich, wisst ihr was ich meine? Auch die weibliche Version kann durchaus überzeugen, ein guter Duft für die Handtasche, so für jeden Tag zum mit nach Draußen nehmen. Der Duft ist auch nach Stunden noch dezent wahrnehmbar. Von alleine hätte ich wohl nicht danach gegriffen, dennoch freue ich mich über dieses Produkt!

     

     
    Ebenso freue ich mich über das Balea Duschpeeling mit Mandarinen und Orangenduft. Mein altes Duschgel ging gerade leer, da kam der Nachschub gerade recht! Über Rasierer, egal ob für Mann oder Frau, kann man auch nie meckern, kann man schließlich immer gebrauchen, auch wenn nur eine Klinge dabei ist.
    Neue Mascaras teste ich genauso gerne, auch wenn ich meinen Favorit schon gefunden habe: die I Love Extreme von Essence ist einfach perfekt für meine Wimpern, sofern sie ein wenig angetrocknet ist. Frisch gekauft ist sie nicht so meins…^^ Die gelbe Mascara von Maybelline bedient sich auch des Wortes „extreme“, The Colossal Go Extreme Volum‘ Express (Ende des Zungenbrechers) verspricht mit ihrer „Doppel-Pump-Bürste“ ein, wie der Name schon vermuten lässt, ein extremes Volumen. In einer Schicht aufgetragen sieht man vom Volumen noch nicht so viel, auch nach der zweiten Schicht habe ich nichts derartiges bemerkt. Dafür macht sie aber schicke Fliegenbeine! Yay – neee Spaß, wer mag schon Fliegenbeine. Statt des versprochenen Volumens verlängert sie meine Wimpern eher. Mal schauen, vielleicht entfallt auch dieses Mascara ihr Potential erst, wenn sie etwas angetrocknet ist.

     

     

    Das letzte Produkt ist ein Lipfinity Lip Color von Max Factor. Versprochen wird ein Farbergebnis, dass bis zu 24 Stunden halten soll. Der Auftrag erfolgt in zwei Schritten, erst ein Balm, dann kommt die Farbe. Luscious ist ein Rot/Orange mit feinen goldenen Pigmenten – Orange-stichige Lippenprodukte beißen sich leider mit meinem Teint und lassen meine Zähne nicht gerade in einem schönen Weiß erstrahlen. Dennoch wollte ich wissen, wie lange dieses Produkt denn wirklich hält. Nachdem ich beide Produkte aufgetragen hatte konnte ich dabei zusehen, wie es auf meinen Lippen zu crackeln begann… Crackle Lacke für die Fingernägel finde ich ja ganz nett aber für die Lippen?!?! Um dem Prozess entgegenzuwirken rieb ich meine Lippen etwas aneinander. Ergebnis: oben war die Farbe komplett weg und unten sah man jede noch so kleine Lippenfalte. Das meine Lippen so faltig sind, wusste ich bis dato noch nicht^^ Da oben keine Farbe mehr war, trug ich beim zweiten Mal nur Farbe aus. Die Farbe trocknet matt an und auch da sah man JEDE Falte. Grausam… Als ich den Spaß abwischen wollte, zeigte die Lip Color dann ihre Qualitäten. Einfach wegwischen ging nämlich nicht, ich musste mit Vaseline und ein wenig mehr Druck nachhelfen. Ein wahrlich furchtbares Produkt!!! Oder habe ich etwas falsch gemacht? Den Primer bzw. den Balm kann man aber weiter benutzen, mal schauen, ob die Farbe eventuell mit anderen Lippenprodukten besser harmoniert.
     
    Fazit: Eine wirklich tolle Box, bis auf den Crackle Lack für die Lippen. Der Gesamtwert der Box beträgt stolze 64,50 Euro. Da kann man absolut nicht meckern und ich bin schon gespannt, ob die Juni Box inhaltlich diese Box überhaupt noch toppen kann.
     
    Habt ihr auch eine Box ergattern können? 
    Was haltet ihr von den Produkten?
    Share:
    Beauty

    [Beauty] Gaultier²

    Über den heutigen Post freue ich mich wieder ganz besonders! Es geht nämlich nicht um Essen, sondern wieder einmal über ein Thema, was den Bereich „Happiness“ abdeckt. Diese Themen kommen (für meinen Geschmack) hier auf dem Blog leider viel zu kurz, aber ein Foodpost tippt sich eben schneller und da merke ich die Routine mittlerweile schon ganz gut. Das ist gerade gut, wenn man nicht so viel Zeit hat. Was hat Parfüm aber nun mit Happiness zu tuen? Ich liebe Parfüm, es ist einfach schön gut zu duften, weshalb ich auch nie ohne ein Duftwässerchen das Haus verlasse. Früher ging ich nie ohne Ohrringe vor die Tür, heute nie ohne Parfüm.^^

     
    Das letzte Mal habe ich euch ja von meiner großen Liebe Everrose von Jil Sander vorgeschwärmt. Der Flakon ist mittlerweile auch schon halbleer, da kam das Angebot von easy COSMETIC den Duft Gaultier² von Jean Paul Gaultier testen zu dürfen genau richtig. Gaultier² ist ein Unisexduft, er ist sowohl für Frauen als auch für Männer kreiert worden. Da ich noch nie einen Unisexduft hatte, war ich sehr gespannt gewesen, wie sich der Duft wohl auf meiner Haut machen würde!
     
