Orientalische Hack-Kichererbsen-Pfanne

Etwas von der Nachkoch und -backliste streichen zu können ist immer wieder ein schönes Gefühl. Es ist ja auch eine Art To-Do Liste, nur eben mit weniger wichtigen Dingen, die man beliebig nach hinten hinaus verzögern kann.^^ Am letzten Wochenende hatte ich mich also am obigen Rezept aus der LECKER Zeitschrift versucht und muss wieder einmal sagen, der Name ist wirklich Programm! Zwar hatte ich mich nicht ganz genau an das Rezept gehalten (das ist ja das Beste am Kochen, dass man einfach das nehmen kann, was man zu Hause hat oder was der nächste Supermarkt ebenso hergibt), aber es wurde dennoch sehr köstlich. Super würzig, scharf und meine geliebten Kichererbsen waren mit von der Partie, einfach perfekt!
 
 
Zutaten
♦ 1/2 Zwiebel
♦ 1 rote Paprika 
♦ Kümmel
♦ 250 g Hack
♦ Öl
♦ Salt & Pfeffer
♦ getrocknete Chilischoten
♦ 2 EL Tomatenmark
♦ 125 ml Wasser
♦ 1/2 gr. Dose Kichererbsen
♦ etwas Feta
♦ glatte Petersilie
 
Zubereitung (2 Portionen)

1. Zwiebel fein würfeln.
2. Paprika in feine Streifen schneiden.
3. Kümmel im Mörser etwas zerstoßen.
4. Das Hackfleisch mit dem Öl in der Pfanne krümelig braten. Mit Salz, Pfeffer und dem Kümmel würzen. Getrocknete Chili darüber bröseln.
5. Zwiebeln und Paprika dazu geben. 
6. Tomatenmark dazu geben, kurz heiß werden lassen und mit Wasser ablöschen.
7. Die Kichererbsen abtropfen lassen, in die Pfanne geben und alles heiß werden lassen.
8. Das Fleisch auf einen Teller geben, Feta drüber bröseln und mit Petersilie garnieren.

         
 
(Visited 264 times, 1 visits today)

30 Kommentare

  1. ich habe Kichererbsen letzte Woche das erste mal Probiert und bin total begeistert. Die Pfanne hört sich wirklich lecker an, weißt du zufällig die Kalorienangaben?ich wünsch dir noch einen schönen TagSally

  2. Oh, super, ich suche schon eine ganze Weile nach einem guten Rezept mit Kichererbsen (die ich in einem spontanen Anflug mal gekauft habe…) – dieses hier klingt echt super!

  3. Feta und Hack ist eh die beste Kombination und dazu noch Kichererbsen? <3 Ich bin entzückt, das wird auf jeden Fall bald nachgekocht :)Liebe Grüße!

  4. Sieht ganz so aus, als kommt dies nun auch auf meine Nachkochen-To-Do-Liste! Ist alles drin was ich gerne mag und geht bestimmt auch ganz fix und einfach 🙂 Supi!Lieben GrußCorinna

  5. Das ist ein Rezept genau nach meinem Geschmack, speichere ich gleich mal ab (und das reimt sich spontan ;-)). Ob nun mit oder ohne Hackfleisch, kann mir beides vorstellen.Gruss,Sarah

  6. Ich glaube, das muss ich mir auch abspeichern. Ich habe wirklich noch nie etwas mit Kichererbsen zubereitet und muss das dringend nachholen. Gibt es nächste Woche bei uns auch bei Aldi 🙂

  7. Yeah wie toll – noch jemand der das Gericht nachgekocht hat 🙂 Das freut mich. Ich fand es total klasse. Hast du GERÄUCHERTES Paprikapulver zuhause? Das gibt es z.B. von Schubeck. Damit habe ich meine Hackfleisch-Kichererbsen Pfanne gemacht. Ich sag dir: Das hat gleich total anders geschmeckt. Ich hätte mich rein legen können ;)Schau doch mal hier vorbei: Hackfleisch-Kichererbsen-Pfanne – Dort siehst du meine Version ;)Viele GrüßeRickiBlogschokolade & Butterpost

  8. Waaah, sieht das gut aus! Ich bin seit einigen Monaten im totalen Kichererbsen-Fieber. Deshalb reisse ich mir das Rezept gerne unter den Nagel und quetsche es auf den Speiseplan für nächste Woche.

  9. OMG Marie!!! Ich sehe grad, dass du in der neuen Ausgabe der Sweet Dreams stehst!! Wie aufregend is das denn?? Wow, Glückwunsch 🙂 Wie hast du das denn gemacht?? GLG 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.