| |

[Freiburgliebe] Ausflug in den Botanischen Garten der Universität Freiburg

Unbeauftragte und unbezahlte Werbung

Blumen- und Pflanzenliebhaber aufgepasst. Auch Freiburg hat einen Botanischen Garten! Für echte Bobbele wahrscheinlich nichts Neues, aber für Hinzugezogene (so wie mich) oder Besucher durchaus interessant und empfehlenswert. Nach über 1,5 Jahren in dieser Stadt, habe ich es endlich auch einmal dorthin geschafft. Auf Reisen oder Städtetrips steuere ich die Gewächshäuser so gut wie immer an. Die letzten Besuche waren in Hamburg und Zürich. Der für mich persönlich schönste Garten bisher, war der in Singapur. Wer von euch kennt den National Orchid Garden? Für diesen Teil des Botanischen Gartens musste man zwar separaten Eintritt zahlen, aber jeder Cent war es wert. Eine Herzensempfehlung für Orchideenfans!
Nun aber zurück nach Freiburg. Aus der Innenstadt (Bertoldsbrunnen) seid ihr mit der Tram (Linie 4) in sechs Minuten an der Okenstraße. Dort steht ihr dann auch mehr weniger schon vor den Gewächshäusern.
Der Botanische Garten besteht aus vier Gewächshäusern und einer Außenlage. Die Gewächshäuser können zu den Öffnungszeiten kostenlos besichtigt werden. Falls man das Ganze unterstützen möchte, am Eingang befindet sich eine Spendenbox 🙂 Die Gewächshäuser sind in vier Themengebiete unterteilt: Tropen, Sukkulenten, Franz.-Guyana und Farne. Wenn man allerdings schon in einigen Gewächshäusern war, ist die Freiburger Bepflanzung nicht wirklich spektakulär, dennoch immer wieder schön anzuschauen. In den Tropen gibt es sogar Aquarien und Schildkröten.
Die Außenanlage wird ebenfalls sehr liebevoll gepflegt. Überall stehen Informationstafeln und es gibt reichlich Plätze, die zum Verweilen einladen. Hier in Freiburg findet man draußen sogar Bananenstauden, da fühlt man sich fast wie zu Hause (wie in Thailand). Neben den ganzen Blumenbeeten gibt es auch mehrere kleine Teiche mit Seerosen und Fröschen. Wer gerne Blümchen oder Tiere knipst, ist im Botanischen Garten ebenfalls richtig. Deshalb: Kamera nicht vergessen! 🙂
Es war definitiv nicht mein letzter Besuch und ich kann diesen Ort jedem weiterempfehlen der an Blumen und Pflanzen Freude hat. Auch für einen kleinen feinen Spaziergang eignet sich die Anlage. Wer sich etwas mehr für die Materie interessiert, kann auch an Führungen teilnehmen. Alle Informationen zum Botanischen Garten der Uni Freiburg findet ihr auf deren Homepage. Den Link zur Seite und die Keyfacts sind ganz unten in der Infobox.

Ein Teil meiner Bilder wurde übrigens mit dem Tamron 90 mm Macro-Objektiv an einer Nikon D7500 aufgenommen. Der Rest mit dem iPhone 8. Welches Motiv mit welcher Kamera aufgenommen wurde, ist glaube ich recht ersichtlich oder?

Habt ihr auch einen Botanischen Garten in eurer Stadt, den man unbedingt besuchen sollte?

Verblühte Mohnblumen
Der Lavendel blüht…
Informationen

Botanischer Garten der Universität Freiburg

Anschrift
Schänzlestraße 1, 79104 Freiburg
Tramlinie 4 bis Okenstraße
Öffnungszeiten
Freiland täglich 08:00 bis 18:00 Uhr
Gewächshäuser Montag-Donnerstag  12-16 Uhr, Sonn- und Feiertags 14-16 Uhr
Letzer Einlass jeweils 15:45 Uhr
Der Eintritt ist frei, es darf aber gerne gespendet werden.
Aktuelle Informationen findet ihr auf der Homepage des Botanischen Gartens.

Quelle: https://www.botanischer-garten.uni-freiburg.de

(Visited 406 times, 1 visits today)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.