    Der Flakon ist wie Everrose wieder rechteckig gehalten. Kein unnötiger Schnickschnack, es soll ja auch die Herren ansprechen! Das Design ist solide, würde ich mal so sagen und wirkt dank seiner goldenen Farbe auch recht edel. Die Vorderseite ist übrigens magnetisch. Für einen 40 ml großen Flakon zahlt ihr bei easy COSMETIC 43,95 Euro, was im Vergleich zu anderen Shops sehr günstig ist! Die Versandkosten betragen 3,99 Euro. Neben Parfüm findet ihr im Shop auch noch Pflegeprodukte und Make Up und Accessoires.
     

    Nun aber zurück zum Duft. Auf der Homepage wird er unter der Duftkategorie „Orientalisch“ gelistet. Ich habe deshalb einen sehr würzigen Duft erwartet, dem war aber nicht so. Den Duft würde ich als „interessant“ beschreiben. Er ist recht schwer einzuordnen, etwas süßlich und meiner Meinung nach sehr erwachsen! (Bitte nicht mit omamäßig verwechseln“^^). Aufgesprüht ist der Duft sehr intensiv (am besten sparsam dosieren) und hält auch wunderbar lange! Das finde ich an Düften besonders gut!

     
    Auf der easy COSMETIC Homepage wird der Duft übrigens folgendermaßen beschrieben:

    „I´ve got to have you“ – „Ich muss dich haben“. Mit diesem Slogan bewirbt Jean Paul Gautier seinen unisex Duft Gaultier². Ein magnetisierendes Dufterlebnis, das Männer wie Frauen gleichermaßen in seinen Bann zieht. Setzen Sie mit Gaultier² auf die Kraft der gegenseitigen Anziehung. (Quelle)

     
    Gaultier selbst beschreibt den Duft so: 

    Gaultier², der Duft der Haut zweier Personen, die sich lieben, für Sie und Ihn. Ein warmer, sinnlicher Duft, maskulin und feminin, mit einem Trio aus Moschus, Amber und Vanille. Ein magnetischer Flakon mit unwiderstehlicher Anziehungskraft hoch zwei! (Quelle)

    Ich kann das Parfüm auf jeden Fall weiterempfehlen, zwar nichts für Jüngere, dafür ist er zu schwer aber für alle, die so wie ich Mitte 20 sind und sich ein weniger erwachsener fühlen wollen.^^ Zumindest ergeht es mir so, wenn ich ihn trage. Nach dem Studium wird man ja irgendwie noch einmal „erwachsen“. Es wird Zeit seriös zu werden, der Ernst des Lebens steht bevor! Der Jutebeutel wird gegen eine Handtasche aus Leder getauscht. Die Nägel werden weniger bunt lackiert, sondern gedeckter eingefärbt. Der Duft passt auch wunderbar in den Herbst hinein, dank der Vanillenote versprüht er durchaus etwas Warmes und Wohliges.

     
    Ansonsten habe ich mir schon den nächsten Duft ausgeschaut, in den ich mich wieder einmal verguckt habe. Es fing, wie bei Everrose, wieder mit einer Probe an und ich war hin und weg. Die Rede ist von BOSS JOUR POUR FEMME. Auch ein sehr erwachsener Duft, wie ich finde aber von floraler Natur. Da er nicht ganz günstig ist, werde ich im Duty Free Bereich der Airports Ausschau nach ihm halten, vielleicht kann ich ja ein Schnäppchen machen!
     
    Kennt ihr einen der beiden Düfte? Welcher Duft steht bei euch auf der Wunschliste?
    Share:
    Beauty

    Mademoiselle von essie & Little Princess von p2

    Hip hip hurra! Es kommt weder ein Food- noch ein Fitnesspost! 😀 Theoretisch wäre mir eine bunte Variation an Blogthemen auch viel lieber, weil ich mich nämlich nicht ausschließlich für Essen und Sport interessiere… aber es hapert leider meist an der Umsetzung. Dennoch möchte ich versuchen den HAPPINESS-Part des Blogs ein wenig auszubauen, ich hoffe, ihr habt nichts dagegen?^^

     

    Ich bin kein Beautyblogger und werde auch nie einer werden. Dafür schminke ich mich einfach zu schlecht und kaufe mittlerweile auch viel weniger Make Up als früher (das Geld wird mittlerweile für Geschirr, Muffinförmchen, Bücher und andere Props ausgegeben^^). Deshalb steinigt mich bitte nicht, wenn ich dieses Themengebiet etwas anders angehe als die Damen vom Fach. Detailgetreue Swatches und genaue Angaben zu Inhaltsstoffen, Preisen und Co. werdet ihr bei mir eher nicht finden…

     

