| |

Powerfrühstück | Grundrezept für eine Budwig Creme

unbeauftragte / unbezahlte Werbung

Bei unserem Gesundheitstag auf der Arbeit habe ich die mir bis dahin völlig unbekannte Budwig Creme kennengelernt. Benannt ist diese Creme nach ihrer Erfinderin Dr. Johanna Budwig. Dr. Budwig hat sich Zeit ihres Lebens mit dem Thema gesunder Ernährung beschäftigt und so unteranderem das Budwig Ernährungskonzept entwickelt. Mehr dazu könnt ihr HIER nachlesen.
Die Basis der Budwig Creme ist schnell zusammengerührt und Dank der Leinsamen und des Leinöls sehr sättigend. Deshalb auch Powerfrühstück. Man kann die Creme ganz nach seinen eigenen Vorlieben variieren, laktosefrei oder vegan zubereiten. Kleine Warnung: mit Mandeljoghurt schmeckt es seeehr gewöhnungsbedürftig, um es mal nett auszudrücken. Falls ihr Quark verwendet, könnt ihr ihn mit einem Schluck Sprudelwasser etwas cremiger rühren.
Leinsamen und Leinöl sind gesund, doch ist der Verzehr nicht für jeden geeignet. Mehr dazu erfahrt ihr in der Infobox!

Deutsches Superfood

Leinsamen & Leinöl

Lein gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Es wurde bereits um 5000 v. Chr. angebaut. Dank seiner Quellstoffe ist er gut für die Verdauung, sofern genügend Flüssigkeit dazu getrunken wird (minds. 1,5 l)! Die Samen sind außerdem sehr ballaststoff- und eiweißreich. Darüber hinaus ist es eine super Omega-3-Fettsäure Quelle.

Da Leinsamen cyanogene Glykoside enthalten, woraus Blausäure entstehen kann, sollten pro Mahlzeit nicht mehr als 15 Gramm verzehrt werden. Insgesamt ist der Verzehr von Leinsamen aber recht unbedenklich. Bei Einnahme von Medikamenten, sollte ein zeitlicher Abstand von 2-3 Stunden eingehalten werden. Die Leinsamen könnten ansonsten die Aufnahme von Arzneimitteln über den Darm behindern. Während der Schwangerschaft sollte ebenfalls besser auf Leinöl verzichtet werden. Falls ihr euch unsicher seid, fragt am besten vorher euren Arzt.

Quelle: Apotheken Umschau

Leinsamen sollten idealerweise im Ganzen gekauft und bedarfsweise selber geschrotet werden. Geschrotete Ware hält sich luftdicht und dunkel gelagert aber auch einige Monate. Sobald sie anfangen ranzig zu riechen, solltet ihr sie entsorgen.
Gutes und qualitativ hochwertiges Leinöl ist beinahe geschmacksneutral. Sollte euer Leinöl einen starken Eigengeschmack entwickeln oder ranzig riechen, habt ihr wahrscheinlich eine mindere Qualität vorliegen.
Angebrochenes Leinöl solltet ihr immer im Kühlschrank aufbewahren.

Grundrezept Budwig Creme

Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 100 g Quark, Joghurt etc. auch pflanzliche Varianten
  • 1-3 EL Bio Leinöl
  • 2 EL Leinsamen (geschrotet)

Für ein süßes Frühstück

  • Süße nach Wahl: Reis-, Ahornsirup etc.
  • frische Früchte: Apfel, Beeren, Weintrauben
  • gepuffter Quinoa, Amaranth
  • Kakaonibs, Nüsse, Samen, Gojibeeren

Für einen herzhaften Dip/Aufstrich

  • frische oder getrocknete Kräuter
  • Paprikapulver, Pfeffer, andere Gewürze

Zubereitung

  • Alle Zutaten miteinander verrühren.
  • Nach Belieben garnieren.
(Visited 15.174 times, 1 visits today)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Beauty Mango Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert