Jelly Time!

Bei meinem letzten Besuch im Asiamarkt durften wieder einmal diese hübschen Dinger mit – Pudding mit Kokosgeleewürfel.
Ab und zu darf man sich auch mal etwas Ungesundes gönnen, denn viel Natur steckt in den Becherchen nicht drin.^^
 
 
Insgesamt sind fünf Sorten enthalten, neben einmal Mango, Orange, Erdbeere und Honigmelone, befinden sich zwei Becher Lycheepudding (meine Lieblingssorte) in dem 6er Tray. Jeder Becher wiegt genau 85 Gramm. Zusätzlich sind ebenfalls sechs kleine Plastiklöffelchen enthalten, die ich auch gerne zum Verzehr der Süßspeise verwende. Neben dieser gemischten Variante, gibt es noch eine reine Lycheeversion.
Herstellt werden sie in Malaysia. Für die Packung habe ich 2,20 Euro bezahlt.
 

 

Das Besondere an den Puddingen verbirgt sich im Innern. Auf dem letzten Foto kann man es einwenig erahnen. Sie sind nämlich mit Nata de Coco gefüllt, sogenannte Kokosgeleewürfel. Die Würfel sind auch separat erhältlich und werden in einem separaten Post vorgestellt, ich LIEBE sie! Daher muss ich mich immer zügeln, nicht das ganze Glas auf einmal zu verputzen.^^
 
Schmecken tuen die Puddinge am besten gekühlt. Geschmacklich unterscheiden sie sich aber kaum von einander. Auseinanderhalten kann man sie eigentlich nur am Geruch.^^ Von der Konsistenz her kann man sie mit Götterspeise vergleichen.
Wie anfangs bereits erwähnt, sind einige E-Nummern enthalten, dies könnte einige vom Probieren abschrecken, außerdem ist als Hinweis angegeben, dass Milchpulver enthalten ist.
 
Kennt jemand diese Puddinge? Kauft ihr auch gerne im Asiamarkt ein? Wenn ja, was denn so?
(Visited 158 times, 1 visits today)

24 Kommentare

  1. Die sehen ja krass aus! Bin gespannt auf diese Kokosgeleewürfel!
    Allerdings glaube ich, würde ich beim Angebot dieser Teile passen – irgendwie bin ich nicht so der Geleemensch, ich mag nur Schokopudding 😀

    Aber mal interessant, hab das noch nie gesehen!

  2. ahh, diese puddinge (?) sind so gut xD
    schmecken tun sie echt alle ähnlich aber das gefühl im mund ist einfach so genial 😀

    danke für deinen kommentar übrigens <3

  3. *hihihi* Du wurdest getagged 😉
    Ein Blogaward ist es diesmal und ich würd mich sehr freuen, wenn du mit machst 😉

    Ein tolles neues Layout hast du, obwohl das andere ja auch wundervoll war…
    Die Puddinge kenne ich nicht, aber anscheinend muss ich mal wieder in den Asia-Shop 😉

    Liebe Grüße
    Mary | April28

  4. Noch nie gegessen 😉
    Aber ich bin kein Fan von Pudding und so Glibber-artigen Zeugs 😉
    Irgendwie mag ich sowas nicht essen….hihi

    Aber schön sehen sie aus!

    Liebe Grüße

  5. Ja, den pinken Lack hab ich nur einmal drauflackiert, also immer doppelt drübergestrichen, aber nur ein Durchgang 😉
    Leider musste ich die Shrimps auf nächste Woche vertagen. Sonntags fiel mir dann auf, dass wir die Hälfte der Zutaten nicht da haben 😉 Ich hätte zwar andere Sachen verwenden können, aber ich wollte es doch genau SO machen wie in deinem Rezept 🙂

  6. die Stohhalme sind ja total cool. Bei den Bechern hier habe ich auf den ersten Blick gedacht, das wäre Creme 🙂
    Wie hast du denn deinen Header gemacht? Ich find den super 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Kathi. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert