|

Cremige Champignon Tarte

Sonntags und es gibt nichts Süßes, sondern etwas Herzhaftes. Das Thermometer zeigt zwar über 20°C an, aber ich bin da ja nicht so, was Essen angeht, das mir etwas zu mächtig ist, bzw. solange ich danach nicht weiter arbeiten (an meiner Masterarbeit schreiben) muss, sondern in der Stadt ein wenig herum tingeln kann, dann ist so eine Tarte kein Problem! Wow, das war mal ein laaanger Bandwurmsatz. Meine alte Deutschlehrerin hätte mich dafür gewiss verbal geohrfeigt!^^ Kommen wir aber schnell zum Wesentlichen, denn ich habe heute noch sehr viel vor, weiteren Content für den Blog produzieren UND etwas Süßes wird heute doch noch gebacken XD Ach ja und in die Sonne legen steht auch noch auf dem Programm.

Zutaten
♦ Margarine
♦ 1 Rolle Blätterteig (light)
♦ 250 g Champignons
♦ 1 Zwiebel
♦ Olivenöl
♦ 75 g Würfelspeck (3% Fett)
♦ 1 Knoblauchzehe
♦ 1/2 Pack Frischkäse (13%) 
♦ Kräuter der Provence
♦ 1 Mozzarella light
♦ Pfeffer
♦ frische Petersilie

Zubereitung (2 Personen)

1. Die Backform mit der Margarine einfetten.
2. Den Blätterteig ausrollen, in die Form legen, an den Seiten andrücken und den überstehenden Rest entfernen. Mit Backpapier oder Alufolie abdecken, Hülsenfrüchte darauf verteilen (ich habe Reis genommen) und bei 180°C 10 Minuten blind backen. Wieder aus dem Ofen nehmen.
2. In der Zwischenzeit Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
3. Zwiebel würfeln, in etwas Olivenöl andünsten, den Speck dazu geben, danach die Champignons dazugeben. Lasst ein paar Scheiben für die Garnitur übrig.
4. Nun den Frischkäse dazu geben, die Knoblauchzehe pressen, dazu geben, mit den Kräutern und dem Pfeffer würzen. Alles schön verrühren.
5. Die Masse in die Tarteform geben, den Mozzarella würfeln, auf der Masse verteilen, mit den restlichen Champignons garnieren, Petersilie darüber zupfen und noch einmal für ca. 25-30 Minuten backen.

Teilt man sich die Tarte zu zweit, ist die Portionsgröße auch bei diesen wärmeren Temperaturen ideal. Vom Geschmack her einfach köstlich. Cremig und würzig zugleich. Champignons esse ich eh lieben gern. Das Gericht könnte ich mir aber auch mit anderen Pilzen gut vorstellen. Da ich auf viele light Produkte gesetzt habe, halten sich die Kalorien mehr oder weniger auch in Grenzen. Okay Blätterteig ist jetzt nicht low carb, aber momentan lässt sich diese Ernährungsform etwas schwieriger für mich umsetzen, deshalb achte ich einfach allgemein auf die Gesamtkalorienzufuhr bzw. dass das Essen ausgewogen und gesund ist. 

Die tolle Tarteform* könnt ihr übrigens HIER oder HIER bestellen. Ein wirklich gutes Angebot, wie ich finde, sind sie woanders doch wesentlich teurer. Die Form hat einen Hebeboden mit dem sich das Gebackene ganz einfach heraus holen lässt. Ich kann sie wirklich nur weiterempfehlen! Den Test mit herzhaften Inhalt hat die Form auf jeden Fall bestanden, nun werde ich etwas Süßes darin backen gehen und ein Rezept aus der LECKER Bakery ausprobieren. Wer die Zeitschrift auch daheim hat, könnte sich vielleicht denken, was es werden wird?^^
Scheint bei euch auch so schön die Sonne? Was habt ihr heute noch so vor? Werdet ihr auch noch etwas backen?

* sponsored product
(Visited 175 times, 1 visits today)

19 Kommentare

  1. Hmm ein leckeres Rezept, da ist alles dabei was ich gerne mag. Schon toll, was man alles mit Blätterteig kreieren kann :-)In meiner Gegend scheint heute auch schön die Sonne. Da mein Kollogium immer näher anrückt, muss ich leider lernen. Aber ich habe vor mich für eine Stunde in ein Kaffee zu setzten um den ersten Eiskaffee in diesem Jahr zu genießen.Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Anita

  2. Das sieht nicht nur lecker aus, sondern hört sich auch super an! Werde nächste Woche mal gucken, ob ich es schaffe, das Rezept nachzugucken. ;)Schönen Sonntag noch!Jola

  3. Was für ein leckeres Rezept!Da machst du bestimmt gerne ein Päuschen vom Schreiben der Masterarbeit ;-)Bei uns ist es leider ziemlich wechselhaft. In dem einen Augenblick strahlt die Sonne mit ganzer Kraft und im nächsten Moment bedecken dicke Wolken den Himmel und ein frischer Wind weht.Ich werde diesem unbeständigen Wetter dennoch einfach trotzen und Schwimmen gehen – nachdem ich noch gerlernt habe…Backen werde ich heute nicht, aber schön lecker für Mittags kochen :-)Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!Liebe Grüße,Janne von meeresrauschen

  4. ahhhhh das sieht so lecker aus 🙂 bin gerade mal wieder auf deinem blog unterwegs (komm im moment nicht dazu regelmäßig zu lesen) 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Kathy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.