|

[Review] Schokostück Mai-Box

Wir haben zwar schon Mitte / Ende Juni, aber ich möchte euch trotzdem noch die Schokostück Box aus dem Mai vorstellen, da sich ja am Konzept nichts ändert, sondern nur am Inhalt. Die liebe Lorena von Schokostück hatte mich gefragt, ob ich Lust hätte eine Box zu testen und gegen hochwertige Schokolade kann man ja gar nichts haben oder? Vielen Dank dafür Lorena! 🙂
 
Die Box kam gut verpackt bei mir an, der Karton sehr edel und passend in braun gehalten, mit einer Schleife versehen, sehr schön! Und das war drin:

BOUGA CACAO – 100 % Grand Cru

Dieser Gaumenschmaus ist eine echte Besonderheit: Eine 100% Edelbitterschokolade aus Nacional Arriba Feinaroma Kakao ohne jegliche Beimischungen, sondern rein und pur aus den Bohnen einer einzigen Hazienda, hergestellt in Ecuador. Eine Schokolade, die jeder Schokoladenfan einmal probiert haben sollte.

Meine Meinung:
100% Kakao?? Finde ich super, zumal ich mir schon die 90% Kakao von Lindt kaufen wollte. Je höher der Kakaoanteil, desto weniger Kohlenhydrate sind enthalten. Geschmeckt hat das Ganze auch noch, klar nicht sonderlich süß, sondern etwas herber, aber ich mochte es!

GRETA GOLD – Milchschokolade

Diese kleinen aber feinen Tafeln wurden nach traditionellem Rezept hergestellt und passen einfach zu jedem Anlass. 40 Gramm Freude zum verschenken oder um sich einfach mal selbst etwas zu gönnen. Die originellen Titel der „Goldstückchen” (die übrigens alle die gleiche cremige Milchschokolade beinhalten) zaubern zudem ein Lächeln auf die Lippen der Beschenkten. So ist das „Probierfräulein” für die erste Freundin, die „Steile Puppe” für das attraktive Mädchen und die „Amüsiernudel” für die vergnügungssüchtige Frau.

Meine Meinung:
Sehr sehr lecker und super Schmelz, mhmmmm!!! Die Verpackung ist auch goldig oder? So schön Retro! 🙂

VIVANI – Weiße Schokolade

Die weiße Schokolade von Vivani besticht durch ihre intensive Bourbon-Vanillenote. Besonders erwähnenswert: die cremige Tafel ist deutlich zuckerreduziert und damit auch weniger süß als herkömmliche weiße Schokolade. Durch die dünne Tafelausformung ist das Geschmackserlebnis besonders intensiv und unnachahmlich. Von Schokoladenkennern zur „besten weißen Schokolade der Welt” gekürt – wenn das mal keine Vorschusslorbeeren sind.

Meine Meinung:
Von den drei Tafeln mein absoluter Favorit! Unglaublich lecker, ich hätte mich reinsetzen können, habe sie mir aber ganz brav eingeteilt, damit ich richtig lange etwas von ihr habe! 

EAT NATURAL – Cranberry und Macadamia Bar

Simple… isn´t it? Eat Natural – der Nuss- und Fruchtriegel aus der Natur wurde in einer kleinen Backstube in England geboren und ist aufgrund seiner Einfachheit etwas ganz Besonderes. Hinter dem Powerriegel für unterwegs steckt ein simples Rezept, welches den Zutaten die Entfaltung ihres natürlichen Geschmacks ermöglicht. So sorgen Macadamia-Nüsse für geistige Höhenflüge und Cranberries für volle Power. Die Zartbitterschokolade verleiht der gelungenen Gesamtkompostion das gewisse Extra. Zudem ist der Energielieferant frei von künstlichen Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen. Es kann manchmal so einfach sein!

Meine Meinung:
Eine tolle Kombi! Macadamias sind ja meine Lieblingsnüsse! Allerdings würde ich mir den Riegel nicht nachkaufen, da solche Riegel nicht in meinen Tagesablauf bzw. angestrebten Ernährungsplan passen. Ich wüsste einfach nicht, wann ich solche Riegel essen sollte.^^ 

EL PUENTE – Bio-Trinkschokolade am Stiel

Rosa Pfeffer und ein Hauch von Chili verleihen dieser edlen Zartbitter-Trinkschokolade das besondere Etwas. Fairer Handel und Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau machen sie zu einer Trinkschokolade von höchster Qualität. Wir empfehlen: Einfach zurücklehnen, die Trinkschokolade in 200ml heiße Milch einrühren und den exotischen Geschmack genießen.

Meine Meinung:
Ein tolles Produkt, alleine die Form der Kakaobohne ist einfach genial! Eignet sich prima als Geschenk und schmeckte auch sehr interessant! Rosa Pfeffer und Chili geben dem ganzen Getränk eine besondere Note!

