| |

Grundrezept für Açaí-Bowls ohne Banane

unbeauftragte / unbezahlte Werbung

Açaí-Bowls sind zwar mittlerweile ein alter Hut, aber man muss und kann nicht jeden Food-Trend sofort mitmachen. In Freiburg sind mir bewusst keine Lokalitäten aufgefallen, die welche anbieten und im Supermarkt war das Açaípüree ständig ausverkauft. Nachdem der Hype langsam etwas abgeklungen ist, konnte ich dann endlich welches erwerben. Ich bin übrigens im REWE fündig geworden und kaufe das Püree von The Rainforest Company.
Ausprobiert habe ich bisher zwei Varianten. Eine mit und eine ohne Bananen. Auch wenn die Bowls nicht mehr ganz so trendy sind, sie schmecken trotzdessen immer noch gut. Bei Kleidung ist das mit den Trends ja etwas anders, bis etwas wieder in Mode kommt, dauert es seine Zeit. Essen schmeckt hingegen immer und gerade jetzt, wo es wieder wärmer wird und die Temperaturen ansteigen, ist so ein erfrischend kühles Frühstück etwas Feines.
Beim neusten Trend, dem Dalgona Coffee, war ich etwas schneller mit dem Ausprobieren. Sieht hübsch aus, wird es aber vermutlich eher seltener geben. Da bleibe ich lieber beim guten alten Milchschaum.

Wie schaut es bei euch aus? Habt ihr die Açaí-Bowl schon probiert?

Grundrezept Açaí-Bowl ohne Banane

Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 100 g Acai Püree
  • 100 g gefrorene Früchte (Beeren, Mango etc.)
  • 100 ml Pflanzendrink
  • 2 TL Kakaopulver
  • Topping (Früchte, Samen, Beeren, Kakaonibs, Nüsse)

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren.
  • Den Fruchtbrei in eine Schüssel geben und nach Belieben dekorieren.

Anmerkungen

Funktioniert auch mit einem Stabmixer und einem hohen Mixbehälter.
Weitere Topping-Ideen:
  • gepuffter Quinoa oder Amarant
  • Haferflocken
  • Knuspermüsli
  • Weintrauben
  • Physalis 
  • Chiasamen
  • Rosinen
  • getrocknete Kirschen
  • Schokodrops
  • Apfel
  • Maulbeeren
  • Kokosraspel
(Visited 3.584 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. Ich habe den Trend gar nicht so mitbekommen. Aber es sieht sehr lecker aus und ich werde auch mal nach dem Püree Ausschau halten. *-* Danke für den tollen Tipp. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.