|

Breakfast-Drink

Das heutige Rezept stammt von keinem Blog, sondern von einem Youtube-Kanal. Daaruum hatte letzte Woche ein Video zu einem Frühstücksdrink hochgeladen, was mir auf Anhieb gefiel. Der Drink bietet eine tolle Abwechslung zu Müsli & Co. und dauert in seiner Zubereitung auch nicht viel länger, als wenn man sich ein Toast schmieren würde. Was mir daran persönlich am besten gefällt, ist die Tatsache, dass man sein Frühstück mit dem Strohhalm zu sich nehmen kann^^
 
Die meisten Zutaten haben viele von euch bestimmt auch schon im Haus. Ich habe mich erstmal an ihre Rezeptur gehalten und Erdbeeren und Bananen als Obstkomponente gewählt. Bei den Haferflocken griff ich zu der zarten Variante. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben, Milch dazugeben und das Ganze mit dem Stabmixer zerkleinern.
 
 

Wie Daarum schon meinte, der Drink sättigt wirklich gut! Wer es noch einwenig süßer mag, kann noch etwas Honig hinzugeben, meistens reicht die Süße der Banane aber aus. Den Drink kann ich mir auch wunderbar mit Him- und Blaubeeren vorstellen. Wer keine Laktose verträgt, ersetzt die Milch beispielsweise durch Sojamilch. Wie man sie selber herstellen kann, habe ich euch >> hier << schon einmal gezeigt.

 
Schaut ihr euch ab und zu auch gerne Youtubevideos an oder lest ihr nur Blogs?
(Visited 220 times, 1 visits today)

24 Kommentare

  1. Da bin ich wohl ein gebrandmarktes Kind, denn früher habe ich kaum gefrühstückt, ich bekam einfach nichts runter, meine besorgte Mama hat dann auf Raten meiner Patentante einen Instant-Flocken gekauft, man hat dort in Organgensaft diese Instant-haferflocken aufgelöst. Ich kann es keinem empfehlen, es war nicht sehr lecker.

    Seit dem habe ich eine Haferflocken-Phobie 😉

  2. Ein richtig leckerer Frühstücksdrink ist das! Ich liebe ja Früchtequark mit leckerem Crunchy Müsli von Rewe Bio! Das ist sooo lecker! <3
    Also ja, du könntest Recht haben mit der Melonde und der Schoki, aber eigentlich esse ich sämtliche Früchte gern mit Schokolade, am besten frisch ins Schokofondue getaucht! Sternenfrucht mag ich besonders gern dazu oder Weintrauben und Erdbeeren! ^^

  3. sieht super aus, ich schätze, man ist damit auch schneller fertig als mit einem normalem Frühstück, vor allem, wenn man es abends schon vorbereitet.
    Vielleicht nehme ich mir das für besonders hektische Tage mal vor 🙂

  4. Das sieht sooo lecker aus! Und, sag mal – habe ich überhaupt schon auf deinen Kommentar geantwortet? Ich bin momentan komplett verwirrt, weil,.. ja, ich habe leider noch Bettruhe bzw. bin ich noch eine Woche krank geschrieben – bewegen soll ich mich ja so gut es geht. Ach ja, und New Look ist einfach himmlisch! So himmlisch wie dein Drink hier, der klingt extrem gut!! 🙂

  5. Hallo 🙂 Danke 🙂 Ich finde deinen Blog wirklich unheimlich lieb & verfolge ihn auch! Ich glaube, ich bin hier jetzt schon mindestens eine Stunde gesessen und habe mir Posts von dir durchgelesen – die Bahnhofsuhr (in weiß) habe ich auch! (<- in schwarz!) und meine Schwester steht genauso wie du auf Windbeutel, deshalb backe ich sie manchmal für sie (gesündere Variante ist mit Dinkelmehl und braunem Zucker :)) – meine habe ich gefüllt mit Vanille-Sahne-Creme, Kiwis, Erdbeeren und ich glaube Bananen.. hm.. Ich bin noch im überlegen – nächsten Sonntag fahre ich Urlaub & möchte 2 Sorten Muffins für die Autofahrt backen.. Hast du Vorschläge? 😀 Ohne Toppings, einfach so, damit man sie auch transportieren kann! 🙂 🙂

    Alles Liebe,
    Coco ♥

  6. Ich habe das Video die Tage auch gesehen. Hat mir gut gefallen.

    Es geistern schon einige Kombi Möglichkeiten durch meinen Kopf…Ananans&Kokosnuss…. mmmh aber morgen früh probier ich deine/ihre Kombi aus, da ich die Zutaten gerade hier habe.

  7. Ich mag Spitze auch richtig gerne, habe mir jetzt diesen Sommer viele Sachen mit Spitze gekauft 🙂 Habe mir heute morgen Erdbeermilch gemacht…auf die Idee, Haferflocken und eine Banane mit rein zu tun bin ich natürlich mal wieder nicht gekommen…dabei hatte ich alles zuhause 🙂 Liebe Grüße

  8. Die Grazia kann ich dir auf jeden Fall empfehlen. Hat relativ viel redaktionellen Inhalt und nicht so viele Anzeigen, wie manch anderes Magazin und kostet gerade nur einen Euro 🙂

    Liebe Grüße!

  9. hmmm lecker! sieht gut aus und hört sich gut an. ich gucke auch ab und zu mal bei daaruum rein, weil sie oft coole sachen macht, aber nicht so regelmäßig, wie ich blogs verfolge.
    lg farina

  10. Habe letztens etwas recht ähnliches getrunken, ich glaube es war mit APfel und Banane… bin mir aber nicht ganz sicher. Auf jeden Fall war es sehr lecker und auch recht sättigend… meiner Meinung nach ideal als Frühstück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.