POPCORNER – Pure Dark

Popcorn der besonderen Art: Pure Dark von Popcorner. Dieses BIO-Popcorn wurde schonend mit Kokosöl zubereitet und mit bester österreichischer Edelbitter-Schokolade von Zotter umhüllt. Lassen Sie sich davon überzeugen, dass Popcorn eine wahre Delikatesse sein kann.

Meine Meinung:
Schokopopcorn… die Verpackung ist top! Geschmack war auch nicht übel, allerdings finde ich Popcorn nicht wirklich spannend bzw. edel oder hochwertig. Für mich das schwächste Produkt aus der Box. Nachkaufen würde ich es mir nicht.

Das Konzept
Ein monatliches Abo der Schokostückbox kostet 15 Euro + 3,90 Euro Versandkosten. Das Abo hat keine Mindestlaufzeit und ist jeder Zeit kündbar.
Ein Abo für drei Monate kostet 45 Euro plus Versand und verlängert sich nicht automatisch. Für ein halbes Jahr zahlt man 85 Euro.
Der Inhalt ist jeden Monat anders und ihr könnt euch immer wieder überraschen lassen. Gefällt euch ein Produkt besonders gut, könnt ihr es direkt auf der Schokostück-Homepage nachbestellen. Leider ist dies nur für die Produkte der aktuellen Box möglich. Also bei Gefallen darf man nicht zu lange warten oder man muss eben selber auf die Suche gehen.
 
Fazit
Für Schokoladenliebhaber und Genießer wäre diese Box eine ganz feine Sache! Für mich persönlich wäre so ein Abo auf Dauer leider nichts. Die Produkte sind köstlich und der Wille ist teilweise ganz schön schwach (besonders in stressigen Zeiten), wenn man solche Süßigkeiten erst gar nicht zu Hause hat, kann man auch nicht in Versuchung kommen. Also reiner Selbstschutz.^^ Zumal die Lust auf Schokolade in den Sommermonaten tendenziell eh eher niedrig ist.
Schokolade für 18,90 Euro ist natürlich auch nicht wirklich günstig, aber wenn man sie als Luxusprodukt betrachtet und sie nicht runterschlingt, sondern wirklich genießt, dann kann man den Preis gerechtfertigen. Außerdem bekommt man eine schöne Box dazu, die man gut weiter verwenden kann.
So eine schöne Schokoladenbox eignet sich prima als Geschenkidee für Freunde und Bekannte, sofern sie nicht gerade auf ihre Figur achten müssen oder wollen. Gutscheine können für drei und sechs Monate erworben werden. Finde ich jetzt etwas unglücklich für den kleinen Geldbeutel, dass man nicht nur eine Box bestellen kann. Alternativ würde ich einfach eine Box bestellen und zur entsprechenden Adresse liefern lassen und das Abo direkt wieder kündigen.
Für Chocoholics und Leute, die Überraschungen lieben, kann ich diese Box durchaus weiterempfehlen! 
(Visited 67 times, 1 visits today)

16 Kommentare

  1. Aww, Schokolade! Mein größter Feind & Freund! :DFür mich wäre das wohl auch ein bisschen zu viel Geld, aber toll hört es sich auf jeden Fall an! 🙂

  2. Das klingt alles sooooo gut, aber der Verzicht auf Süßes muss dennoch sein. Außerdem kann ich Schokolade echt schlecht konsumieren – oder nennen wir es essen. Von einer Tafel 1-2 Reihen geht, alles was darüber hinaus geht ruft Übelkeit hervor. Gut, ich bin eh nicht der allergrößte Schokoladen Fan – außer bei Obst! – aber ab und an.. ist sowas schon mal toll zum naschen. Und die Box klingt super!

  3. Das gleich wie du habe ich beim Lesen von deinem Beitrag auch gerade gedacht: "Puh, nicht nur ich bin spät dran…" 😀 Und dann auch noch am gleichen Tag veröffentlicht, das nenne ich Timing!

  4. Tooooll! Ich liebe das Konzept. Ich hatte hier in England mal eine Bio-Knabberbox abboniert, die war auch super. Schön, dass es so was bei uns aufm Festland jetzt auch langsam gibt!Liebe GrüßeMaria

  5. Ich finde die Idee einer solchen Box ziemlich cool 🙂 Für mich selber wäre es aber dann doch nichts. Als Geschenkidee finde ich es aber sehr geeignet 🙂 Liebe Grüße :)http://melody-of-beauty.blogspot.de/

  6. Was für eine hübsche Idee! Aber wirklich eher als Geschenk … jeden Monat so eine Box wäre wohl ein bisschen viel Hüftgold. Leider!

  7. Eine Schokoladenbox… hmmmm! Und die 100% Kakao hätte ich auch gerne probiert – Zartbitter ist meine Lieblingssorte, mir kanns gar nicht bitter genug sein! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.