| | |

Thai Food | วุ้นกะทิ Coconut Jelly | Kokosgelee – vegan & laktosefrei

Heute zeige ich euch ein einfaches thailändisches Dessert aus nur fünf Zutaten: “Wun Gathee” oder Kokosgelee. Für die Zubereitung benötigt man ein wenig Geduld, da das Agar Agar ansonsten anbrennt, aber der kleine “Aufwand” lohnt sich. Heraus kommt ein köstliches und hübsches Kokosdessert. Die Konsistenz von Agar Agar Desserts ist etwas “knackiger” als Desserts auf Gelatinebasis. Außerdem wird es schneller fest. Die Masse wird nach dem Abkühlen wunderbar stabil und kann daher in jede beliebige Form gegossen werden. Wer mag, kann das Dessert auch etwas einfärben.

Coconut Jelly | vegan

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 1/2 Tbsp Agar Agar Pulver (4 g)
  • 1/4 Cup Zucker (50 g)
  • 1/4 Tsp Salz (1 g)
  • 250 ml Kokosmilch

Zubereitung

  • Wasser in einen Topf geben, das Agar Agar hinzufügen, verrühren und 5 Minuten quellen lassen.
  • Das Agar Agar bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren vollständig auflösen. Um zu testen, ob alles aufgelöst ist, mit einem Esslöffel durchrühren, sind keine Stückchen mehr auf dem Löffel zu erkennen, geht es weiter zum nächsten Schritt.
  • Nun Zucker und Salz hinzufügen, weiterrühren bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  • Zum Schluss die Kokosmilch dazugeben und ganz kurz aufkochen lassen. Dabei ständig weiterrühren. Vom Herd nehmen, ganz kurz abkühlen lassen (2 Minuten) und in die gewünschten Förmchen füllen.
  • Zunächst draußen abkühlen lassen, danach in den Kühlschrank stellen.
(Visited 999 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.