Follow:
Browsing Tag:

Pistazien

    Breakfast, Vegan

    [Vegan]Pistazien Grießbrei mit Dinkel

    Winterzeit ist Grießbreizeit. Ganz neu habe ich Dinkelgrieß für mich entdeckt. Diese Grießsorte gibt es z.B. in Drogerien, in der Bio-Lebensmittelabteilung. Wieso ich da noch nicht früher darauf gekommen bin… immerhin verwende ich bereits sehr gerne Dinkelmehl beim Backen…

    Der Brei ist super fix zubereitet, wenn man die Pistazien bereits am Vorabend schält. Er dickt auch bereits nach sehr kurzer Zeit schon an (gefühlt schneller als Weichweizengrieß).

    Kleiner Tipp, wie man nur leicht geöffnete Exemplare auf bekommt: ihr nehmt eine Schalenhälfte, geht damit in die Öffnung und hebelt so die andere Pistazie auf. Probiert es unbedingt einmal aus!

    Momentan liebe ich auch den Geschmack von Pistazien wieder irgendwie sehr, nachdem ich sie jahrelang nicht mehr gegessen hatte. Eventuell kommen demnächst noch mehr Rezepte damit. In der Backabteilung gibt es übrigens auch bereits fertig geschälte und gehackte Pistazien zu kaufen. Diese würde ich aber wegen des hohen Preises nicht unbedingt empfehlen. Achtet beim Kauf auch darauf, dass die Pistazien nicht gesalzen sind.

    Viel Spaß beim Nachkochen!

    Das Rezept habe ich beim Durchblättern dieses Buches entdeckt**:

    Pistazien-Grießbrei mit Dinkel

    Portionen 1 Person

    Zutaten

    • 2 EL Pistazien (geschält)
    • 200 ml Mandelmilch
    • 3 EL Dinkelgrieß
    • Ahornsirup
    • gehackte Pistazien

    Zubereitung

    • Die Pistazien zusammen mit etwas von der Mandelmilch fein pürieren.
    • Den Brei mit der restlichen Milch in einen Topf geben und aufkochen.
    • Den Grieß einrühren, solange kochen bis der Brei andickt.
    • Den Brei kurz ruhen lassen, anschließend mit Ahornsirup und gehackten Pistazien servieren.

    Anmerkungen

    Mandelmilch kann durch eine andere pflanzliche Milch ersetzt werden.