Follow:
Browsing Category:

Shopping

    Food, Shopping, Travel

    Meine Top 5 Produkte aus dem EAT BERLIN Store

    Über kleine Geschenke und Souvenirs dürften sich die meisten von uns freuen. Bei Städtetrips  kaufe ich ganz gerne Schlüsselanhänger. Sie haben einen gewissen praktischen Nutzen und man kann sie eigentlich immer gebrauchen. Auch toll sind kulinarische Mitbringsel. Sie stehen später nirgendswo herum und müssen ein Dasein als Staubfänger fristen.

    Jede Stadt und Region hat ihre Spezialitäten, so kann man den Urlaubsflair Zuhause sogar noch etwas verlängern, wenn man für sich selbst ebenfalls etwas mitgebracht hat. Dennoch muss man ehrlicherweise sagen, dass es am Urlaubsort doch immer am besten schmeckt, geht mir zumindest so. Euch auch?

    Bei meinem letzten Berlintrip Mitte Oktober war ich unteranderem in den Hackeschen Höfen. Ein hübscher Ort, bestehend aus insgesamt sieben Höfen, die Wohnungen, Büros und schnuckelige Geschäfte beherbergen. 

    Mein Ziel war ein ganz bestimmtes Lädchen im Hof Nummer 7. Dort findet man den EAT BERLIN STORE, den ersten und bislang einzigen Laden der Berliner Manufaktur „Haus der feinen Kost“.  Von den köstlichen Berliner Blattgold Dressings habe ich euch in DIESEM Post bereits erzählt. Im Shop findet man neben den Dressings auch die aller leckerste Berliner Senfsoße und vieles mehr (Snacks, Tee, Aufstriche, Alkoholisches…). Das Sortiment besteht kurz gesagt aus feinen Produkten „Made in Berlin“. 

    Heute zeige ich euch meine Top 5 Produkte (die Reihenfolge ist lediglich der Bildkomposition geschuldet):

    1. Currywurst-Maker

    Wenn ich in kulinarischer Richtung an Berlin denke, dann darf die Currywurst nicht fehlen – auch  gerne mit Darm! Mit dem Currywurst-Maker kann man sich den beliebten Snack ganz bequem nach Hause holen. Das Pulver wird mit Ketschup angerührt und fertig ist die homemade Currywurst. Für die Optik noch etwas mit Pulver garnieren. Top! Mein Tipp: für etwas mehr Würze gebe ich noch etwas Chilipulver dazu.

    2. Blattgold Dressing – Vanille Balsamico

    Das Dressing ist der absolute Wahnsinn. Deshalb ist das Fläschchen auf dem Bild auch schon leer. Die Salatsoße überlebt bei mir nie lange. Vanille zu Salat klingt seltsam? Fand ich anfangs auch, doch es ist einfach nur gut – auch außerhalb der (Vor-)weihnachtszeit.

    3. Berliner Senfsoße

    Müsste ich heute eine Goldmedaille vergeben, wüsste ich nicht, wer den Zuschlag bekommen würde. Das Vanilledressing oder die Senfsoße. Die Soße schmeckt übrigens nicht nur mir, die Kollegen waren bei der letzten Bratwurstrunde auch begeistert!

    4. Kaiser Honig – Pistazien

    Für mich eine Neuentdeckung aus dem Shopsortiment! Momentan bin ich auf einem kleinen Pistazientrip und dieser Aufstrich passte genau ins Schleckerschema. Die anderen Sorten solltet ihr euch ebenfalls anschauen: Karamell mit Fleur de Sel (fast noch leckerer als Pistazie!), Cocos Schoki, Erdbeerbalsamico oder passend zu Weihnachten: Zimt Eine Übersicht über alle Sorten findet ihr HIER.

    5. Berliner Currysoße

    Die Aufzählung fing mit Currywurst an und hört auch mit ihr wieder auf. Wer keine Lust oder Zeit hat sie dich Currysoße selber anzurühren, hier ist die verzehrfertige Variante. Schmeckt nicht nur zu Currywurst, sondern auch als Flammkuchenbelag, Rezept dazu folgt in Kürze!

