| | |

Homemade Cereal Bars

Nach den simplen Breakfast Cookies, gab es diese Woche selbstgemachte Müsliriegel. Inspiriert wurde ich von Sabrina, die auf ihrem Blog Starlights in the Kitchen noch weitere tolle Rezepte hat. Schaut doch mal bei ihr vorbei! 🙂

 

 

Zutaten

♦ 2 Tassen kernige Haferflocken
♦ 1 Tasse Vollkorndinkelmehl
♦ 1 TL Weinsteinbackpulver
♦ 1 EL Leinsamen (geschrotet)
♦ 1 Prise Salz
♦ 4 EL Kokosflocken
♦ ein paar Cranberries

♦ ein paar dunkle Schokoblättchen♦ 2 reife Bananen
♦ 1/4 Tasse neutrales Öl
♦ 1 Ei
♦ 1 Schuss Milch
♦ 1 EL Vanilleextrakt

 

Zubereitung (kl. Blech 30 cm *18 cm)
Die Cranberries klein hacken und mit den anderen trockenen Zutaten vermischen.
Die flüssigen Zutaten in einer zweiten Schlüssel mit dem Stabmixer verrühren.
Nun die trockenen Zutaten dazugeben und alles mit der Gabel vermengen.
Das Backblech mit Backpapier auslegen, die Masse darauf verteilen und flach drücken.
Die Masse bei 200°C 25 Minuten lang backen.
Wenn der Barren abgekühlt ist, zu Riegel portionieren.

 

Die Riegel sind super lecker, ich liebe ja Kokos in jeglicher Form! Auf zusätzliche Süßung habe ich wieder verzichtet, die Bananen und Cranberries geben mir persönlich genug Geschmack ab. 

 

 

Diese Riegel eignen sich prima zum Frühstück, ob für Daheim oder zum Mitnehmen oder als Proviant für lange Turniertage. Ich kann mir richtig gut vorstellen, dass ich sie zum geplanten Fechtturnier im Mai mit in meine Tasche packe. 🙂

 

 

Die Idee mit der Kresse in den Muffinförmchen hatte ich letztens bei Facebook entdeckt, leider weiß ich nicht mehr genau wo. Die Sprossen gaben der ganzen Bildkomposition, wie ich fand, einen schönen Farbtupfer und mussten deshalb unbedingt mit auf das Bild. Entfernt passen sie aber auch zu den Riegeln, denn sie gehören auch zu meinem Frühstück. Sehr lecker zusammen mit Frischkäse auf einem Toastbrötchen. Nom nom nom.^^
 

Habt ein schönes Wochenende!

Kordel: Kukuwaja
Weißer Löffel: XENOS
Papierförmchen: ebay
(Visited 255 times, 1 visits today)

31 Kommentare

  1. Ich finde so was ja immer total lecker, und mein Freund würde sich jetzt räuspern und dann "Vogelfutter" nuscheln :D. Deswegen müsste ich alles alleine essen – wie lange halten sich die denn?
    Liebste, sonnige Grüße
    Christina

  2. Ich liebe Müsliriegel. Deine sehen 1000 mal besser aus als die gekauften, die man so in allen möglichen Geschäften findet. Das Rezept ist abgespeichert und wird auf jeden Fall getestet.

    Kalte Grüße aus Hessen (es sind schon wieder Minusgrade)
    Natascha

  3. argh sehen die lecker aus, da können so gammlige gekaufte Müsliriegel ja mal gar nicht mit halten 😀 Überhaupt fängt man auf Deinem Blog so schnell zu sabbern an. Du setzt alles so toll und liebevoll in Szene, da merkt man sofort wie viel Arbeit und Hingebung dahinter steckt. Da bleibt mir nix anderes übrig als zu folgen 🙂

    Ganz liebe Grüße und bitte weiter so!
    Sara

  4. Wow, das sieht so verdammt traumhaft aus. Da läuft einem, nur beim Anlick schon das Wasser im Mund zusammen 🙂 Und Lust, sich selbst in die Küche zu stellen, bekommt man auch!!!
    Hab ein schönes Wochenende#, meine Liebe.

    Liebe Grüße.
    Patricia

  5. Die Fotos sind dir total gut gelungen! Bin immer wieder begeistert, wie toll du alles positionierst und jedes Detail einfach stimmt. Ich bin nicht so der Fan von Müsliriegeln, aber jetzt hast du mir totale Lust auf Kresse gemacht! 😀

  6. Die sehen wirklich super lecker aus und werde ich bestimmt mal nachmachen. Heute haben mein Freund und ich auch unsere Ernährungsumstellung gestartet und es fällt mir (noch) richtig richtig schwer. Ich hoffe, dass ich das durchhalte und nicht zu schnell aufgebe 😉

  7. die muffin-kresse idee ist ja genial! super süß 🙂
    und selbstgemachte müsliriegel stehen auf jeden fall auch auf meiner will-ich-unbedingt-noch-ausprobieren-liste 🙂
    lg farina

  8. Ich bin gerade eben über Just like me auf deinen Blog gestossen und ich bin sooo begeistert!! Ich denke die Oreo Kekse werde ich gleich mal nachbacken da bieten sich die Ferien ja super perfekt an ;)Finde die Aufmachung und den Schreibstil von deinem Blog echt richtig cool!

    Liebe Grüße Cosima

  9. Die Riegel sehen toll aus, die wären was für das Vormittagstief in der Arbeit! Das mit der Kresse ist eine klasse Idee und Du hast recht – die mussten mit ins Bild 😀

  10. ajajaj die sehen ja wieder total lecker aus 😀
    hatte auch shconmal müsliriegel selbst gemacht und es war echt superfein ^^

    wünsch dir einen wundervolen sonntag ^^

Schreibe einen Kommentar zu Maja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert