|

[Inspiration] Schnelle Lachswraps

Heute gibt es kein wirkliches Rezept, sondern viel mehr wieder einmal eine Inspiration. Wraps kennt ja nun wirklich jeder oder? Auf jeden Fall suchte ich wieder nach einem schnellen Mittagessen, was nicht müde macht aber trotzdem sättigt. Zufälligerweise hatte mein Stammsupermarkt mexikanische Woche und Teigfladen im Angebot gehabt – perfekt! Wie gesagt, es ist nur eine Inspiration, weshalb ich auf genaue Mengenangaben verzichtet habe.
 
Zutaten
♦ 1 Tortilla Fladen
♦ Frischkäse
♦ Rucola
♦ Tomate
♦ Räucherlachs
♦ Schalotte
♦ Meerrettich
♦ Pfeffer 
 
Zubereitung (2 Wraps)

1. Den Teigfladen kurz in der Mikrowelle erwärmen, dann lässt er sich leichter rollen.
2. Den Teigfladen mit Frischkäse bestreichen und mit dem Lachs belegen.
3. Den Lachs mit etwas Meerrettich bestreichen. Pfeffern.
4. Tomate und Rucola waschen. Tomate in kleine Stückchen schneiden. Schalotte schälen und in feine Ringe schneiden.
5. Den Wrap mit der Tomate, Schalotte und dem Rucola belegen und zusammenrollen. In der Mitte einmal durchschneiden.

Tipp: gebt nicht zu viel Füllung auf den Fladen, ansonsten lässt er sich schwerer einrollen!

Falls ihr nicht wisst, wie man einen Wrap richtig rollt, dann schaut mal HIER vorbei!

Ich muss gestehen, es sind meine ersten Wraps, die auch nach welchen aussehen… Denn ich wusste vorher selber nie so genau, wie man sie denn korrekt einrollt, so wie man sie aus den Geschäften kennt. Fein aufgeschnitten und appetitlich daher kommend. Alle Vorgänger fielen irgendwie auseinander und waren schwer zu essen, hatten viiiel zu viel Füllung, die schon wieder heraus fiel und und und. Aber Dank Youtube kann ich nun auch perfekte Exemplare zaubern XD.
 
Hat euch Youtube auch schon einmal “weitergebildet”? 😀
(Visited 2.602 times, 1 visits today)

24 Kommentare

  1. H, lecker. und tolle Fotos vom essen=) Wraps sind super, ich mag sie auch sehr mit gegrillten Gemüse und Guacamole…Liebe Grüsse,Krisihttp://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  2. Das passt ja zu meinen Lachsröllchen ^^Ich liebe alles, was mit Lachs zu tun hat! Es schmeckt auch immer so verdammt gut und sieht schon so lecker aus! Da könnte ich jetzt reinbeißen!Liebste Grüße! 🙂

  3. Ich finde Wraps auch mega lecker…nur machen sie mich irgendwie nie richtig satt.Das Roll-Video schau ich mir direkt auch mal an.Youtube hat mir beim Stricken und Häkelmustern weitergeholfen, zumal ich Linkshänderin bin und man da nicht so einfach Hilfe findet.LG

  4. Mhh das sieht lecker aus, danke für die Inspiration :)Wraps rollen ist wirklich ein Teufelswerk, ich habs auch erst letztens "gelernt", was auch mehr Glück als Können war, mal gucken ob es beim nächsten mal immer noch so gut klappt 😀

  5. Huii *_*Ehrlich gesagt, hatte ich davor gar keine Ahnung, wie appetitlich Wraps eigentlich aussehen bzw. sein können ;oUnd ich bin irgendwie auch nicht auf diese Idee gekommen.Morgen nach der Schule gehe ich gleich Tortilla-Wraps kaufen und dann essen. Mit Lachs und Frischkäse *_* (aber ohne Meerrettich xD).Und ja You-Tube hat mich schon öfters mal weitergebildet ^-^Zum Beispiel im Zeichnen, Gitarre spielen und in Mathe.Dein Blog ist übrigens wirklich toll *follow button such* mach weiter so :)Liebe GrüßeAlex[vielleicht willst du ja auch mal in meinem Blog vorbeischauen: http://nengshof.blogspot.de/ wäre super nett ;3]

  6. Ich liebe Wraps, ich liebe Lachs, ich liebe Rucola. Das Rezept ist wie gemacht für mich. Wird gleich ausprobiert!Liebe Grüße, Christinahttp://viivaz.blogspot.de/

  7. die habe ich auch schonmal versucht, allerdings nur mit Lachs und Rucula, deine Version muss ich aber auch mal versuchen. Lg Miahttp://madam-im-adam.blogspot.de

  8. Pingback: buildbox mac crack

Schreibe einen Kommentar zu Gesund fühlen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.