    Wer in nächster Zeit nicht in Berlin sein sollte, muss an dieser Stelle nicht verzagen. Die Produkte können auch online erworben werden. Die Artikel habe ich alle verlinkt. Auf diese Art kann man sich eine Stadt und ihren Charme auch nach Hause holen. Als Online-Special gibt es auch ein Komplettpaket aus dem Haus der Feinen Kost.

    Die ganzen Köstlichkeiten sind nicht nur prima Souvenirs, sondern eignen sich auch als kleine Geschenke (z.B. zu Weihnachten) oder Aufmerksamkeiten zwischendurch. Gibt es jemanden, der sich nicht über „essbare“ Präsente freut?

    EAT BERLIN

    Hackesche Höfe, Hof 7
    Rosenthaler Str. 40
    10178 Berlin
    Deutschland

    ÖFFNUNGSZEITEN
    Mo-Sa   11:30-19:30

    Share:
    Food, Salad, Shopping

    Berliner Dressing [EAT BERLIN]

     

    In der Regel werden Produkte fein säuberlich abfotografiert, bevor man sie benutzt oder aufmacht. Genau wie man im Restaurant zuerst ein Foto von seinem Teller machen muss, bevor mit dem Essen überhaupt losgelegt werden kann – wofür hat man denn sonst Instagram & Co. XD

    Bei diesen Dressings konnte ich aber einfach nicht abwarten und musste vorher schon probieren und wie ihr an den fast leeren Flaschen erahnen könnt, waren die Salatsößen sowas von lecker gewesen!
     

     

    Bei den Dressing stimmt nicht nur der Geschmack, auch optisch machen sie einiges her, zumindest finde ich sie persönlich sehr ansprechend. In Berlin sind sie bei EAT BERLIN in den Hackeschen Höfen erhältlich, dem ersten und bislang einzigen Laden der Berliner Manufaktur „Haus der feinen Kost“, die das Dressing in Handarbeit herstellt.

    Von den drei Soßen, die ich kosten durfte, war das Balsamico-Vanille Dressing mein Favorit. Anfangs war ich doch etwas skeptisch, Vanille im Dressing?!? Kann das  denn schmecken? Die Antwort lautet ganz klar „OH JA!“ Und nicht nur mir hat es gemundet, alle, die mitprobiert haben, stimmten dem zu.
     
     
    Wer bei seinem nächsten Berlin-Besuch etwas Zeit hat, der sollte unbedingt bei EAT BERLIN im Laden vorbeischauen. Ich selbst war noch nicht dort, aber meine gute Freundin M. (ganz unabhängig von mir und diesem Beitrag). Als Mitbringsel hatte sie sich die Senfsoße des Hauses mitgebracht und ist gleichfalls vom Geschmack überzeugt. 
    Für alle, die nicht so schnell in die Hauptstadt kommen, es gibt auch einen Onlineshop mit weiteren regionalen Produkten. 
     
     
    EAT BERLIN
    Hackesche Höfe, Hof 7
    Rosenthaler Str. 40
    10178 Berlin
    Deutschland
     
    ÖFFNUNGSZEITEN
    Mo-Sa   11:30-19:30
     
    -Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert, da alles in der Familie bleibt.-
    Share:
    Fashion, Review, Shopping

    Eine Fahrt auf dem KettenCarosell (Shopvorstellung)

    Eines Tages entdeckte ich in meiner Mailbox eine Nachricht von der lieben Caro, in der sie mich fragte, ob ich nicht Lust hätte ihren DaWanda-Shop KettenCarosell vorzustellen. Ein kurzer Blick in den Shop genügte und ich wusste sofort, dass ich sehr gerne mit ihr zusammenarbeiten möchte. Warum? Weil erstens der Name KettenCarosell schon total süß ist, ich liebe Wortspiele und zweitens, weil ich Perlenschmuck mittlerweile einfach wunderschön finde! 
    Früher empfand ich Perlen als recht spießig und sah sie mehr als ein Schmuckstück für die betagtere Dame als für eine Mittzwanzigerin an, doch inzwischen finde ich sie einfach nur noch sehr edel und zeitlos schön! Oh ja, ich werde wohl seriös und es muss nicht mehr alles glitzern.^^
     
    Das schreibt Caro über ihre Produkte:

    Unter dem Label „KettenCarosell“ findet ihr traumhafte Schmuck-Unikate, die ich für euch in liebevoller ♥ Handarbeit entwerfe und fertige.Zu meinen Ketten findet ihr auch gleich die passenden Ohrhänger, Ohrstecker und Armbänder,so dass ihr ein tolles SCHMUCK-SET zusammenstellen bzw. verschenken könnt.Die hochwertigen Perlen der Marke SWAROVSKI ELEMENTS sind meine absoluten Lieblinge – ich kombiniere diese kleinen Kostbarkeiten mitausgesuchten Edelsteinen, Perlen aus Glas, Porzellan, Silber und vielem mehr.Alle Stücke sind bis ins kleinste Detail aus hochwertigen Materialien (925 Sterling Silber Verschlüsse, Ohrhänger, Ohrstecker etc.) gefertigt und können individuell an eure Wünsche angepasst werden ♥♥♥

    Nach kurzem Austausch über meine Schmuckvorlieben (Farben, Längen etc.), stellte Caro mir anschließend ein Überraschungset zusammen, mit dem sie all meine Erwartungen übertroffen hat:

     

     
     
    Das Set besteht aus einer Kette, einem Armband und einem Paar Ohrstecker und ist einfach nur zum Verlieben! Die Farbzusammenstellung (weiß, rosa, lila) ist traumhaft schön und trifft absolut meinen Geschmack. Die Qualität sieht man den Schmuckstücken auch wirklich an, im Gegensatz zu meinem bisherigen Modeschmuckbesitz sehen die Materialien sehr hochwertig aus. Besonders klasse ist auch die Tatsache, dass das Set ebenfalls zu meinem neuen Blazer passt (und zu meiner Uhr)! Blazer + Perlenschmuck = Super Kombi, zumindest, was meinen Geschmack angeht. :)) Kette und Armband sind übrigens Unikate, die eigens für mich angefertigt wurden, yay! Vielen lieben Dank Caro!
    Caro liebt es nämlich auf die speziellen Wünsche ihrer Kunden einzugehen. Braucht ihr zu einem bestimmten Kleidungsstück (Bluse, Kleid usw.) eine bestimmte Farbe, Ausführung etc, könnt ihr die Schmuckstücke euren Vorstellungen entsprechend anpassen lassen.
    Bei den Ohrsteckern könnt ihr aus 18 Farben auswählen. Eine Übersicht über alle kurzen Ketten findet ihr HIER, ein ähnliches Armband, wie meines, könnt ihr HIER anschauen.
     

     

    Passend zum Outfit habe ich einen Lipgloss von essence (02 my favorite milkshake) benutzt. Für die Nägel empfehle ich meinen Liebling von essie (mademoiselle) oder etwas auffälliger: den magnetic Lack 03 magic wand!, ebenfalls von essence. Die Metalloptik harmoniert wunderbar mit den Perlen!
    Ich kann euch Caros Shop nur ans Herz legen. Nicht nur weil sie sehr sympathisch ist, sondern weil der Schmuck einfach schön ist! Wenn ihr auf Geschenksuche für eure Mama, Schwester oder beste Freundin seid, dann schaut unbedingt dort vorbei. Ihr werdet sicher fündig und die Beschenkte wird ganz bestimmt so begeistert sein, wie ich es war!
     
     
    Caro und ihr KettenCarosell könnt ihr auf folgenden Seiten besuchen:

     

     

    *****
    Die lilanen Schmetterlinge im Hintergrund habe ich übrigens über eine Facebookaktion von Wandtattoo-Home erhalten. Bis auf die Farbe, finde ich die Schmetterlinge sehr schön, das Material ist stabil und der 3D Effekt gibt dem Ganzen etwas Besonderes. Würde ich nicht bald ausziehen, würde ich einen Kauf (in Weiß) durchaus in Erwägung ziehen.
    Share:
    Review, Shopping

    Cheebana Wundertüte

    Vor einigen Tagen erreichte mich wieder ein Päckchen von Yasemin, gefüllt mit süßen Goodies. Worum es bei dieser Aktion genau geht und was alles in der ersten Wundertüte war, könnt ihr hier nachlesen.
    Bei Cheebana findet man „handgemachte Mode, Accessoires und fesche Kleinigkeiten in limitierter Stückzahl.“ Angeboten werden die Produkte bei DaWanda.
     

     

    Das Highlight dieses Wundertütchens war eindeutig diese kleine Tasche gewesen. Ist das Muster nicht zuckersüß? Marienkäfer, kleine Eulen, Hasen und ein kleines Reh! Der absolute Cuteness-Overkill! 😀

     

     
    Nicht minder putzig sind aber auch die Brosche mit dem Hasen und der Apfelknopf. Die Gadgets sind schon ziemlich kitschig, aber zu mir passen sie! Besonders der Hase, schließlich wurde ich im Jahr des Hasen geboren! Zufall? Ich weiß es nicht! 😀
     
     
    Neben einer Postkarte im fancy Aztekenstyle gab es als Zugabe noch ein paar Sachen von DaWanda, unter anderem das Magazin, wo ich viele neue Shops entdeckt habe, einen Button und einen Zutaten-Aufkleber, den ich leider nirgends gefunden habe, ich hätte mehr davon bestellt!
     
    Liebe Yasemin, vielen Dank für diese süße Überraschung! 🙂
    Share:
    Drinks, Shopping

    David Rio Chai

    Der Februar neigt sich dem Ende zu, in knapp vier Wochen beginnt der Frühling, zumindest auf dem Kalender. An den Temperaturen merkt man dies allerdings noch nicht so wirklich. Mütze und Wollschal bleiben tägliche Begleiter. Deshalb sind auch würzig warme Getränke bei mir noch durchaus willkommen. 

     
    Als ich neuen Nachschub an Matetee brauchte, entdeckte ich bei meinem Händler ein kleines blaues Sachet mit der Aufschrift Elephant Vanilla Chai der Marke David Rio. Das Wort Chai steht drauf? Muss ich probieren! 
    In dem Tütchen war genug Pulver für zwei Tassen enthalten, eine für meinen Liebling, eine für mich. Zubereitet haben wir den Chai mit warmer Milch. Das Getränk war wunderbar cremig, dank der Milch, und gleichzeitig sehr aromatisch. Die Vanille und die Chaigewürze konnte man gut heraus schmecken. Wir wollten mehr davon!
    Da mein Teeladen nur ab und zu einige Tütchen, mit nur einer Sorte, in der Auslage hat, begab ich mich im Internet auf die Suche und entdeckte den Teeladen Herzberg.
    In diesem Onlineshop gab es den Chai in Dosen und als Probierset mit sechs Sorten, genau das Richtige für uns. Es wurden noch eben die Zahlungsmöglichkeiten und die Versandkosten überprüft und ein paar Tage später kam das Päckchen auch schon an.
     
     
     
    Die Versandkosten betragen 3,80 Euro, was ich für moderat halte. Ab 50 Euro wird versandkostenfrei verschickt. Auf bestimmte Artikel fällt aufgrund ihrer Größe/Menge von vorne herein kein Porto an.   Bezahlt wird mittels PayPal, Vorkasse, Sofortüberweisung oder per Nachname. Die Bestellung wird schnell bearbeitet und verschickt. (Das ist leider nicht bei jedem Shop der Standard!)
     
    Das Probierset enthielt folgende Sorten:

    Elephant Vanilla
    Tiger Spice
    Tortoise Green
    Toucan Mango
    Orca Spice zuckerfrei
    Flamingo Vanilla Decaf zuckerfrei, entkoffeiniert.
     
    Wir probierten alle Sorten fröhlich durch, wobei der Chai nun mit Milch und Wasser im Verhältnis von 50:50 zubereitet wurde, (schmeckte uns so am besten) und kürten danach unseren Favoriten: den Orca Spice zuckerfrei
     
     

    Es wurde abermals bestellt und der Service stimmte erneut! Die Dosen enthalten 337g bzw. 398g und kosten je nach Sorte entweder 8,50 Euro oder 9,40 Euro. Neben den sechs Sorten aus dem Probieset werden auch noch weitere Sorten geführt. Instantchai der Marken CHAIPUR® oder Drink Me Chai werden beispielsweise ebenfalls angeboten. 

    Wie es sich für einen richtigen Teeladen gehört, werden natürlich auch „normale“ Tees angeboten. Das Sortiment umfasst außerdem Kakao und Kafee, sowie Teegeschirr und Zubehör. 
    Schaut euch selbst am besten einmal um! 
     
     
     
     
     
    Share:
    Food, Shopping

    dm Leckerbissen Dezember

    Gestern bekam ich von dm eine Mail, dass ich in den nächsten Tagen meine Leckerbissenbox abholen kann, da ich eh noch unitechnisch in die Stadt musste und zufälligerweise eh bei dm Fotos ausdrucken wollte, fragte ich natürlich direkt mal nach dem Paket und tatsächlich, es war eine Box für mich da gewesen. Ein wenig verwundert war ich schon, denn die Novemberbox habe ich doch erst letztens abgeholt… und wenn sie schon mal zu Hause liegt, habe ich auch schnell ein paar Fotos vom Inhalt gemacht.
    Wer sich noch überraschen möchte, der klicke jetzt am besten weg! 🙂
     

    Das Thema dieser Box lautet: So ein süßer Dezember! 

    „Kein anderer Monat bietet so viele wundervolle große und kleine Anlässe, Geschenke zu machen. Ob im Adventskalender, zu Nikolaus oder an Heiligabend – es darf beschenkt werden. Mit den Alnatura Leckerbissen haben wir Ihnen einige unwiderstehliche kleine Geschenkideen zusammengestellt.“

    In der Box befindet sich ein Glücks Tee mit Kakaoschalen, Rooibos und Vanille (1,95 Euro), eine Nougat-Nussmischung (1,95 Euro), eine Macadamiacreme (3,95 Euro), schokolierte Beeren (2,95 Euro), Pralinen (3,95 Euro), Trüffel (3,75 Euro) und kleine Schokotäfelchen (0,45 & 0,35 Euro).
     
    Der Gesamtwert der Box beträgt 19,75 Euro, was ganz schön ordentlich ist! Gezahlt habe ich wie immer fünf Euro. Vom Inhalt her gefällt mir die Box sehr gut, ich mag Süßes! (leider^^)
    Etwas schade finde ich, dass sie schon wieder einen Tee mit reingepackt haben und einen süßen Brotaufstrich, aber in diesem Fall finde ich es genial, um die Macadamiacreme bin ich schon eine ganze Weile rumgeschlichen. Ich liebe diese Nüsse und freue mich schon sie zu probieren. Die schokolierten Beeren hatte ich schon vorher einmal gekauft, eine feine Sache und mein Liebling mag sie auch. 
    Wer nicht so gerne Süßes mag, kann die Sachen auch prima verschenken, so wie es schon im Motto der Box stand. 🙂
    Das war nun die dritte und letzte Box des Abos. Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir die Produkte im Großen und Ganzen gut gefallen haben. Einige davon werde ich sicherlich  nachkaufen! 🙂
    Wirklich schade, dass diese Aktion nicht verlängert wird.
    Share:
    Shopping

    Wunschlisten-Inspirationen

    Eine Leseratte bin ich nun wirklich nicht, das letzte Buch habe ich zu Abizeiten gelesen und das ist auch schon ein Weilchen her…^^
    Dennoch ist mein Bücherregal recht gut gefüllt, mit vielen tollen Exemplaren aus der Kategorie Kochen & Backen und wenn es nach mir ginge, könnten da noch viiiele mehr stehen! Meine Wunschliste ist nämlich auch noch lang 😀
    Wer noch Geschenke für Koch- und Backbegeisterte sucht oder sich selbst etwas gönnen möchte, der findet hier vielleicht die eine oder andere Inspiration. 
    Manche Bücher besitze ich schon, der Rest wird nach und nach bei mir einziehen. Falls euch ein Buch interessiert, einfach auf das Bild klicken!













      

    Hätte ich eine größere Wohnung, dann dürften diese Sachen auch noch bei mir einziehen. ^^ Davon träumen, kann ich ja jetzt schon mal…




    Nun habe ich genug geträumt, es wird Zeit weiter zu lernen!
    Euch wünsche ich noch einen schönen zweiten Advent!
    Share: