[Nice Places] Casadavinci in Aachen

Ein Vorteil hier in Aachen bzw. in NRW zu studieren ist, dass man heute frei hat (Allerheiligen). Noch mehr Feiertage haben glaube ich die Herrschaften in Bayern? Stimmt das? Vielleicht hätte ich für den Master lieber das Bundesland wechseln sollen?^^ 
Unfug, es gefällt mir hier in meinem kleinen Städtchen wunderbar, man kann alles notfalls gut zu Fuß erreichen und das studentische Flair sagt mir auch sehr zu. Deshalb möchte ich heute auch eine neue Rubrik einführen: die Nice Places.
Diese Kategorien lese ich sehr gerne auf anderen Blogs, auch wenn die Chance eher gering ist, die vorgestellten Plätze und Geschäfte wirklich einmal zu besuchen, aber man weiß ja nie 😉
Beginnen möchte ich mit einem kleinen Lädchen hier in Aachen, der Casadavinci. Die Casa gehört zu den Geschäften, in denen ich mich stundenlang aufhalten könnte (müsste man nicht ständig etwas für die Uni machen…^^). Es gibt so viel zu entdecken (der erste Eindruck mag etwas erschlagend wirken wegen der vielen schönen Sachen) aber wenn man Zeit und Muße hat und sich ganz in Ruhe umschaut, kann man viele Schätzchen entdecken!

Würde ich später in meiner blühenden Fantasie keine Cupcake-Boutique eröffnen, dann wohl so einen Laden! In der Casa findet man nämlich die schönsten Geschenkartikel, alles mit viel Liebe dekoriert und präsentiert. Wer meinem Blog schon länger folgt, weiß ja, dass ich solche Art von Geschäften verfallen bin, ich sage nur  (Xenos & Co.^^)

Mein persönliches Highlight aus dem vielfältigen Sortiment sind im wahrsten Sinne des Wortes die Yankee Candles! Entdeckt hatte ich sie zunächst beim Vorbeigehen im Schaufenster, das stets hübsch dekoriert ist. Als ich mich zum ersten Mal im Laden umschaute und das Yankee Regal entdeckte, hüpfte mein Herz vor Freude. Es gab so viele Sorten! Endlich brauchte ich sie nicht mehr online bestellen! Die Tarts kosten zwar etwas mehr als im Internet, aber ich spare mir die Versandkosten und bei ein bis zwei Stück, die ich mir immer kaufe, lohnt sich das allemal! Vor Ort kann man sie schließlich vorher  auch beschnuppern und muss nicht blind bestellen. 

Neben den Tarts gibt es auch noch die kleinen Samples und die im Glas. Am liebsten hätte ich sie ja fast alle, bis auf ein paar Ausnahmen, die meiner Nase nicht so gefallen.^^ Als kleiner Tipp am Rande, ihr müsst die Tarts nicht direkt schmelzen, wenn ihr sie einfach so auf euren Burner legt, verströmen sie auch schon ihren Duft und man hat länger etwas davon 😉

Das die Besitzerin auch noch sehr nett ist, sollte auch nicht unerwähnt bleiben. Denn ich stelle leider zu oft fest, dass die viele Shopbesitzer ziemlich unfreundlich wenn nicht sogar frech sind. (siehe z. B. HIER) Klar hat man als Student ein begrenztes Budget und kann sich nicht die teuersten Sachen leisten oder viele Sachen auf einmal kaufen, aber den meisten ist wohl auch nicht klar, dass man später mehr verdient und in ihrem Geschäft dann sicher keinen Umsatz machen wird?  Habt ihr das auch schon mal festgestellt oder empfinde nur ich das so? Falls mich jemand nach einer Shopempfehlung fragt, schicke ich meine Freunde natürlich auch nicht dahin. Leider habe ich Dummerchen vergessen nach dem Namen zu fragen, hole ich aber bei Gelegenheit nach, schließlich stehen noch einige Tarts auf der Wunschliste.
Aber zur Casadavinci würde ich jeden hinschicken! Also falls ihr in der Nähe wohnt oder mal in Aachen seid, vielleicht den tollen Weihnachts- Fressbudenmarkt besucht, dann schaut unbedingt vorbei, er ist nur wenige Schritte vom Rathausplatz entfernt, damit ihr ihn nicht verfehlen könnt, fragt einfach nach dem Alemannia Aachen Fanshop, die Casa ist direkt daneben! 😉 Die genaue Anschrift lautet Pontstr. 32 in 52062 Aachen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag, allen anderen tröstet euch damit, dass bald Wochenende ist 😉 Ich werde jetzt meinen Report für die Uni zu Ende tippen und mit der Hochzeitstorte beginnen, ein wenig bin ich deswegen schon aufgeregt…
Wie verbringt ihr den freien Tag, mögt ihr solche Art von Geschäften auch so gern? 
(Visited 289 times, 1 visits today)

19 Kommentare

  1. ui, was für schöne sachen 🙂 ein paar freunde von meinem freund studieren in aachen, vielleicht ist der weihnachtsmarkt wirklich mal ein guter grund, denen einen besuch abzustatten 🙂 dann können die ein oder zwei glühwein trinken gehen, während ich mich in der casa umschaue 😉

  2. Den Laden kenne ich! Immer, wenn ich da vorbei gehe (und das ist oft), schaue ich ins Schaufenster oder gehe mal rein. Gekauft hab ich bisher noch nichts. Als Azubi verdient man ja leider auch nicht viel. Aber die Sachen sind einfach so schön! Kennst du auch Frohnatur in der Kockerellstrasse? Auch ein toller Laden mit einer ganz lieben Besitzerin. 🙂

  3. Was für ein hübscher kleiner Laden. Der sieht echt toll aus. Die Yankee Candle Auswahl ist wirklich der Wahnsinn! Bei uns gibt es zwar auch welche vor Ort zu kaufen, aber nie und nimmer in diesem Ausmass.
    Oh ich war heute gerade in einem Lushshop und die Verkäuferin war super mega nett. Habe ihr auch den halben Laden abgekauft deswegen ~,~

  4. Versteh den ganzen Hype um diese Yankee Candles irgendwie nicht. Sind die wirklich so toll oder was macht das aus, dass alle verrückt danach sind? 😉

  5. Wir in BaWü haben auch frei 🙂 Und gestern und morgen haben wir zufällig auch keine Vorlesungen! 5 Tage frei <3
    Die Sachen sehen total super aus! 🙂

    xx

  6. Der Laden sieht fantastisch aus! Ich liebe solche Lädchen, in denen man stöbern und sich kleine Schätze suchen kann 🙂

    Unfreundlichkeit, wenn man nicht in die Preisklasse passt, musste ich leider auch schon feststellen. Besonders z.B. im KaDeWe oder im Lafayette. Klar erledige ich dort nicht meinen täglichen Einkauf, aber ab und zu kann ich mir da auch was leisten, darum muss man mich nicht behandeln, als wäre ich minderwertig … -_-

  7. Oh der Laden sieht echt schön aus!
    Sehr gern 🙂
    Ich wurde auch schon etwas länger getaggt damit & hab mir Zeit gelassen^^ & wenn man mal nix hat zum Bloggen oder zwischendurch was "Luft" braucht, dann sind solche Sachen immer gut xD Aber liegt ganz bei dir es zu posten!

  8. Ich finde das Casadavinci aber um Welten besser als Xenos etc. 😉 Auch wenn es auf den ersten Blick wirklich eine Reizüberflutung ist, fühlt man sich dort echt wohl. Während ich bei Xenos schnell rein, gucke ob die das haben was ich suche und wieder raus bin xD

    Fressbudenmarkt *hehe* wirklich sehr treffend =D

  9. Was für ein schönes Lädchen! Schon auf den ersten Blick sehe ich eine Million Dinge, die ich toll finde. *_*

    Jaja, wir in Bayern haben die meisten Feiertage (glaub ich). Da ich mein Praktikum allerdings im guten alten Hessen mache, komme ich derzeit nicht in den wunderbaren Genuss der ständigen Feiertage… SChade! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.