|

[Vegan] Umami Granola | Herzhaftes Knuspermüsli

unbeauftragte / unbezahlte Werbung

Auf dem Blog habe ich euch schon einige Granolarezepte vorgestellt, ob Cherry Popcorn, Chococino oder mit Banane. Allesamt waren es süße Knuspermüslies. Bis ich auf das Buch At Home with Umami: Home-Cooked Recipes Unlocking the Magic of Super-Savory Deliciousness von Laura Santini gestoßen bin, wusste ich gar nicht, dass man Granola auch herzhaft zubereiten kann. Dieses Knuspermüsli serviert man nicht mit Milch, da die Menge an Haferflocken recht gering ist und der würzige Geschmack recht dominant ist. Als Grundlage verwendet man am besten (veganen) Joghurt oder Quark. Besonders Kokosjoghurt harmoniert sehr gut mit den komplexen Aromen. Die Nüsse und Samen machen aus diesem Topping eine sehr sättigende Mahlzeit.
Dieses besondere Müsli hat eine verhältnismäßig lange Zutatenliste – Koriandersamen hat sicherlich nicht jeder bereits in seiner heimischen Küche. Ambitionierte Hobbyköche werden aber ihre Freude daran haben. Wer einmal etwas Besonderes ausprobieren möchte, für den ist dieses spezielle Müsli genau das Richtige.

Affiliate-Link

INFOBOX

Was ist eigentlich umami?

Umami ist der fünfte Geschmackssinn. Neben süß, sauer, salzig und bitter schmecken wir auch umami. Das Wort Umami kommt aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt so viel wie „wohlschmeckend“ oder „köstlich und würzig“. Fleisch, Algen oder Sojasoße schmecken beispielsweise nach umami. Kurz zusammengefasst, alles, was deftig-herzhaft und ein bisschen nach Brühwürfel schmeckt.
(Quelle: Tagesspiegel)

Herzhaftes Granola

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Breakfast

Zutaten
  

Trockene Zutaten

  • 1 Cup kernige Haferflocken
  • 1/2 Cup Pistazienkerne
  • 1/2 Cup gehackte Walnusskerne
  • 5 Tbs Sonnenblumenkerne
  • 5 Tbs Sesam
  • 1/2 Tbs Fenchelsamen
  • 1/2 Tbs Koriandersamen
  • 1/4 Cup Kakaonibs
  • 1/2 Tsp Chilipulver
  • 1 Tsp Salz
  • 1 Tsp getrockneter Rosmarin

Feuchte Zutaten

  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Tbs Olivenöl
  • 1 Tbs Ahornsirup
  • 1 Tbs Sojasoße
  • 1 Eiweiß

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen, ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Die trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und gut durchmischen.
  • Die Zitronenschale abreiben, mit Olivenöl, Sojasoße und Ahornsirup verrühren. Die Mischung zu den anderen Zutaten geben, alles gut vermengen.
  • Das Eiweiß leicht aufschlagen und zu den restlichen Zutaten geben, alles noch einmal vermischen.
  • Das Granola gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und für 20-25 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit das Granola vorsichtig wenden.

Notizen

Cup = verwendet einfach eine Tasse
Tbs = Tablespoon = Esslöffel
Tsp = Teaspoon = Teelöffel
Luftdicht aufbewahrt, hält das Granola ca. 2 Wochen.
Keyword Granola


Hast du das Rezept ausprobiert, hat alles geklappt? Und vor allem, wie hat es dir geschmeckt? Hast du noch weitere Anmerkungen und Tipps, die du gerne mit allen hier teilen möchtest?
Ich freue mich immer über ein Feedback in Form eines Kommentars oder verwende auf Instagram den Hashtag #shelikesde oder verlinke mich @shelikes.de.
Ich freue mich von dir zu lesen! ♡

(Visited 1.481 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.