|

[Blogparade] Tiramisu-Ombre Cake

Ihr Lieben, heute gibt es etwas ganz Besonderes – eine Kuchenparade vom aller Feinsten! Mit DIESEM Bild auf Instagram fing irgendwie alles an und nahm seinen Lauf. Es stellte sich heraus, dass einige von uns, von wem genau die Rede ist, erfahrt ihr weiter unten, eine solche Backform für Layercake besitzen. Und was machen Backverrückte dann? Genau, sie starten einfach mal spontan eine kleine Challenge bzw. eine kleine Parade! Ich für meinen Teil habe es zunächst bei drei Schichten belassen, ein wenig Luft bzw. Etagen nach oben wollte ich mir noch lassen!^^ 
Entstanden sind ganz verschieden bunte Torten an denen ich mich gar nicht satt sehen kann! Schade, dass es keine analoge Kuchenparty war, ich hätte zu gern von jedem ein Stückchen probiert!

 

 

 

 

Zutaten für eine Tiramisu Ombre Torte (18 cm Durchmesser)
 
Für den Boden

✗ 150 g Mehl
✗ 1/2 Pck. Backpulver

✗ 2 Eier
✗ 100 g Zucker
✗ 100 g neutrales Öl
✗ 100 ml Buttermilch
✗ 2 EL Kakaopulver
 
1. Mehl und Backpulver mischen.
2. Eier und Zucker schaumig schlagen und die Flüssigkeiten dazu geben. Die Mehlmischung dazugeben und verrühren.
3. Die Backformen mit Backpapier auslegen, die Ränder einfetten.
4. Die erste Form mit Teig füllen, danach 1 EL des Kakaopulvers zum restlichen Teig geben, gut verrühren und die zweite Backform füllen.
5. Mit dem restlichen Kakao und Teig ebenso verfahren.
6. Den Teig ca. 25 Minuten lang backen und gut abkühlen lassen.
 
Für die Creme
✗ 1 Becher Schlagsahne
✗ 200 g Mascarpone
✗ 50 ml Kaffeelikör
✗ 50 g Puderzucker

✗ außerdem Espresso oder KaffeeFür die Deko

✗ Kaffee-Sahne-Schokolade oder _Kakaopulver
 
1. Die Sahne steif schlagen.
2. Mascarpone, Likör und Puderzucker cremig rühren.
3. Die Schlagsahne unterheben.
4. Die Tortenböden mit dem Espresso beträufeln und mit der Creme bestreichen.
5. Die einzelnen Böden aufeinander setzen und mit Schokospänen** verzieren.
 
** Für die Schokospäne einfach mit einem scharfen Messer über die Schokoladentafel fahren. Die Schokolade sollte dafür nicht zu hart und nicht zu weich sein.

 

 

 

 

 
 
An der Kuchenparty nehmen noch diese drei entzückenden Bloggerinnen teil . 
Die Rezepte zu ihren Kreationen findet ihr jeweils auf deren Blogs. Dort werdet ihr aber nicht nur die Layercakes vorfinden, sondern noch viele andere Schmankerl, die euch das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen werden! Versprochen!

 

♡ Anett // Daniela // Katharina ♡Ihr drei Lieben, es hat mir große Freude bereitet und eure Torten sind einfach traumhaft geworden!
Danke auch an Daniela für den tollen Banner!
Vielleicht ergibt sich ja nochmal so ein gemeinsamer Backspaß!
(Visited 406 times, 1 visits today)

15 Kommentare

  1. Ich finde es toll, dass du den Ombre look ganz ohne Lebensmittelfarbe umgesetzt hast! Das sieht fantastisch aus und wahnsinnig lecker! I Toll, dass wir die Blogparade zusammen gemacht haben! So eine spontane Aktion und so schöne unterschiedliche Ergebnisse! Liebe Grüße, Miss B.

  2. Das nächste Mal machen wir eine analoge Kuchenparty! 🙂 Eine richtig gute Idee, die Teigschichten mit Kakao zu "färben". Sie ganz toll aus! Danke für die schöne Idee zu dieser Blogparade.Liebe Grüße,Daniela

  3. Ich hab die Torten schon auf Instagram bewundert… da ist ja eine schöner als die andere! Wow, ihr fleißigen Bäckerinnen. 🙂 Ich glaub, ich muss mir auch mal so ne Layer Cake Backform besorgen… Klappt zwar auch mit ner normalen, aber trotzdem! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.