|

Ein Picknick-Burger mit Käse und Schinken

Wow, schaut man auf die Wetter-App auf sein Handy, sieht man für Deutschland Temperatur in den hohen 30er Bereichen – und ich fliege nach Thailand, wo es kühler ist XD. Ich hoffe, dass das Wetter so bleibt, wenn ich zurückkomme! 
Bei diesen Temperaturen zieht es die meisten sicherlich nach Draußen, ans Wasser oder in die Natur. Viele sind auch mit einem Grill unterwegs und genießen Leckeres vom Rost. Sommerzeit ist einfach Picknickzeit und dafür habe ich heute eine kleine Köstlichkeit für das Picknickkörbchen oder für den Grill vor Ort.
EIN PICKNICK-BURGER MIT KÄSE UND SCHINKEN
Portionen 4
Bewertung
Ausdrucken
Zutaten
  1. 4 Steinofenbrötchen (zum Aufbacken)
  2. 4 Grillkäsescheiben
  3. Rotes Pesto oder fertiges Bruscetta (z.B. von PENNY)
  4. etwas Rucola
  5. Serrano Schinken o.ä.
  6. 1 große Tomate
Zubereitung
  1. Falls ihr Aufbackbrötchen verwendet, nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Den Rucola waschen und abtrocknen. Die Tomate waschen und in Scheiben schneiden.
  3. Den Käse in der Pfanne goldbraun anbraten, wahlweise auf dem Grill zubereiten.
  4. Die Brötchen aufschneiden und die Unterseite mit dem Bruscetta belegen oder mit dem Pesto bestreichen.
  5. Danach das Brötchen mit dem Rucola, den Tomaten und dem Schinken belegen.
  6. Darauf die Käsescheibe legen und mit der Oberseite des Brötchens abschließen.
Anmerkungen
  1. Die Burger schmecken warm und auch kalt seeehr lecker. Als Picknickvariante einfach in eine Butterbrottüte einpacken und los.
SHELIKES https://shelikes.de/
  
 
Mehr Ideen rund ums Picknicken findet ihr diesen Monat auf dem mode+mehr Blog von Bonprix*. Dort findet ihr neben weiteren Rezepten auch Infos zum immer beliebteren „Diner en blanc“, das in immer mehr Städten abgehalten wird. Einigen von euch ist diese Art von Picknick sicher schon als “White Dinner” bekannt.
 
Was würdet ihr zum Picknick mitnehmen?
 
*Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Bonprix
(Visited 481 times, 1 visits today)

7 Kommentare

  1. Sei doch froh, dass etwas angenehmeres Wetter haben wirst – 37°C ist dann doch etwas zu viel :-DDanke für das Rezept. Ich würde den Schinken zwar weglassen (wobei dann natürlich diese würzige Note fehlt…), aber ansonsten ein leckerer Snack, auch fürs Büro.Beim Picknick würde ich so allerhand einpacken. Von Baguette, viel Käse, Weintrauben und Pfirsiche, Kirschen, bis hin zu Tomate-Mozzarella-Spießen, gemischten Salat, eventuell Nudelsalat usw.Dafür müssten natürlich dann auch ein paar mehr Personen auftauchen :-DAber lecker wäre es auf jeden Fall!Viele Grüße,Janne von meeresrauschen

  2. Witzigerweise habe ich erst am Wochenende nach Jahren mal wieder ein Picknick gemacht. Mit Freunden und vielen verschiedenen Wraps, Dessert im Glas und Brownies. Auch, wenn ich Schokoladen-Brownies bei den Temperaturen im Moment wohl nicht nochmal mitnehmen würde, war´s sehr schön. Die Alternative zu den Wraps wären übrigens auch Burger aus Aufbackbrötchen gewesen 🙂 Geht auch immer!Liebe GrüßeBonny

  3. Ich bin ein großer Picknick-Fan, die Burger sehen super aus! Genieß die Zeit in Thailand, ein wirklich tolles Land. Leider war ich bisher viel zu kurz dort, als wir nach Laos gereist sind. Aber ich möchte unbedingt nochmal bald hin!GLG Charlottehttp://charlottenmarotten.blogspot.co.at/

Schreibe einen Kommentar zu Bonny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.