    Heute möchte ich euch also zwei Nagellacke zeigen, die es mir zur Zeit sehr angetan haben. Der erste Lack ist von der Firma Essie und heißt mademoiselle. Er war in der letzten dm Lieblinge Box gewesen und ich mag ihn sehr, auch wenn er kaum deckt. Wenn man keine Lust auf Farbe hat, sich die Nägel aber trotzdem lackieren will, damit sie gepflegt ausschauen, dann ist dieser Lack genau richtig! Ich lackiere die Nägel meist in zwei Schichten (siehe Mittelfinger), das Ergebnis gefällt mir am besten. Leider sind Essie-Nagellacke nicht ganz günstig, ansonsten hätte ich sicher mehr Fläschchen zu Hause stehen.^^

    Preiswerter und genau so toll ist der zweite Lack von p2. Meine Lieblingsfarbe heißt 010 little pincess. Die Farbe würde ich als fleischfarbend bezeichnen bzw. als pastelliges helles Pfirsich. Ich liebe liebe diese Farbe! In zwei Schichten deckt der Lack bei mir super und das Beste? Die Farbe passt auch super zu meinem neuen Blazer! Falls ich es schaffe, könnte ich ja mal ein Outfitpost damit machen, sofern ich mich traue und anständige Fotos herauskommen. XD Die p2 Lacke könnt ihr übrigens bei dm oder Budnikowski erwerben.

     

    Ich hoffe, der Post hat euch gefallen? Vielleicht auch denjenigen, die nur wegen der Rezepte hier sind? Seid beruhigt, die Sparte wird sicher nicht vernachlässigt werden, aber ich möchte mich auch gerne weiterentwickeln. Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich fast nichts anderes außer Essen hübsch fotografieren kann… und das finde ich schon etwas schade. 

     

    Welcher ist euer aktueller Lack-Liebling?Habt ihr schon das aktuelle Giveaway gesehen? Bis Sonntag könnt ihr noch teilnehmen und ein Grafiktablett von Wacom gewinnen!

    Share:
    Beauty

    Jil Sander Everrose – meine neue Duftliebe

    Meine neue Liebe und ich begegneten uns erstmals in der Zeitschrift Glamour. Ich kaufte mir diese Zeitschrift wieder einmal nur für die Shopping Week Card, ansonsten finde ich sie recht uninteressant, aktuelle Schmink- und Modetrends findet man ja überall kostenlos auf diversen Blogs und auf YouTube. Wenn sie schon einmal da war, wird sie natürlich auch durchgeblättert. Dann stieß ich auf eine Reklameseite inklusive Duftprobe. Es wurde das neue Jil Sander Parfüm Everrose beworben. Ich zog die Folie ab, schnupperte vorsichtig daran und war hin und weg. 

     

     

    Everose erzählt von einer verliebten Frau, die das Leben rosarot sieht. Die romantisch-florale Neuinterpretation von EVE überzeugt durch einen ganz eigenen Charakter und ist so unwiderstehlich wie die Liebe selbst. Die erste Verführung bildet ein Zusammenspiel aus Grapefruit-Blüte und Rosenknospen. Ein Versprechen, das in der opulenten Herznote aus seidigen Rosenblättern und fruchtiger Himbeere seine Erfüllung findet. Immer wieder erneuert wird es in der verführerischen Basisnote aus sinnlichem Kaschmir-Holz und Vanille.

     

     

    Besser als die offizielle Duftbeschreibung bekomme ich es auch nicht hin. Es riecht wunderbar blumig und lieblich. Ich schwebe auf der Duftwolke Sieben. Was auf dem Papier gut riecht, muss ja noch lange nicht an mir so duften. Also zog ich los in die nächste Parfümerie und sprühte mich selbst damit ein. 
    Wie die ganze Geschichte ausgegangen ist, könnt ihr ja an den Fotos sehen, der Flakon (den ich übrigens etwas langweilig finde) befindet sich mittlerweile in meinem Besitz. Allerdings habe ich das Parfüm nicht direkt mitgenommen. Gute 40 Euro für 30 ml sind nicht gerade günstig. Ich ging immer wieder in den Laden hinein, besprühte mich erneut, schlich um das Regal herum und kaufte es dann irgendwann als ich mir 100% sicher war, dass es MEIN Duft ist. Okay, das wusste ich eigentlich schon beim ersten Mal, aber wie gesagt, viel Geld für eine Sache, die man sich einfach mal so kaufen möchte. Gekauft habe ich ihn übrigens in der Drogerie Müller, ihr wisst schon, wegen den Wertcoupons, da lohnt sich ein so „großer“ Einkauf besonders.^^

     

     

    Everrose hat es geschafft die alte Nummer Eins, den Be Delicious von DKNY, den Rang abzulaufen. Am liebsten würde ich ihn ja jeden Tag benutzen, aber dafür ist er mir doch zu schade.^^ Wie ihr auf den Bilder sehen könnt, fehlt auch schon etwas… Für den täglichen Gebrauch greife ich da lieber zu günstigeren Drogerieparfüms, wo die Preise etwas humaner zum Geldbeutel sind. 
     
     Ich wünsche euch einen duften Sonntag!
    Wie werdet ihr ihn so verbringen?
     
    Share: