Follow:
Lowcarb, Veggy

[Lowcarb] Cremige Zucchini Ricotta Röllchen

Die Zucchini wurde im letzten Jahr viel zu sehr vernachlässigt. Das soll sich nun mit den nächsten Rezepten wieder etwas ändern. Beginnen möchte ich mit diesen tollen Röllchen, die ich so ähnlich auch schon bei Ina kosten durfte. Folgen werden dann ein super saftiger Zucchini-Nuss-Kuchen und eine geniale Zucchinipfanne mit Merguez und Halloumi. 

Was ich an diesem Gericht besonders gut finde? Es gibt nicht nur meinen heiß geliebten Ricotta, nein, es ist auch noch vegetarisch und lowcarb! Wem das Fleisch dazu fehlt, dem empfehle ich die Röllchen als Beilage zum Grillen.

Zucchini Ricotta Röllchen
Portionen 4
Bewertung
Ausdrucken
Zutaten
  1. 3-4 Zucchini
  2. Salz
  3. 1 kl. Zwiebel
  4. Olivenöl
  5. 400g gehackte Tomaten
  6. 1 Prise Zucker
  7. Salz, Pfeffer, Chili, Basilikum, Oregano
  8. 250 g Ricotta
  9. 200 g Hüttenkäse / Schafskäse / Ziegenfrischkäse
  10. 1/2 Bund Petersilie (oder 1 EL TK)
  11. Reibekäse nach Geschmack
Zubereitung
  1. Zucchini waschen, Enden abschneiden, mit einem Sparschäler o. ä. in dünne Scheiben schneiden.*
  2. Die Scheiben etwas salzen und ziehen lassen.
  3. Zwiebel fein würfeln, in Olivenöl andünsten. Die Tomaten dazugeben und mit Zucker, Salz, Pfeffer, Chili, Basilikum und Oregano abschmecken. Etwas köcheln lassen.
  4. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  5. Währenddessen den Ricotta mit dem Hüttenkäse und der Petersilie (gehackt) vermengen.
  6. Die Tomatensoße in eine Auflaufform füllen.
  7. Die Zucchinischeiben mit Küchenrolle abtupfen, mit der Käsecreme bestreichen, einrollen und in die Auflaufform setzen.
  8. Zum Schluss den Reibekäse darüber verteilen und 30-40 Minuten in den Ofen geben.
Anmerkungen
  1. * Ich habe den Hobelaufsatz meines Nicer Dicers verwendet. Stufe 2 bis 2,5.
SHELIKES https://shelikes.de/

Viel Spaß beim Nachkochen!

Share:
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

2 Comments

  • Reply Beauty Butterflies

    Yeah – Endlich mal wieder ein Post! Und dann noch so ein leckerer >>> Zucchini <3

    15. Mai 2018 at 09:58
  • Leave a Reply