[Travel Diary] Ein Blick vom höchsten Gebäude Thailands – dem Baiyoke Tower 2

Wenn es um Sightseeing in Thailand geht, stehen sicherlich diverse Tempel ganz oben auf der Liste. Einige Tempelanlagen habe ich bereits bei Instagram hochgeladen, die Berichte dazu folgen später. Heute soll es zunächst auf das (noch) höchste Gebäude Thailands gehen, dem Baiyoke Tower 2.
 

Im Thailändischen heißt der 328 m hohe Turm “Jade-Blatt Gebäude 2”, hübsch oder? Baiyoke 1 befindet sich übrigens in unmittelbarer Nähe. In beiden Gebäuden sind Hotels untergebracht. Der Eintritt zum Dach des Towers beträgt 300 Baht, für 50 Baht mehr kann man sich auch noch an einem Früchte-Buffet bedienen. Dieses Angebot habe ich aber nicht wahrgenommen. 

Der Turm von unten und als Modell.
Der bunte Turm vorne ist das Baiyoke 1, rechts sind viele bunte Taxen.
Um auf die 84. und höchste Etage zu gelangen, muss man ein paar Mal mit dem Fahrstuhl umsteigen. Die Fahrstühle waren allesamt sehr schnell unterwegs, doch war die Geschwindigkeit keineswegs unangenehm. Ganz oben auf dem Dach angekommen, hatte man dann einen 360° Blick über die Hauptstadt des Landes. Leider war es an dem Tag etwas bewölkt, doch die Aussicht war trotzdem grandios gewesen.
In der 77. Etage hält der Tower für seine Besucher auch einige lustige Photospots bereit. So kann man sich in einem echten Tuktuk fotografieren lassen oder sich auf eine Fahrradrikscha schwingen. Zu späterer Stunde eröffnet auch die Skybar.
 
Die bekannte Skybar aus dem Film Hangover 2 befindet sich in der goldenen Mitte.
 

 

 
Fazit
Einen Besuch des Towers empfehle ich definitiv! Dort oben, über den Dächern Bangkoks, ist die Luft nicht nur besser, sondern man kann dem auch Trubel und dem Treiben der Stadt für einige Augenblicke entkommen. 
 
Baiyoke Tower 2
222/186 Rachapraop RD
Bangkok 10400
(Visited 67 times, 1 visits today)

7 Kommentare

  1. Wow, das sieht toll aus! Ich bin schon sehr gespannt, denn ich fliege im August zum ersten Mal nach Thailand. Das trifft sich sehr gut mit deinem Blogbeitrag :)Alles Liebe,Kathi

  2. Mein erster Urlaub nicht mehr als Studentin, sondern mit richtigen Job und festen Einkommen, soll definitiv nach Thailand und Bangkok gehen. Mein Bruder schwärmt immer noch von seinen Reisen dorthin und ich habe mir schon zig Reiseführer gekauft und sauge Blogposts dazu förmlich auf. Der Ausblick da oben scheint fantastisch zu sein, das wird also auf jeden Fall etwas sein was ich dort mitnehmen muss.Liebe GrüßeBonny

  3. Oh wow wie toll! Wir waren in Bangkog damals in einer Rooftop Bar, die war auch sehr weit oben und der BLick hat mir damals einfach den Atem geraubt. Man kennt ja schon Fotos, aber wenn man dann selbst da oben steht, ist es nochmal etwas ganz anderes. Das ist wirklich ein Erlebnis!GLGCharlotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.